Es ist nicht Jeder­manns Sache zu erken­nen, wann ein Witz noch "wit­zig" und wann er "geschmack­los" ist. Von einem Witz kann man - das ist vie­len Men­schen offen­bar nicht bewußt - auf die Stim­mungs­la­ge, Moti­va­ti­on und Lebens­ein­stel­lung der Wit­ze­er­zäh­ler Rück­schlüs­se zie­hen. So ist es auch mit die­sen Samm­lun­gen von Text­schnip­seln. Ich fra­ge mich schon lan­ge wer die Zeit & Muße hat sowas zusam­men zu tra­gen.

Ich geb' mal ein Bei­spiel aus jüng­ster Zeit. Ein Aus­zug aus einer sol­chen "Wuß­ten Sie schon"-Zusammenstellungen, die mir per E-Mail zuging:


>>> *~*~*~*~*~*~*~*~*~*
>>>
>>> The­re are men in Guam who­se full-time job is to tra­vel the coun­try­si­de and deflower young vir­gins, who pay them for the pri­vi­le­ge of having sex for the first time.
>>>
>>> Rea­son: Under Guam law, it is express­ly for­bid­den for vir­gins to mar­ry.
>>>
>>> (Let's just think for a minu­te: Is the­re
>>> any job any­whe­re else in the world that even comes clo­se to this?)
>>>
>>> *~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Der Ver­sen­der schloß sein E-Mail mit dem Satz
">>> If you need to reach me in the future,
>>> I will be in Guam !!!!!!"
.

Was sagt uns das über den Absen­der?
Eine Men­ge!