bookmark_borderSammelsurium XXXV

Gelungen

Der Spie­gel ist dafür bekannt sehr ein­präg­sa­me, tref­fen­de Titel­ge­stal­tun­gen zu präsentieren. 

Das ist mit "Häupt­ling WIRDSONIX" wie­der ein­mal gelungen.
Davon wer­den ins­be­son­de­re die Grü­nen pro­fi­tie­ren - denn deren Füh­rungs­mann­schaft und ins­be­son­de­re Frau Baer­bock ste­hen für fri­schen Wind in Ber­lin, wäh­rend der Herr Laschet für "Wei­ter so wie bis­her!" steht. 

Noch schlim­mer ist, dass wenn Laschet Kanz­ler wird die kor­rup­ten und unfä­hi­gen Dau­er­lüg­ner wei­ter in der Regie­rung sein wer­den, die man doch gern ein­mal los wäre: Spahn, Scheu­er, v.d. Ley­en etc. .... und haben Sie, lie­be Lesen­de die zuge­hö­ri­gen Nach­rich­ten dazu im Radio gehört? Da wur­de mit­ge­teilt, dass an den 'Bera­tun­gen' zur Kanz­ler­kan­di­da­tur des Herrn Laschet der Herr Schäub­le betei­ligt war. Die­ser Mann ist das größ­te Übel was wir über vie­le Jah­re haben ertra­gen müs­sen. Nun wäre es end­lich an der Zeit ihn in den Ruhe­stand zu schicken ....

Mir scheint die Wahl der Grü­nen nun als wirk­lich ein­zi­ge Alter­na­ti­ve - und zwar hof­fent­lich so, dass sie die CDU/CSU in der Zahl der Man­da­te über­tref­fen und stärk­ste Par­tei werden. 

____________________________________________________________

 

Eiferer wohin man schaut

Richard Daw­kins hat sich über die gesam­te Zeit­span­ne sei­nes aka­de­mi­schen Lebens und in vie­len sei­ner Vor­trä­ge und Ver­öf­fent­li­chun­gen stets um die Ver­brei­tung des Gedan­kens bemüht, es sei immer der Mensch als Indi­vi­du­um zu sehen - und zwar völ­lig unab­hän­gig von allen auf­ge­setz­ten Attri­bu­ten wie Ras­se, Geschlecht, Her­kunft o.ä. - das haben nun die Ver­ant­wort­li­chen der "Ame­ri­can Huma­nist Asso­cia­ti­on" anders ein­ge­schätzt [via href="https://hpd.de/artikel/amerikanische-humanisten-entziehen-richard-dawkins-titel-humanist-des-jahres-19214" rel="noopener nore­fer­rer" target="_blank">hpd].

Wer sind die Mit­glie­der die­ser anma­ßen­den Trup­pe, denen man die Berech­ti­gung ent­zie­hen soll­te sich wei­ter zu ernst­haf­ten The­men zu äußern von denen sie offen­bar nichts ver­ste­hen. Eine typi­sche Über­re­ak­ti­on von Men­schen, die noch nicht ganz erwach­sen sind - oder Amerikaner. 

Aus wis­sen­schaft­li­cher Sicht gibt es eben nur zwei Geschlech­ter - dar­an ist nicht zu rüt­teln. Wenn wei­te­re Unter­schei­dun­gen von Indi­vi­du­en getrof­fen wer­den, und die­se den Anspruch erhe­ben sich anders zu 'füh­len', so ist das zu akzep­tie­ren. Wie sich jemand 'fühlt' kann nie­mand außer die­ser Per­son bestimmen.
Umge­kehrt gilt aller­dings auch:
Wis­sen­schaft muss sich nicht wegen des 'Gefühls' von Ein­zel­per­so­nen von ihren Grund­prin­zi­pi­en ent­fer­nen, nach denen Fak­ten zu bewer­ten sind, nicht Gefühle!

[Zum The­ma → They care more about social jus­ti­ce than whe­ther or not God exists]

____________________________________________________________

 

"Wie sich die Bilder gleichen ...!"

Herr nömix hat schon des öfte­ren die Band­brei­te und Viel­falt an Tätig­kei­ten benannt, die man­che *Gesich­ter* im Inter­net reprä­sen­tie­ren. Pro­fes­so­ren, Dok­to­ren, bekann­te Wis­sen­schaft­ler sol­len sie angeb­lich sein - und sie schau­en so schön 'wis­sen­schaft­lich' drein, aus­ge­stat­tet mit den Acces­soires, die sol­che Men­schen eben so an sich haben .... und in dem hier gezeig­ten Fall sind sie sogar noch in ver­schie­de­nen Län­dern präsent:
["click!" auf die Bil­der vergrößert]

  

[Link­adres­sen: → https://shoutout.wix.com/so/fbNZba6d0?languageTag=de#/main; → https://razorfishhealth.com/; → https://www.roge.com.br/desinfetante-uso-geral-lysoform-1l-lavanda; → https://www.psicorientacao.com/s%C3%ADndrome-de-peter-pan; → https://www.canadianhsa.com/]

____________________________________________________________

 

Ein notorischer Lügner

Wie der bri­ti­sche Regie­rungs­chef bezeich­net wird ist nicht sehr schmei­chel­haft - aber 'mal ehr­lich: Muss denn die Wahr­heit immer schmei­chel­haft sein?
Wie die nach­fol­gen­den Bil­der zei­gen haben sich die Aus­wir­kun­gen des BREXIT nun nach und nach für die bis­her noch igno­ran­ten Befür­wor­ter ins Gegen­teil ver­kehrt - und daher fängt nun das gro­ße Heu­len und Weh­kla­gen an.
Die Ver­ant­wort­li­chen haben das Blaue vom Him­mel ver­spro­chen. Ob das immer bewuß­te Lüge war läßt sich nicht sagen, min­de­stens war es das, was sie zum dama­li­gen Zeit­punkt als 'oppor­tun' ein­ge­stuft haben.

Die bri­ti­schen 'Expats', also Immi­gran­ten mit Auf­ent­halts­or­ten in Spa­ni­en und Frank­reich, stimm­ten gegen ihre eige­nen Inter­es­sen ab, ohne sich zuvor über die Fol­gen tat­säch­lich genau infor­miert zu haben. Die Schuld wird - das ist der größ­te Witz - nun nicht etwa den eige­nen Poli­ti­kern zuge­schrie­ben, son­dern den EU Bedin­gun­gen. Die­se Leu­te sind so bor­niert, dass sie noch nicht begrif­fen haben, dass die Rege­lun­gen für "Dritt­län­der" seit Anbe­ginn der EU im wesent­li­chen fest­ste­hen. Nun müs­sen sie auf die har­te Tour ler­nen was es heißt vor den Gren­zen zu ste­hen und nicht mehr dazu zu gehören.

Wenn man die Tou­ris­mus­strö­me genau­er betrach­tet [PDFhttps://www.vonsulecki.com/Bilder_2021/04_2021/12971.pdf] ist zudem das zwei­te Argu­ment, das immer wie­der vor­ge­bracht wird und auf einem über­kom­me­nen Ver­ständ­nis der Bedeu­tung Eng­lands beruht, näm­lich dass ande­re (Urlaubs-) Län­der Euro­pas auf die Bri­ten nicht ver­zich­ten könn­ten und ihnen des­we­gen Son­der­rech­te ein­räu­men wür­den, hin­fäl­lig. Ein Blick in die Sta­ti­stik zeigt, dass auf die paar Urlau­ber und Immi­gran­ten ver­zich­tet wer­den kann, sie sind kein wesent­li­cher Faktor.
Ganz im Gegen­teil - ist doch der Ruf der Eng­län­der in Frank­reich, Spa­ni­en, Por­tu­gal und Ita­li­en schlecht, so sehr, dass es bei­spiels­wei­se auf Menor­ca Betrie­be gab, die Eng­län­dern den Zutritt untersagten.
["click!" auf die Bil­der vergrößert]
  

 

 

 

____________________________________________________________

 

bookmark_borderStatt: Sammelsurium XXXIV
nur ganz kurz eine Mitteilung ....

Eine Mit­tei­lung wie die­se ist ver­gleich­bar mit dem Errei­chen einer ein­sa­men Insel mit­ten in der Wei­te des Mee­res - sie bedeu­tet momen­ta­ne Sicher­heit ohne zugleich eine Per­spek­ti­ve für die Zukunft darzustellen.

bookmark_borderSammelsurium XXXIII

Werbung penetrant

Wohin man schaut ist Wer­bung. Bei "you­tube" hel­fen Ad-Blocker - aber, wie ich fest­stell­te, nur so lan­ge, bis das näch­ste Brow­ser update kommt. Danach ist Alles zurück­ge­setzt. Der effek­tiv­ste Blocker, den ich seit meh­re­ren Jah­ren hat­te, ist plötz­lich " nicht mit die­ser Fas­sung kompatibel".
Es ist natür­lich rei­ner Zufall, dass ein wesent­li­cher Spen­der für das Brow­ser­pro­jekt .... "Goog­le" heißt. 


