Der Blut­druck wird mit drei Stell­grö­ßen regu­liert, die auch als "Blut­druck­be­stim­men­de Fak­to­ren" bezeich­net wer­den:


Herz - Gefä­sse - Blut


 

wobei Herz & Gefä­sse die rasch wir­ken­den Fak­to­ren sind, Blut hin­ge­gen ein ver­zö­gert wir­ken­der Fak­tor ist.

Als Unter­fak­to­ren wir­ken am Herzen die "Fre­quenz" und die "Schlag­kraft" - "Schlag­kraft" bedeu­tet die Kraft, mit der sich der Herz­mus­kel zusam­men­zieht: Das hat wie­der­um Ein­fluß auf die Sauer­stoff- und Nähr­stoff­ver­sor­gung des Herz­mus­kels.

Die Unter­fak­to­ren bei den Gefä­ssen sind "Gefäß­wei­te" und "Ela­sti­zi­tät" (der Gefäß­wand).

Beim Blut schließ­lich han­delt es sich um die Unter­fak­to­ren "Volu­men" und "Vis­ko­si­tät".

Als Schau­bild dar­ge­stellt sieht das fol­gen­der­ma­ßen aus

Die Regu­la­ti­on erfolgt dadurch, daß an den genann­ten Stell­grö­ßen durch das Ner­ven- und Hor­mon­sy­stem Ver­än­de­run­gen vor­ge­nom­men wer­den, die gemein­sam bzw. gegen­ein­an­der an der Fein­re­gu­lie­rung des ein­zu­stel­len­den Blut­drucks betei­ligt sind.

.

Die Regu­la­ti­ons­me­cha­nis­men wer­den nach­ein­an­der bespro­chen. Es emp­fiehlt sich in der auf­ge­li­ste­ten Rei­hen­fol­ge zu lesen, weil die Bei­trä­ge auf­ein­an­der Bezug neh­men.

Herz: => DORT
Gefä­ße: => DORT
Blut: => DORT


Die Rege­lung des Blut­drucks im Ein­zel­nen wird dann nach­fol­gend in die­sen Arti­keln behan­delt:

Teil I => DORT
Teil II => DORT
Teil III => DORT
Teil IV => DORT




Gesam­ter Text die­ser acht­tei­li­gen Aus­ar­bei­tung & aller Abbil­dun­gen Wolf­gang v.Sulecki; Abbil­dun­gen erstellt mit Page­Ma­ker.
In bewun­dern­dem und freund­li­chem Ange­den­ken an Dr. Peter Kristl, vor­mals Direk­tor der San­doz AG, Nürn­berg, Lei­ter der Abtei­lung Aus­bil­dung.