____________________________________________________________

 

Was ich schon öfter dachte

Ich fand es schon immer ekel­haft, wenn sich Men­schen von ihren Hun­den abschlecken oder 'küs­sen' las­sen. Die­se Men­schen den­ken nicht an Hun­de­band­wurm, Faden­wür­mer und Kotre­ste, wenn der Hund sich mit sei­ner Zun­ge den After gesäu­bert hat. Wahr­schein­lich den­ken sie auch nicht an ver­rot­te­te Spei­se­re­ste, die für den Hund unge­fähr­lich, für den Men­schen Über­trä­ger von Bak­te­ri­en und Viren sind.
  


____________________________________________________________

 

Widersprüchliches. Oder: Practice what you preach!

Seit Joe Biden Prä­si­dent ist hat sich Vie­les zum Bes­se­ren gekehrt. Was nicht ver­wun­der­lich ist vor dem Hin­ter­grund, dass sein Vor­gän­ger (des­sen Namen ich nach all den Jah­ren nicht mehr hören kann) nichts tat­säch­lich Sub­stan­zi­el­les getan hat. Selbst bei sei­nem Rekord an Golf­ab­we­sen­hei­ten berich­te­ten Beob­ach­ter, dass er nur gewon­nen hat weil er - wie stets - betrog.
Bidens Außen­mi­ni­ster hat eine Anspra­che gehal­ten, sie­he erste Abbil­dung, und da heißt es man wer­de 'ohne Anwen­dung von Gewalt' Demo­kra­tie im Aus­land anstoßen.
Wenig spä­ter wur­de bekannt, dass die USA - Völ­ker- und Kriegs­völ­ker­rechts­wid­rig - einen Droh­nen­an­griff / Rake­ten­an­grif­fe auf syri­sches Ter­ri­to­ri­um gemacht haben, sie­he zwei­te Abbil­dung. Mir scheint, die USA haben ein etwas son­der­ba­res Ver­ständ­nis von 'ohne Gewalt'. 


____________________________________________________________

 

Salzlampen

An einem frü­he­ren Wohn­ort habe ich mich unbe­liebt gemacht, weil ich auf den Hokus­po­kus mit "Salz­grot­ten" auf städ­ti­schem Gelän­de hin­ge­wie­sen habe und erklär­te, wie­so so ein Modell Beu­tel­schnei­de­rei und kei­ne *The­ra­pie* irgend­wel­cher Art sein kann.
Es gibt Salz­lam­pen, von denen angeb­lich eine bes­se­re *Wir­kung* aus­ge­hen soll, weil sie erhitzt wer­den und so angeb­lich Ionen aus dem Salz aus­tre­ten sol­len .... natür­lich wie­der nur hei­ße Luft, und in dem fol­gen­den Bild­zi­tat ist auf ein Video ver­wie­sen, das end­gül­tig und mit akri­bi­scher Wis­sen­schaft die­sen Gau­nern die Argu­men­te entzieht.
  

" 

____________________________________________________________

 

BILD

Skan­dal bei Bild, wie­der ein­mal ein Bur­sche der sei­ne Hän­de und sei­nen Sch***z nicht beherr­schen konn­te. Kei­ne groß­lett­ri­gen Über­schrif­ten in BILD, na sowas; nur klei­ne Noti­zen - und son­der­ba­re Stil­le im Blät­ter­wald, son­der­ba­re Stil­le in den Öffent­lich-recht­li­chen, wo doch hier die Gele­gen­heit gewe­sen wäre ein­mal gegen BILD zurück zu schießen. 

Das trifft offen­bar nur zu, wenn es um Fäl­le im Innen­ver­hält­nis geht - es gibt Bei­spie­le zur Genü­ge, in denen BILD Men­schen nie­der­ge­macht hat, ohne jede Rück­sicht Toten­ru­he stör­te, und gan­ze Fami­li­en und Kar­rie­ren zerstörte.


Die taz trieft nur so von Sarkasmus ....

____________________________________________________________

 

Kirche? Ja! [Morgen wäre doch "Das etwas andere “Wort zum Sonntag”" dran ...!]

Nur ein kur­zer Hin­weis dar­auf, wie der Kir­che die Schäf­chen davon­lau­fen .... eine Ent­wick­lung, die nur zu begrü­ßen ist. Ich hof­fe dar­auf, dass die­se Kur­ve sich expo­nen­ti­ell fort­setzt, das wäre ein­mal eine posi­ti­ve Form die­ser anson­sten so gefürch­te­ten Entwicklung.
In USA wur­de gera­de ver­öf­fent­licht, wie die katho­li­schen Non­nen Skla­ven hiel­ten, kauf­ten und ver­kauf­ten - wenig­stens sind sie dort wei­ter als hier und zah­len den Opfern frei­wil­lig(!?) Entschädigungen.
Die katho­li­sche Kir­che ähnelt all­mäh­lich mehr einer Mafia­or­ga­ni­sa­ti­on als einer Glau­bens­ge­mein­schaft .... das liegt wahr­schein­lich wie­der nur dar­an, dass um die Kir­che her­um ein Staat ent­stan­den ist, in dem es mafiö­se Ten­den­zen gibt ....
  


Sie­he hier­zu auch → Händ­ler tritt aus

____________________________________________________________

 

bookmark_borderSammelsurium XXXII

Schnee, wer hätte das erwartet?

Nach­dem die­ses Bild foto­gra­fiert war kamen noch ein paar Zen­ti­me­ter dazu .... 


____________________________________________________________

 

Wortwitz auf Mathebasis

Mancher Text lebt vom 'Wort­klang' und über Asso­zia­tio­nen - und bedau­er­lich ist, dass man sol­che Tex­te nicht über­set­zen kann, weil der 'gag' ver­lo­ren geht ....
  


____________________________________________________________

 

Immer diese Nörgelfragen!

Sie ken­nen sicher die­se Mails in denen Sie auf­ge­for­dert wer­den ihr "Kun­den­er­leb­nis" zu beschrei­ben. Die sind meist so aus­ge­legt, dass man nur etwas Posi­ti­ves sagen kann, min­de­stens einen Stern ver­ge­ben muss, und nie das schrei­ben kann, was wirk­lich das *Erleb­nis* war.
So eine Sache erleb­te ich kürz­lich und wur­de dann gefragt, war­um ich kei­nen news­let­ter mehr haben woll­te (den ich übri­gens nie bestellt hat­te, son­dern der mir geschickt wur­de, weil ich eine Bestel­lung auf­ge­ge­ben hat­te - und die sogleich wie­der stor­nier­te, als ich die unver­schäm­ten Ver­sand­ko­sten sah).
  


____________________________________________________________

 

Katholische Wandlung

Zuletzt noch ein Bei­spiel wie sich etwas ins Posi­ti­ve ver­keh­ren kann was erst schlecht aussieht:
Da woll­te eine Schrei­be­rin über katho­li­sche Lebens­art schwa­dro­nie­ren - und ihr Blog wur­de *geka­pert*, dann mit Bei­trä­gen zu "Golf­sport" gefüllt.
Für die Schrei­be­rin ein Ärger­nis, für die poten­zi­el­len Lesen­den ein Segen (!) sich nicht mit katho­li­schem Schrott zutex­ten las­sen zu müssen.
  


[Über die Gram­ma­tik­feh­ler im Golf-Text schau­en wir groß­zü­gig hinweg]

____________________________________________________________

 

bookmark_borderSammelsurium XXXI


Querdenker = Rechtsradikale
deren Fehlverhalten keine Konsequenzen mehr hat?

[BRD]

Wir Alle müs­sen uns nach die­sem Video fragen:
War­um wer­den die Mas­ken­geg­ner und Mass­nah­men­ver­wei­ge­rer nicht här­ter ange­packt - wo sie doch die Gefähr­dung ins­be­son­de­re für all jene erhö­hen, die sich an die Regeln halten 

____________________________________________________________

 



[you­tube]

Das Video ist zwar schon ein paar Tage alt, es war mir aber wich­tig hier noch­mal dar­auf hin­zu­wei­sen. Rezo packt das The­ma an und ergeht sich nicht nur in (gerecht­fer­tig­tem!) 'bashing', son­dern zeigt auch auf wel­che Fol­gen ent­ste­hen und wie man bes­ser vor­ge­hen sollte.
Ein­mal mehr wer­den die Poli­ti­ker beschämt, aller­dings wohl weni­ger auf­ge­rüt­telt, als es nötig wäre .... 


Sie­he hier­zu auch → Pan­de­mie-Leug­ner - Die Spur des Gel­des (netzpolitik.org)  

____________________________________________________________

THUNDERBIRD (TB; Mailprogramm)

[WELT]

Mail­pro­gram­me gibt es mitt­ler­wei­le in gro­ßer Zahl, eini­ge davon sind häu­fi­ger in Gebrauch und dazu gehört sicher "Thun­der­bird".
Neu­lich woll­te ich 'bulk' 28 Bil­der ver­sen­den und das hat­te ich frü­her immer mit 'auto com­press' gemacht.

Der Pro­gram­mie­rer ist mitt­ler­wei­le aus dem stän­di­gen Ände­rungs­wahn von Mozil­la aus­ge­stie­gen und schreibt dazu ".. - All my addons are alrea­dy com­pa­ti­ble with TB v60. Are the­re so much inte­rest to move to TB v68?
Do you chan­ge your toa­ster every year just becau­se the­re are new ones on the mar­ket? I don't. .."
Rich­tig so! Ich kann das gut ver­ste­hen, denn die stän­di­ge Spi­ra­le der Soft­ware­än­de­run­gen führt unwei­ger­lich spä­ter zu erhöh­ten Hard­ware­an­for­de­run­gen, sprich 'unnö­ti­gen' Kosten, weil es doch vor­her recht gut und pro­blem­los lief. 

Das Pro­blem habe ich dadurch gelöst, dass ich eine Kom­pri­mie­rung zu einem *.zip-file durch­ge­führt habe, in dem alle Bil­der steckten. 

____________________________________________________________

 
SoFra
[Quel­le / screenshot]

 

____________________________________________________________

 

Ungefragt

[BRD]

Problem­los sind "Umstel­lun­gen" nie, und wie oben beschrie­ben manch­mal sogar unnö­tig. Ich hat­te nun aber den Fall, dass mein hoster mit einem ande­ren Dienst fusio­nier­te und kürz­lich dann wur­den die bei­den Dien­ste zusammengeführt:

Schon gab es die ersten Probleme!
Wie meist ist natür­lich etwas ganz ande­res Schuld an den fol­gen­den Feh­ler­schei­nun­gen .... wie etwa zuerst der Not­wen­dig­keit neue Daten zum Hoch­la­den über ftp ein­zu­ge­ben und spä­ter dem plötz­li­chen Zusam­men­bruch der Zugrif­fe von täg­lich 600 bis 800 auf nun­mehr nur noch 30 bis 50. 

____________________________________________________________

  aliens
[wor­d­press counter]

 

____________________________________________________________

 

Heimlichtuer

[EU]

Parla­men­te und Regie­run­gen sind nur dann als demo­kra­tisch zu bewer­ten, wenn sie das Gebot der Trans­pa­renz ihrer Gesetz­ge­bungs­ar­beit beach­ten und nicht in Hin­ter­zim­mern küngeln.

Dass es da noch viel Arbeit und Reform­stau bei der EU gibt ist kei­ne Geheim­nis - ein Geheim­nis ist für die mei­sten EU Bür­ger aber, wie man­che Beschlüs­se zusammenkommen.

Dage­gen hilft Information,
und die fin­det man sehr klar & kom­pakt dort → Die Geheim­nis­se des Rates oder
dort → Gesetz­ge­bung hin­ter ver­schlos­se­nen Türen
  

____________________________________________________________

  aliens
[screen­shot]

 

____________________________________________________________

 

Lokaler Einzelhandel

[BRD]

Es wird den Ver­brau­chern stets emp­foh­len, immer zuerst den loka­len Ein­zel­han­del auf­zu­su­chen bevor über das Inter­net Bestel­lun­gen erfol­gen. Gut & schön. Nur ist das sel­ten von Erfolg gekrönt!

Mei­ne Frau brauch­te einen neu­en Büro­ses­sel, wir such­ten einen loka­len Möbel­la­den auf (der ein­zi­ge Laden am neu­en Wohn­ort). Fuh­ren hin. Die Infor­ma­ti­ons­da­me beschäf­tig­te sich noch ein paar Minu­ten mit eini­gen Papie­ren, um uns dann Hil­fe anzu­bie­ten wenn wir etwas Bestimm­tes such­ten. Wir frag­ten wo wir Büro­ses­sel fin­den. ".. Im Ober­ge­schoss, gleich rechts neben der Trep­pe - wir haben aber nur noch weni­ge Model­le im Pro­gramm .." Wir fan­den unter vier(!) Model­len einen Stuhl, gin­gen run­ter und woll­ten ihn kau­fen: ".. Der hat Lie­fer­zeit, Ende Janu­ar haben wir ihn hier .." war die Mit­tei­lung. Da wird der Auf­trag wohl erst beim Kauf nach Chi­na geschickt und in zwei Mona­ten ist die Ware dann per Con­tai­ner hier ....

Bestellt haben wir dann einen ähn­li­chen Büro­ses­sel bei POCO. Der ist nach drei Tagen gelie­fert wor­den und wird seit heu­te benutzt. Wer wun­dert sich da noch, wenn der loka­le Ein­zel­han­del Pro­ble­me hat? 

____________________________________________________________

 
xxl
[screen shot bei POCO]

Wenn Sie nun den­ken "Die geben aber schnell auf!" noch eine klei­ne Erweiterung:
Wir woll­ten auch einen run­den Tep­pich aus Wol­le kau­fen, Ber­ber-Art. Die gelang­weil­te Info-Dame dazu: ".. wir haben nur recht­ecki­ge Tep­pi­che aus Poly­ester .., so etwas Aus­ge­fal­le­nes wie run­de Tep­pi­che will hier nie­mand kau­fen. Und Wol­le schon gar nicht, da fehlt den Leu­ten das Geld."
Da hat­ten wir unser Fett weg. Waren ein­ge­stuft und in die Exo­ten-Schub­la­de verfrachtet .... 
Der run­de Tep­pich in Ber­ber-Art liegt, in sat­tem Grün, schon da, wohin er soll­te. Auch er wur­de bereits drei Tage nach der Bestel­lung im Inter­net gelie­fert [Car­pet­Fi­ne: Woll­te­pich Gab­beh Uni Rund Ø 150 cm Grün]

____________________________________________________________

 

Durchgeknallt ..?!

[USA]

Zur US Prä­si­den­ten­wahl schrei­be ich nichts mehr - das The­ma ist zur Genü­ge durch­ge­kaut. Ich stel­le hier nur zwei Comics/Cartoons rein, die die Situa­ti­on hin­rei­chend beschreiben. 

____________________________________________________________

  elec2020elec2020
[screen shot]

 

____________________________________________________________

 

 

 

Sam­mel­su­ri­um XXX
Sam­mel­su­ri­um XXIX
Sam­mel­su­ri­um XXVIII
Sam­mel­su­ri­um XXVII

 

bookmark_borderSammelsurium XXX


Wie die Verschwörungstheorie
von einer Weltherrschaft untermauert wird

[USA]

Wenn es kei­ne Bewei­se gibt macht man sich eben selbst wel­che: Aus einem sozia­len Event bei dem sich 'hoch­ge­stell­te' Per­sön­lich­kei­ten tref­fen und begrü­ßen wird so eine fin­ste­re Machen­schaft konstruiert 

____________________________________________________________

  aliens
[aus einem E-Mail]

 

____________________________________________________________

 

Angebote, denen man
nicht entgehen kann

[BRD]

Amazon ist es völ­lig egal WAS ver­kauft wird. Hier eines der unge­wöhn­li­che­ren Angebote 

____________________________________________________________

 
SoFra
[Quel­le / amazon.de]

 

____________________________________________________________

 

Gezählt

[EUROPA]

Stati­stisch betrach­tet sind wir Deut­schen schon recht Viele 

____________________________________________________________

  aliens
[Sta­ti­sta / Sta­ti­sti­sches Bundesamt]

 

____________________________________________________________

 

Manche mögen's privatisiert

[USA]

Repu­bli­ka­ner haben eine Metho­de, die sie seit Jah­ren anwen­den um not­wen­di­ge, grund­le­gen­de staat­li­che Lei­stun­gen zu privatisieren 

____________________________________________________________

 
SoFra
[Quel­le screen shot bei youtube]

 

____________________________________________________________

 

Da stimmt doch 'was nicht ..?!

[USA]

Nicht die­se son­der­ba­re Zahl (im Kreis) ist es, die hier auf­fal­len soll­te - es ist viel­mehr der Umstand, dass - ent­ge­gen aller Äng­ste die die Medi­en schü­ren - das All­tags­le­ben in USA weni­ger gefähr­lich gewor­den ist. Min­de­stens für die Nicht-Schwar­ze Bevölkerung 

____________________________________________________________

  aliens
[screen shot]

 

____________________________________________________________

 

Ihre 'Sünden' sollen sie verfolgen!

[USA]

Wir soll­ten uns hier ein Bei­spiel neh­men und vor Wah­len die ver­ant­wor­tungs­lo­sen Poli­ti­ker in ähn­li­cher Wei­se an ihre Schand­ta­ten in der zurück­lie­gen­den Legis­la­tur­pe­ri­ode erinnern 

____________________________________________________________

 
SoFra
[Quel­le: Now­This, regie­rungs­kri­ti­sche youtube-Plattform]

 

____________________________________________________________

 

 

Sam­mel­su­ri­um XXIX
Sam­mel­su­ri­um XXVIII
Sam­mel­su­ri­um XXVII

 

bookmark_border'was Neues

Aus vie­len Jah­ren gesammelte

Spruch­weis­hei­ten¹,
'flot­te' Sprü­che²,
Gemein­hei­ten³ und
Frech­hei­ten in deut­scher und
eng­li­scher Sprache

fri­sten ihr Dasein in einer Datei, die noch nie das Tages­licht erblickt hat.

Das wird sich nun ändern, denn ich habe eine neue Sei­te angefangen:
"Wor­te und Weisheiten"
Eine Kopie liegt unter fol­gen­der Adresse:
http://project2751901.tilda.ws/001-html

Schau­en Sie doch bei Gele­gen­heit 'mal rein ....

Bei­spie­le
¹
Mul­ti­tu­do erran­ti­um non parit erro­ri patrocinium.
Eine Men­ge von Irren­den gibt dem Irr­tum kei­ne Berechtigung.
[Unbe­kannt]

²
Die gefähr­lich­ste aller Weltanschauungen
ist die Welt­an­schau­ung der Leute,
wel­che die Welt nicht ange­schaut haben.
(Alex­an­der von Hum­boldt; via https://www.mrs-eastie.eu/)

³
"Ein Flug­zeug­ab­sturz spricht nicht für die Exi­stenz flie­gen­der Teppiche,
und die Sün­den der Phar­ma­in­du­strie spre­chen nicht für die Wirk­sam­keit der Homöopathie."
[Ben Goldacre] 


Wenn alles weint, nur einer lacht, dann hat's die CDU gemacht.
Warn's die nicht, wars die SPD, die tut sich so gern sel­ber weh.
[https://twitter.com/PIRATEN_Saar/status/1096497462230032385]


And if you belie­ve that, I’ve got some oce­an­front pro­per­ty in Ari­zo­na to sell you.
[unknown]

bookmark_borderGastbeitrag zu "Was in Deutschland gut läuft .... und was nicht!"

(Kom­men­tar zu einem Arti­kel, kürz­lich erschie­nen beim Huma­ni­sti­schen Pressedienst)

 

Hät­te beim Arti­kel nicht als Datum "30. März" dran gestan­den, hät­te ich gefragt, ob das der dies­jäh­ri­ge April­scherz von der Stel­le sein soll...

Denn das Deutsch­land, was dort beschrie­ben wird, das ken­ne ich nicht. Und vie­le ande­re auch nicht.

Rea­li­stisch gese­hen - und mal ein biss­chen Recht zubil­li­gend zuge­spro­chen -: Im Ver­gleich zu ande­ren, ist man hier nicht so schlecht auf­ge­stellt wie es man­che täg­li­che Kata­stro­phen­mel­dun­gen einem Glau­ben machen könnten.
Aller­dings, das ist ein Ver­gleich von "zuneh­mend schlecht "und "GANZ schlecht".
Als wenn man jeman­den ver­gleicht, der sei­ne begin­nen­de Sucht noch rea­li­siert und mit­kriegt, wie es sein Leben zer­stört, mit jeman­dem, der völ­lig zuge­lö­tet in der Gos­se liegt und jeden Tag vom Not­dienst mit­ge­nom­men wer­den muss, um am Leben zu bleiben.
In etwa eine sol­che Dis­kre­panz ist es.

Beim Gesund­heits­we­sen muss man sogar sehr scharf argu­men­tie­ren: Lebt der Autor auf dem Land? Irgend­wo im Nie­mands­land, wo man­che Fach­ärz­te rar sind oder nur in mind. 50 km Umkreis lie­gen? Hat der­je­ni­ge schon mal was von den Pro­ble­men mit dem "Ärz­te­man­gel auf dem Land" gehört?
Hier kann man sogar sehr weit aus­ho­len: In den 90er Jah­ren wur­de auf der Ost-Sei­te die gan­ze Poli­kli­nik-Struk­tur zer­schla­gen und geschlos­sen, was nicht eine grö­ße­re Ein­rich­tung war, die gewinn­brin­gend in einr Kran­ken­haus­ket­te ver­wur­stet wer­den konn­te; man hat heut­zu­ta­ge weni­ger all­ge­mei­ne medi­zi­ni­sche Ein­rich­tun­gen vor Ort ver­füg­bar als vor Jahr­zehn­ten. Alles nur wegen dem Pro­fit­stre­ben! Alles nur, weil es nicht sein darf, dass dem gemei­nen Bür­ger etwas gutes getan wird - näm­lich Gesundheit.
Die immer wie­der aus­ge­ru­fe­ne "bes­se­re All­ge­mein­ge­sund­heit der Mensch bis ins hohe Alter" resul­tiert viel­mehr aus dem medi­zi­ni­schen Fort­schritt der letz­ten 30 Jah­re, weil man wesent­lich geziel­ter hel­fen kann bzw. man­chen Krank­hei­ten über­haupt erst rich­tig hel­fen kann.
Als blo­ßes Bei­spiel genom­men: Wie war das, wenn man in den 90ern Krebs hat­te? Da gab es nicht viel. Außer Raus­schnei­den (wenn mög­lich) und Che­mo waren da kei­ne Optio­nen. Pal­lia­tiv­me­di­zin war noch kein so gro­ßes The­ma wie heu­te (sodass Pati­en­ten mit Krebs wesent­lich län­ger noch damit leben konn­ten, wenn sie zei­tig erkannt werden).
Wirk­lich wei­ter ist man bei den Behand­lungs­me­tho­den immer noch nicht, aber man forscht wenig­stens in die Rich­tung, inwie­weit ange­rei­cher­te Anti­kör­per den Krebs wie eine gewöhn­li­che Infek­ti­ons­krank­heit besei­ti­gen können.
In den 90ern war Krebs all­ge­mein fast noch ein Todes­ur­teil, egal wie alt oder jung. Auch weil man noch nicht viel an Früh­erken­nungs­un­ter­su­chun­gen kann­te, das Raus­schnei­den wesent­lich ein­fa­cher machen, wenn die Tumo­re noch gar nicht so aus­ge­wach­sen sind und noch nicht streu­en konnten.
Das ist in die­ser Hin­sicht kei­ne System­fra­ge, son­dern eine Fra­ge der all­ge­mei­nen Ver­fei­ne­rung der Medi­zin an sich, um einen Zustand bes­ser bekämp­fen zu kön­nen bzw. recht­zei­tig noch im Keim zu ersticken bevor es lebens­be­droh­lich wird.
Ein ande­res Ver­gleichs­bei­spiel dürf­te evtl. Aids sein.
Bis heu­te, muss man sagen, sind alle Leu­te, die HIV posi­tiv sind, und die mit dem Virus schon sehr lang leben, immer noch Ver­suchs­ka­nin­chen, was die Medi­ka­men­te angeht, die den Aus­bruch von Aids hin­aus­zö­gern soll­ten. Bis­her gibt es noch kein Heil­mit­tel dazu.
Erst im Lau­fe der 90er Jah­re nahm das sei­nen gro­ßen Auf­schwung, denn Anfang der 90er durf­te selbst noch Fred­dy Mer­cu­ry kei­ne 5 Jah­re nach der Infek­ti­on mit HIV an Aids ster­ben. Es gab schlicht­weg noch nichts effek­ti­ves, womit man hel­fen konnte!
Ein ande­rer Fall, bei dem es ähn­lich gelau­fen sein muss, ist Tony de Vit. Starb 1998, erfah­ren hat der von sei­ner Infek­ti­on in etwa in den Jah­ren, als sei­ne DJ-Kar­rie­re Auf­trieb nahm, was irgend­wo zwi­schen Anfang und Mit­te der 90er lie­gen dürfte.
Es dau­er­te in der Zeit bei den Fäl­len nicht all­zu lang von der Infek­ti­on bis zum Tod. In den 80ern, kann es sein, ging das noch viel schneller.
Was hat man dage­gen heu­te? Auch noch kein Heil­mit­tel, man hat "ledig­lich" "Prep", um eine Infek­ti­on des Kör­pers damit zu ver­hin­dern. Das sind aber auch Medi­ka­men­te, die in ihren Neben­wir­kun­gen nicht ganz ohne sind.
Was pas­siert? Auf Grund des­sen wer­den die Leu­te schon wie­der unvor­sich­tig. Nach dem Mot­to "ich kann ja gar kein Aids krie­gen, ich bin auf Prep gesetzt"... Ja, das mag wohl stim­men, aber Prep hilft auch nur, einer HIV-Infek­ti­on vor­zu­beu­gen, nicht aber gegen die gan­ze ande­re Schei­ße, der eben­falls töd­lich ver­lau­fen kann - sowas wie die net­te Syphilis.
Und die Krank­hei­ten wer­den dazu auch noch zuneh­mend gegen Anti­bio­ti­ka immer resi­sten­ter... (Und an denen wird wohl eben­so zuneh­mend nicht mehr geforscht, weil eine Packung Anti­bio­ti­ka nicht viel Gewinn abwirft, anders als ein teu­res Super­me­di­ka­ment, für das man Mono­pol auf der gan­zen Welt hat und das man so teu­er ver­kau­fen kann wie man lustig ist.)

Wem gebührt hier also der "Dank"?
Wohl kaum dem deut­schen Gesund­heits­sy­stem, son­dern viel­mehr dem all­ge­mei­nen Fort­schritt in der Medi­zin. Und in Deutsch­land ist "For­schung" so ziem­lich der am stief­müt­ter­lich­sten behan­del­te Sek­tor nach der Bildung...

Gar nicht mal davon zu spre­chen, wer hier noch die Fah­ne oben hal­ten darf. In den Kran­ken­häu­sern arbei­ten jede Men­ge aus­län­di­sche Ärz­te und Pfle­ge­kräf­te; wären die nicht da, dann wäre die Grund­ver­sor­gung in den Kran­ken­häu­sern ernst­haft gefährdet.
Und selbst die spielt man noch kaputt mit "immer 3 Leu­te zu wenig anstel­len" und zu wenig Ent­loh­nung für die Arbeit, die sie dort machen, und wofür sie (schein­bar) kaum noch Deut­sche finden.
Nur ein Bei­spiel: Was wäre Deutsch­land ohne sei­ne Ärz­te und Kran­ken­pfle­ge­rin­nen aus Polen? Da wür­den bestimmt ein paar mehr Kran­ken­häu­ser als nur im grenz­na­hen Bereich schlie­ßen müs­sen, wenn die nicht mehr da wären.
----------------------

"Qua­li­täts­jour­na­lis­mus" war hier auch so ein Lacher, und da könn­te man gern das Zitat anbrin­gen von der einen Repor­te­rin, die in einer Talk-Run­de damals zur bri­san­ten Zeit der Flücht­lings­kri­se zuge­ge­ben hat, sie wer­den bei den Öffent­lich-Recht­li­chen doch schon zu einer gewis­sen Kon­for­mi­tät gegen­über der Staats­po­li­tik angehalten.
Dann nicht mal wei­ter­zu­re­den von den vie­len offe­nen oder wenig­stens doku­men­tier­ten Trans­at­lan­ti­kern, von denen man auf Grund des­sen wohl nicht erwar­ten soll­te, dass sie USA-kri­ti­sche Berich­te lie­fern, es sei denn, wenn auch laut deren Mei­nung der fal­sche Mann im Wei­ßen Haus sitzt. Ganz zu Schwei­gen von Berich­ten, die jedes Mal der Kriegs­po­li­tik der USA den Rücken stär­ken, wenn die plötz­lich ein aktu­el­les Objekt von Inter­es­se aus­er­ko­ren haben.

Bestes Bei­spiel, das einem ein­fällt, ist Hajo Sep­pe­lt, der gan­ze Sen­dun­gen mit dem Kon­junk­tiv über Putin fül­len konn­te, ohne nur irgend­ei­ne hand­fe­ste Aus­sa­ge machen oder gar einen Beweis oder wenig­stens ein star­kes Indiz für sei­ne Behaup­tun­gen lie­fern zu müssen...

Also, das war nicht weit von dem Prin­zip ein­schlä­gi­ger ver­schwö­rungs­theo­re­ti­scher Hokus-Pokus-Inter­net­sei­ten entfernt.

------------------

Justiz in Takt? Das soll der Autor mal den vie­len Fäl­len auf den Arbeits­ti­schen der Gerich­te erzäh­len, die sich dort sta­peln und erst nach Mona­ten bear­bei­tet wer­den, wenn das Delikt des Delin­quen­ten schon fast wie­der ver­ges­sen ist...
Stärk­stes Bei­spiel: Sozi­al­ge­richt und Hartz-IV-Beschwerden.
Das soll eine "funk­tio­nie­ren­de Justiz" sein?
Wenn zwi­schen Kla­ge­ein­rei­chen und Urteils­spruch in etwa so viel Zeit ver­geht wie eine Post­kut­sche im Reich Karls des Gro­ßen brauch­te um von Paris bis zum äußer­sten Außen­po­sten Frank­reichs zu gelangen?

Gar nicht mal davon zu spre­chen, dass man frech klei­ne­re Amts­ge­rich­te in den ver­gan­ge­nen Jah­ren geschlos­sen hat, um angeb­lich "Geld zu spa­ren", obwohl die Kla­ge­wut bzw. das Kla­ge­be­dürf­nis der Deut­schen kein biss­chen abge­nom­men hat.
Teil­wei­se durch den gan­zen neu erlas­se­nen Geset­zes­kram wie das "Netz­werk­durch­set­zungs­ge­setz" oder all das gegen Hatespeech den Gerich­ten noch mehr an Baga­tell-Ver­pet­zer-Block­wart-besorg­ter­Bür­ger-Delik­ten zum Bear­bei­ten zuschußt, von denen Tei­le nicht ein­mal not­wen­dig wären.

-------------------------

Es gäbe bestimmt noch mehr dar­an aus­ein­an­der zu neh­men, aber ich mache hier ein­mal Stop, denn sonst wird das ein Roman.

-------------------------

Sie­he hier­zu auch → Was in Deutsch­land gut läuft .... und was nicht!

bookmark_borderSammelsurium XXIX

Für alle Bil­der gilt: ["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]  


Hamburg-Wahl 2020

[BRD]
xxix
xxix

Wahlen sind stets eine gute Mög­lich­keit die Ver­lo­gen­heit der Sie­ger wie der Ver­lie­rer gezeigt zu bekom­men - man muss aller­dings hin­ter die gepfleg­ten Euphe­mis­men schau­en und sich an den wah­ren, beweis­ba­ren Fak­ten orientieren.

Mer­ke:
Es wird sel­ten in der Poli­tik mehr gelo­gen als gera­de nach der Bekannt­ga­be der Wahlergebnisse! 

Mein Kom­men­tar:
Die FDP hat es ver­dient, sie lieb­äu­gel­te in Thü­rin­gen zu sehr mit *der dunk­len Sei­te der Macht* und das endet - wir wis­sen es seit "Star Wars" genau - nie gut für die Spei­chel­lecker und Mit­läu­fer. Sie sind die Ersten, die auf der Strecke bleiben.

Jetzt wäre es an der Zeit für die SPD ein­mal die Wahr­heit zu sagen und sich nicht in die eige­ne Tasche zu lügen: Sechs Pro­zent Ver­lust sind eine hef­ti­ge Klat­sche und die­se Wäh­le­rin­nen & Wäh­ler geben ihre Stim­me aus Grün­den (!) an ande­re Par­tei­en - fra­gen sich die Par­tei­obe­ren der SPD über­haupt noch war­um das die Leu­te tun?


Grundschulen im (größten Landkreis der BRD, dem) Kreis Steinfurt

[BRD]
xxix
xxix
xxix

Es gibt 77 Grund­schu­len in "Kreis Stein­furt". Im Mit­tel liegt der Ver­sor­gungs­grad 7,1 Pro­zent­punk­te unter dem Wert ver­gleich­ba­rer Schu­len in Nordrhein-Westfalen.

Mer­ke:
Die Zahl der "Katho­li­schen" Grund­schu­len ist 40 von 77; die der "Evan­ge­li­schen" 1; für die rest­li­chen ist kei­ne Kon­fes­si­on ange­ge­ben, die Namen las­sen aber ver­mu­ten, dass sie aus kon­fes­si­ons­ge­bun­de­nen Schu­len her­vor gingen.

Aktu­el­le Zah­len (2018):
Die Zahl der Kir­chen­aus­trit­te ist 2018 in Nord­rhein-West­fa­len deut­lich gestie­gen. Bei den Amts­ge­rich­ten erklär­ten im ver­gan­ge­nen Jahr ins­ge­samt 88.510 Men­schen den Kir­chen­aus­tritt, teil­te das Justiz­mi­ni­ste­ri­um am Mon­tag­abend auf Anfra­ge in Düs­sel­dorf mit. Das sind rund 22 Pro­zent mehr als 2017. Damals hat­ten 72.588 Men­schen der katho­li­schen oder der evan­ge­li­schen Kir­che den Rücken gekehrt. Auch das bedeu­te­te schon einen Anstieg gegen­über dem Jahr zuvor. 2016 gab es lan­des­weit 70.717 Aus­trit­te. Die Kir­chen in Nord­rhein-West­fa­len ver­lie­ren immer mehr Mit­glie­der. Fast 50.000 Men­schen tra­ten 2018 aus der katho­li­schen Kir­che aus, bei der evan­ge­li­schen Kir­che waren es knapp 39.000.
Auch in ganz Deutsch­land stieg die Zahl der Kir­chen­aus­trit­te. Die Men­schen in Nord­rhein-West­fa­len wen­den sich zuneh­mend von der Kir­che ab. Wie die Deut­sche Bischofs­kon­fe­renz am Frei­tag in Bonn mit­teil­te, tra­ten im ver­gan­ge­nen Jahr rund 49.800 Men­schen aus der katho­li­schen Kir­che aus. 2017 waren es noch gut 38.000 gewe­sen. Die Gesamt­zahl der Katho­li­ken im bevöl­ke­rungs­reich­sten Bun­des­land fiel von 6,86 Mil­lio­nen auf 6,75 Mil­lio­nen. Auch aus der evan­ge­li­schen Kir­che tre­ten immer mehr Men­schen aus. Bei der Evan­ge­li­schen Kir­che von West­fa­len waren es 2018 knapp 16.000 Men­schen – gegen­über 14.000 im Vor­jahr. Die Evan­ge­li­sche Kir­che im Rhein­land ver­lie­ßen rund 22.900 Menschen.

Mein Kom­men­tar:
Bei einem Anteil von 85 bis 70% Katho­li­ken und 65 bis 50% Evan­ge­li­schen, 25 bis 15% die sich als "kon­fes­si­ons­los" bezeich­nen, fra­ge ich mich wie es gerecht­fer­tigt wird gera­de die Grund­schu­len in Bezug zu den Stan­dard­re­li­gio­nen der BRD zu set­zen - und dann noch den Schwer­punkt auf "katho­lisch" zu legen, obwohl das, je nach Ort im Kreis, nicht die demo­gra­fi­schen Gege­ben­hei­ten wiederspiegelt.

Es ist auch nicht berück­sich­tigt, wie vie­le der Ange­hö­ri­gen der jewei­li­gen Glau­bens­ge­mein­schaft über­haupt noch den Glau­ben 'leben', also an Ver­an­stal­tun­gen der Kir­chen per­sön­lich teil­neh­men. Dazu gibt es - Oh Wun­der! - natür­lich kei­ne Zahlen

*Bil­dung* ist doch eine säku­la­re Auf­ga­be des Staa­tes und soll­te weit­ge­hend an Fak­ten aus­ge­rich­tet sein, also ein Bild der Welt ver­mit­teln, das nicht durch reli­giö­se Vor­ur­tei­le geprägt ist.
Es wäre für die Ent­wick­lung von (zukünf­ti­gen,) *mün­di­gen Staats­bür­gern* sicher bes­ser sie nicht schon am Anfang des Lebens mit *Scheu­klap­pen einer reli­giö­sen Welt­sicht* zu versehen. 


CDU Thüringen - dümmer geht es kaum

[BRD]
xxix

Die CDU in Thü­rin­gen muss es sich anrech­nen las­sen wenn ihre Par­tei­freun­de andern­orts Schlap­pen ver­zeich­nen - die­se hin­ter­häl­ti­ge und kom­plett nutz­lo­se Tak­tie­re­rei hilft doch nur denen, die angeb­lich nie­mand *hof­fä­hig* machen will: Der AfD.
Aber mög­li­cher­wei­se ist das ja ein stum­mer Kon­sens - die AfD steht der CDU Thü­rin­gens, inhalt­lich der CSU näher als dem son­sti­gen Kern der CDU, ja bedeu­tend näher als jede lin­ke Politikrichtung.

Mer­ke:
Die CDU /CSU hat - genau wie die SPD und FDP - abge­wirt­schaf­tet, klam­mert sich aller­dings wie die Eng­län­der [GB] immer noch an die glor­rei­che Ver­gan­gen­heit wäh­rend neben­her der gesell­schaft­li­che Wan­del statt­fin­det .... ohne die­se Dinos!

Mein Kom­men­tar:
Das CDU/CSU Pro­blem erle­digt sich in den näch­sten Jah­ren noch selbst. Pro­ble­ma­tisch ist nur, man sieht es am Unter­gang der Repu­bli­ka­ner in den USA - dass die­se ster­ben­den Alt­par­tei­en wäh­rend des Abgan­ges noch erheb­li­chen Scha­den anrich­ten kön­nen .... und es Jah­re dau­ern wird das wie­der zu berichtigen. 


Den konnte ich noch nie gut leiden: Til Schweiger

[Ja wo lebt er denn ...?]
xxix

Sein älte­stes Kind aus der letz­ten Ehe ist genau so alt wie sei­ne jet­zi­ge Freundin.

Mer­ke:
Älte­re Her­ren nei­gen zwi­schen 45 und 55 dazu ihre sexu­el­le Anzie­hungs­kraft zu über­schät­zen und mit der Anzie­hungs­kraft von Ruhm und Geld zu verwechseln.

Mein Kom­men­tar:
Das der Herr Schwei­ger sich nicht schämt: Ein jun­ges Ding rum­zu­krie­gen ist doch kei­ne Kava­lier­stat, es ist ein Zei­chen von Schwä­che, denn wirk­lich *gestan­de­ne Män­ner* haben es nicht nötig unbe­darf­te Fast-noch-Tee­nies mit all dem zu beein­drucken was sie so in ihrem bis­he­ri­gen Leben ange­sam­melt haben - die beein­drucken durch Per­sön­lich­keit Frau­en ange­mes­se­nen Alters (± 10 Jahre).

PS:
Der Satz "Ich lie­be dich soooo sehr" ist zudem nicht beson­ders originell ....


Sechslinge, oder: Wie man "click bait" produziert.

[USA]
xxix

Sechs Kin­der auf einen Schlag - das ist wirk­lich eine Seltenheit.

Mer­ke:
Es gibt online-Platt­for­men, die dar­aus eine Serie von 30 Sei­ten (!) machen. Eine Frech­heit den Besu­chern der Sei­te gegen­über. Denn was zum Schluss, auf den letz­ten vier bis fünf Sei­ten stand war die nöti­ge Information.

Mein Kom­men­tar:
Die­se Sei­ten, die sich der­ar­ti­ge Unver­schämt­hei­ten gegen­über ihrem Publi­kum erlau­ben, soll­ten boy­kot­tiert wer­den. Im Bild ist es viel­leicht nicht genau zu erken­nen. Es han­delt sich um fol­gen­de Web­adres­se: tops.easyvoyage.de - set­zen Sie die auf ihre Nega­tiv­li­ste von Schrott­sei­ten die Sie nicht wie­der besu­chen wol­len. Danke!


HUFEISEN - von falschen Symbolbildern

[BRD]
xxix

Die so genann­te "Huf­ei­sen­theo­rie" geht davon aus, dass rechts und links im poli­ti­schen Spek­trum ähn­li­che Gewalt­be­reit­schaft herrscht.
".. Die Huf­ei­sen­theo­rie ist also nichts ande­res als ein pro­pa­gan­di­sti­sches Werk­zeug, das dazu dient, Per­so­nen der radi­ka­len Lin­ken zu ver­het­zen und zugleich Neo­na­zis und ande­re extre­me Rech­te zu ver­harm­lo­sen .." [von da → https://verfassungsschutz.noblogs.org/hufeisentheorie/]

Mer­ke
In Wahr­heit sieht es so aus:
Rech­te nei­gen zu Gewalt gegen anders­den­ken­de Per­so­nen - Lin­ke zu Erklä­run­gen zum Zustand der Welt

".. Zumal die absur­de Hypo­the­se, "Die Lin­ke" wäre genau­so schäd­lich für die Demo­kra­tie wie die "AfD", Län­der wie Thü­rin­gen oder Sach­sen-Anhalt unre­gier­bar machen könn­te. Wäh­rend sich "Die Lin­ke" unver­kenn­bar immer wei­ter mäßigt und sich in die bun­des­deut­sche Demo­kra­tie inte­griert, radi­ka­li­siert sich die AfD immer stär­ker. Deren Vor­sit­zen­de wer­den durch immer rech­te­re ersetzt und der soge­nann­te "Flü­gel" um Björn Höcke, des­sen Jugend­or­ga­ni­sa­ti­on sich mit­un­ter "Höcke­ju­gend" nennt, tritt immer offe­ner für faschi­sti­sches Gedan­ken­gut ein. Wer dies weiß, aber den­noch "Die Lin­ke" und die "AfD" als gleich demo­kra­tie­ge­fähr­dend dar­stellt, der macht sich defi­ni­tiv mit­schul­dig an der Ver­harm­lo­sung von Rechts­ex­tre­mis­mus .." [Zitat von da → https://hpd.de/artikel/hufeisen-noch-retten-17752]

Ich hat­te schon frü­her ein­mal den Ver­such unter­nom­men die­se Ver­ein­fa­chung Rechts-Links auf­zu­drö­seln [Von *Nor­mal­zu­stand* und *Schief­la­ge*] und klar­zu­stel­len wie falsch die­se Sicht in unse­rer heu­ti­gen Par­tei­en­land­schaft ist:
CDU und CSU sind ganz rechts, rech­ter ist nur die AfD. Die Mit­te wird (von links gese­hen ein­ge­nom­men von) "Die Lin­ke", Grü­ne, SPD, die FDP steht schon mit ein­ein­halb Bei­nen und wirt­schafts­po­li­tisch kom­plett im rech­ten Lager - es fehlt eine extre­me Lin­ke, eine, die mit der extre­men rech­ten in Gewalt­be­reit­schaft und Men­schen­ver­ach­tung gleich zu set­zen wäre.

Sie­he dazu auch die­ses → Video

bookmark_borderSammelsurium XXVIII

["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]  


Wissenschaftsentwicklung

[BRD]

xxviii
xxviii
["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]  

In weni­gen Wochen, 2020, wird es die­se Dar­stel­lung der Stoff­wech­sel­we­ge schon genau seit 50 Jah­ren geben. Damals gab es noch die Fir­ma "Boehrin­ger, Mann­heim" mit dem *Schöp­fer* die­ser Über­sicht zum aktu­el­len Stand des Wis­sens, Dr. Ger­hard Michal. Er ist heu­te 82 und die Fir­ma Boehrin­ger wur­de inzwi­schen von Roche (Stamm­sitz in der Schweiz) aufgekauft.

Als ich 1968 zum ersten Mal ein Blatt von ca. 1 m x 0,75 m sah, war das aus­rei­chend den aktu­el­len For­schungs­stand zu beschrei­ben - seit­her sind Unmen­gen von Erkennt­nis­sen dazu gekom­men und so brei­tet sich heu­te die Infor­ma­ti­on über zwei Rie­sen­po­ster von mehr als 4 m² aus. Zudem gibt es eine *online*-Version, in der noch sehr viel mehr Infor­ma­tio­nen zu fin­den sind, als man auf Papier dar­stel­len kann. Dort gibt es ein Raster, was das Auf­fin­den von Reak­ti­ons­we­gen erleichtert.

____________________________________________________________

Map­ping the paths of life
Bio­che­mi­cal Pathways pro­vi­de an over­view of the che­mi­cal reac­tions of cells in various spe­ci­es and organs. Dr. Michal first com­pi­led the Pathways Chart in 1965 and has been fine-tuning it ever since.

Die Lebens­pfa­de abbilden
Bio­che­mi­sche Pfa­de bie­ten einen Über­blick über die che­mi­schen Reak­ti­ons­ket­ten von Zel­len in ver­schie­de­nen Arten und Orga­nen. Dr. Michal hat das Pathways Chart zum ersten Mal im Jahr 1965 zusam­men­ge­stellt und seit­dem verfeinert.


In Verbindung bleiben

[BRD]
xxviii
xxviii
["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]  

Wenn man umzieht stellt sich auto­ma­tisch die Fra­ge, wie man es mit dem Inter­net, dem Tele­fon und dem Mobil­te­le­fon hal­ten will. Durch die moder­nen Mög­lich­kei­ten ist man nicht mehr auf einen Fest­netz­an­schluss gebun­den - ein mobi­les WLan-System ist für die über­wie­gen­de Zahl der Benut­zer sicher ausreichend. 

Bedau­er­lich nur, dass sich die Gesell­schaf­ten dafür immer noch über­höh­te Prei­se zah­len las­sen. Mit etwas Auf­wand bei der Suche fin­det man dann aber doch ver­steck­te Ange­bo­te, die recht attrak­tiv erscheinen.

Ich habe ein Ange­bot der *cong­star* ange­nom­men: 30GB für 20€ / Monat bei 14-tägi­ger Kün­di­gungs­mög­lich­keit; ein­ma­lig 30€ 'Bereit­stel­lungs­preis'. Das Ange­bot ist *orts­ge­bun­den*, d.h. es kann nur am Wohn­ort genutzt werden.

Die Zeit wird erwei­sen, ob die wie immer blu­mi­gen und flot­ten Wer­be­aus­sa­gen sich in der Pra­xis bewahr­hei­ten .... die Geschwin­dig­keit ist pas­sa­bel, das Daten­vo­lu­men aus­rei­chend, und wenn es wirk­lich ein­mal knapp wird besteht die Mög­lich­keit per *Spee­dOn* noch 10 GB für 10€ dazu zu buchen. 


Mobiltelefonnutzung "Soziale Netzwerke"

[EUROPA]
xxviii

["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]  

Bei einem Ein­kaufs­bum­mel oder Erle­di­gun­gen all­ge­mei­ner Art beob­ach­tet man häu­fig Men­schen über ihr Mobil­te­le­fon gebeugt, unbe­ein­träch­tigt von den Akti­vi­tä­ten um sie her­um, unver­wand­ten Blickes das Dis­play beobachtend.

So ent­steht der Ein­druck, dass es 'fast alle' so machen und die nor­ma­le Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­siegt - weil die Ange­bo­te auf dem Bild­schirm span­nen­der und loh­nen­der sind als die Wirklichkeit.

Mit die­sem Vor­ur­teil räumt eine Unter­su­chung auf die oben gezeigt ist:
Deut­sche und Öster­rei­cher lie­gen gleich­auf im unte­ren Drit­tel der Nut­zung - was aller­dings nach mei­nem Ver­ständ­nis immer noch viel zu viel für den Quatsch ist, der da ver­brei­tet wird .... 


Religiöse Dummköpfe?

[USA]

Forscher haben erneut eine nega­ti­ve Kor­re­la­ti­on Reli­gi­on zu IQ gefunden
[Über­set­zung eines Arti­kels von Hemant Meh­ta; 16. Novem­ber 2019.]

Gibt es einen Zusam­men­hang zwi­schen Gott­lo­sig­keit und Intelligenz?

Es ist aus meh­re­ren Grün­den eine wenig sinn­vol­le Fra­ge. Es gibt bril­lan­te reli­giö­se Men­schen; Es gibt dum­me Athe­isten. "Intel­li­genz" ist ein vager Begriff, und der IQ ist nur eine von vie­len Mög­lich­kei­ten, ihn zu mes­sen. Wie kann man so etwas über­haupt genau testen? Und ange­nom­men, es stimm­te: Na und?

Im Jahr 2013 ver­öf­fent­lich­te ein Team von Psy­cho­lo­gen, dar­un­ter Miron Zucker­man (Uni­ver­si­tät Roche­ster) und Judith Hall (Uni­ver­si­tät Nor­the­a­stern), einen Auf­satz in Per­so­na­li­ty and Social Psy­cho­lo­gy Review, in dem die Ergeb­nis­se von 63 Stu­di­en zu die­sem The­ma aus den Jah­ren 1928 bis 2012 zusam­men­ge­fasst wur­den .. Falls Sie sich fra­gen, wie­sen 53 die­ser 63 Stu­di­en die­se nega­ti­ve Kor­re­la­ti­on auf, von denen 35 eine signi­fi­kan­te nega­ti­ve Kor­re­la­ti­on auf­wie­sen. Die ande­ren 10 zeig­ten eine posi­ti­ve Ver­bin­dung (d. H. Mehr Intel­li­genz war mit mehr Reli­gio­si­tät verbunden) ..
„Der Beweis, dass es eine nega­ti­ve Bezie­hung zwi­schen Intel­li­genz und Reli­gio­si­tät gibt, ist sehr stark. Die Effekt­grö­ße der Rela­ti­on ist jedoch gering. Dies bedeu­tet, dass es neben der Intel­li­genz auch Fak­to­ren gibt, die erklä­ren, war­um Men­schen reli­gi­ös sind oder nicht. Dies bedeu­tet auch, dass intel­li­gen­te­re Men­schen zwar im Durch­schnitt weni­ger reli­gi­ös sind, die Vor­her­sa­ge von Reli­gio­si­tät aus der Intel­li­genz für Ein­zel­per­so­nen jedoch fehl­bar ist “, sag­te Zucker­man gegen­über Psy­Post .. Wenn Sie jedoch nach Bewei­sen suchen, dass Intel­li­genz und Reli­gio­si­tät nicht immer zusam­men­pas­sen, ist dies mög­li­cher­wei­se der aka­de­misch­ste Beweis, den Sie jemals fin­den wer­den
....  


Lebenserwartung:
Korrelation zwischen Mutter und Sohn

[Schwe­den]

Zwischen der Lebens­er­war­tung der Müt­ter und der ihrer Söh­ne besteht ein signi­fi­kan­ter Zusam­men­hang - so fan­den schwe­di­sche For­scher bei einer über 17-jäh­ri­gen Lang­zeit­stu­die her­aus .... ob die­se Bezie­hung sich auf ande­re Län­der 1:1 über­tra­gen lässt wur­de in der Stu­die nicht dis­ku­tiert. Es scheint aller­dings bei ähn­li­chen Lebens­um­stän­den plausibel .... 


JESUS und 1. ein Flyer, 2. Kindergärten
und 3. - nur bedingt passend - die Waldorfianer

[EUROPA]
xxviii

["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]  

Was hat das denn mit­ein­an­der zu tun? Dach­te ich auch erst, bis ich den kom­plet­ten tweet gele­sen hatte.
Was da (rechts) zu lesen ist stellt nur ein Sym­ptom, ein Bei­spiel von vie­len dar, wie die Kir­chen sich eines beson­de­ren Wohl­wol­lens von staat­li­cher Sei­te sicher sein können. 

Woh­nen Sie in Dort­mund und haben Klein­kin­der, die noch in den Kin­der­gar­ten gehen sol­len? Dann rich­ten Sie sich schon ein­mal ein:
Es gibt dort nur noch kon­fes­sio­nell gebun­de­ne Kin­der­gär­ten - die Stadt hat gera­de den letz­ten städ­ti­schen Kin­der­gar­ten geschlossen.

Ganz zum Schluß noch eine Nach­richt die alle Wal­dorf­ia­ner auf die Bar­ri­ka­den trei­ben wird - die Wal­dorf­geg­ner aber höch­stens zu einem Seuf­zer ani­miert "Das wis­sen wir doch schon soooo lange!"
Zitat
" .. Vor­ran­gig aber geht es um den Nach­weis, dass es nach wie vor evidente
Struk­tu­ren in der sich auf Stei­ner beru­fen­den Päd­ago­gik gibt, die es
nahe­le­gen, von einer sek­ten­ar­ti­gen Ordens­schu­le mit Prie­stern als Leh­rer zu
sprechen. .. "

bookmark_borderSammelsurium XXVII

 

Wie Aliens aussehen könnten

[BRD]
Bilder sind immer eine Annah­me - aller­dings basie­ren sie auf durch­aus ernst­haf­ten Über­le­gun­gen der Exobiologen 

____________________________________________________________

  aliens
[you­tube / Raum­zeit - Vlog der Zukunft]

____________________________________________________________


 

Parteienlandschaft

[Deutsch­land]
Wie die Par­tei­en stün­den wenn dem­nächst gewählt würde 

____________________________________________________________

 
SoFra
[Quel­le / http://www.dkriesel.com/start]

____________________________________________________________


 

Wer nicht vagt

[BRD]
Die 'Neue Deut­sche Recht­schrei­bung' mag hier weni­ger am Werk gewe­sen sein als ein Miss­ver­ständ­nis - mit sol­chen Män­geln hät­te "Frue*er"™ nie­mand das Abitur gemacht 

____________________________________________________________

 
vage/wage
[Quel­le screen shot]
{vage}

____________________________________________________________

 

not a racist bone in my body

[USA]
Präsi­dent Trump wie üblich mit Super­la­tiv wie er angeb­lich nicht sei - der Car­too­nist sieht das anders 

____________________________________________________________

bones  bones
[ⓒ / viaDAILY CARTOONIST]

____________________________________________________________

Schmähungen

[U.S.A.]
Die Gal­li­ons­fi­gur der 'Pro­gres­si­ves' unter den Demo­kra­ten im Kon­gress der USA ist Alex­an­dria Oca­sio-Cor­tez - wes­we­gen sie die vol­le Auf­merk­sam­keit der hass­erfüll­ten Dumm­köp­fe unter den Repu­bli­ka­nern auf sich zieht.
Die Abbil­dung bekam ich per E-Mail aus den USA .... wor­auf­hin ich dem Absen­der fol­gen­de Zei­len schrieb:

The fact that she [AOC]* is aggres­si­ve­ly tar­ge­ted by the right is pro­of that she is total­ly right with what she sug­gest politics/policy should look like - just com­pa­re the *President*'s ina­bi­li­ty to car­ry a thought or speak a full sen­tence that makes sense ....
She will be remem­be­red in the future as a strong voice of rea­son - Mr. Trump will be remem­be­red as a full blown buf­foon who mana­ged to waste his inheri­tance ins­tead of gro­wing it. He would have been a *nobo­dy* without the money from his father, she will be able to surely rise to hig­her levels becau­se she is a bright, edu­ca­ted woman.
------------------------------------------------------------------------------------------
Die Tat­sa­che, dass sie* aggres­siv von rechts ange­grif­fen wird, ist ein Beweis dafür, dass sie völ­lig rich­tig dar­stellt, wie Poli­tik aus­se­hen soll­te. Ver­glei­chen Sie ein­fach die Unfä­hig­keit des °Prä­si­den­ten°, einen Gedan­ken zu ver­tre­ten oder einen voll­stän­di­gen Satz zu spre­chen, der Sinn ergibt ....
Sie wird in Zukunft als star­ke Stim­me der Ver­nunft in Erin­ne­rung blei­ben - Mr. Trump wird als aus­ge­wach­se­ner Trot­tel in Erin­ne­rung blei­ben, der es geschafft hat, sein Erbe zu ver­schwen­den, anstatt es zu meh­ren. Er wäre ein Nie­mand ohne das Geld sei­nes Vaters gewe­sen, sie wird sicher in höhe­re Ebe­nen auf­stei­gen kön­nen, weil sie eine klu­ge, gebil­de­te Frau ist.

  

____________________________________________________________

  schr°°e
[? unbe­kannt; auf sol­chen Dreck soll­te es sowie­so kei­ne Rech­te geben!]

____________________________________________________________

 

Verkehrte Welt

[BRD/ES]
Du weisst, dass es um die Umwelt schlecht bestellt ist, wenn es in Deutsch­land meh­re­re Tage lang 38°C warm ist, in Spa­ni­en dage­gen am glei­chen Tag nur 34°C gemes­sen werden .... 

____________________________________________________________

  wetter/hitzewelle
[Quel­le / gross­wet­ter­la­ge]

____________________________________________________________


 

 

bookmark_borderSammelsurium XXVI

Endlich 'mal 'was Neues!

[BRD]
Bei man­chen tech­ni­schen Erzeug­nis­sen denkt man: Das ist die end­gül­ti­ge Form - so sehen (bei­spiels­wei­se) Flug­zeu­ge aus! Und dann kommt ein Examens­kan­di­dat und wirft die bis­he­ri­ge Sicht kom­plett über den Hau­fen .....  

____________________________________________________________

°²°
[ AUTOR / BILDQUELLE: Ingenieur.de ]

____________________________________________________________

 

Man muss sich zu helfen wissen

[USA]
Eine Fra­ge bei einem Test nicht beant­wor­ten zu kön­nen kommt vor - die­ser Kan­di­dat bekam aller­dings wenig­stens einen *hal­ben Punkt* für Ein­falls­reich­tum .....  

____________________________________________________________

°²°
[ AUTOR / BILDQUELLE: unbe­kannt ]

____________________________________________________________

 

Zu *Höherem* berufen ...?

[BRD]
Frau von der Ley­en (aka "von­der­Lü­gen") hat durch­aus Defi­zi­te bei den Zustim­mungs­wer­ten .....  

____________________________________________________________

°²°
[ AUTOR / BILDQUELLE: INFRATEST/Dimap via ARD ]

____________________________________________________________

 

Vorbilder, falsche Vorbilder!

[USA]
Der Poli­tik der USA man­gelt es an Glaub­wür­dig­keit solan­ge von dort Dik­ta­to­ren mehr hofiert wer­den als demo­kra­ti­sche gewähl­te Regie­rungs­chefs .....  

____________________________________________________________

°²°
[ AUTOR / BILDQUELLE: screenshot]

____________________________________________________________

 

Geschichte - neu interpretiert

[USA]
Präsi­dent Trump ist bekannt dafür Din­ge zu erfin­den wenn es ihm in den Kram passt - bei sei­ner Anspra­che zum 4. Juli 2019 aller­dings ging er zu weit, als er behaup­te­te im Unab­hän­gig­keits­krieg 1775 hät­ten die Ame­ri­ka­ner *Flug­plät­ze* ein­ge­nom­men .... die Fol­ge war ein Aus­bruch an Krea­ti­vi­tät bei 'twit­ter', hier nur ein Bei­spiel..  

____________________________________________________________

°²°
[ AUTOR / BILDQUELLE: twit­ter];


Mehr dazu → HIER

____________________________________________________________

 

Zu guter Letzt: ....

[BRD]

Im Blog ein Kom­men­tar eines über­aus ver­trau­ens­wür­di­gen Men­schen - schon durch sei­ne Kennt­nis­se der Ortho­gra­fie bestens beleumundet .... 

____________________________________________________________

°²°
[ wvs

____________________________________________________________