Unter dem Namen "BlindS­hell" gibt es seit Anfang des Jah­res 2016 ein spe­zi­ell pro­gram­mier­tes Mobil­te­le­fon (1. Gene­ra­tion), das die kom­ple­xen Fin­ger­ge­sten ("swi­pes" bzw. "wipes") ver­ein­facht. So kön­nen auch blinde und extrem seh­be­hin­derte Men­schen ein 'smart­phone' nut­zen.
1.gen   1.gen
Diese Ent­wick­lung wurde zunächst auf seri­en­mä­ßig her­ge­stellte und ver­kaufte Tele­fone auf­ge­spielt. Natür­lich gab es Beschrän­kun­gen der Nut­zung, z.B. konn­ten keine zusätz­li­che Apps gela­den wer­den, weil sie nicht an die ver­ein­fachte Bedie­nung ange­paßt sind. Die­ser Nach­teil war jedoch ver­schmerz­bar, denn alleine die Tat­sa­che nun ohne zu sehen ein 'smart­phone' benut­zen zu kön­nen ist schon eine beacht­li­che Ver­bes­se­rung für Blinde und Seh­ein­ge­schränkte, die zuvor ein sol­ches Tele­fon über­haupt nicht nut­zen konn­ten.
2.gen   2.gen
Bedau­er­li­cher­weise hat sich das Unter­neh­men aller­dings Anfang 2017 ent­schlos­sen für die zweite Gene­ra­tion "blinds­hell 2" ein flim­si­ges, emp­find­li­ches und aus dün­nem Pla­stik auf­ge­bau­tes Mobil­te­le­fon als Grund­lage für das in eini­gen Punk­ten ver­bes­serte Grund­pro­gramm und zusätz­li­che Gerä­te­fea­tures zu wäh­len. Waren die Tele­fone der ersten Gene­ra­tion noch Seri­en­ge­räte von SAMSUNG [ober­ste Abbil­dung], so ist es nun ein Bil­lig­te­le­fon [untere bei­den Abbil­dun­gen] eines nicht näher offen­ge­leg­ten chi­ne­si­schen "No-name" Her­stel­lers.

So ver­ständ­lich es ist, wenn die Her­stel­ler­firma sich einen preis­wer­te­ren Lie­fe­ran­ten sucht, so unver­ständ­lich ist es, wenn dabei ein min­der­wer­ti­ges Gerät für eine pfif­fige Soft­ware gewählt wurde. Gerade bei blin­den und seh­ge­schä­dig­ten Men­schen fällt schon mal etwas her­un­ter. Des­we­gen sollte das Tele­fon das ohne grö­ße­ren Scha­den zu neh­men aus­hal­ten. Das dünne Pla­tik­ma­te­rial für Rück­wand und Schale scheint mir dafür völ­lig unge­eig­net ....


Bei der lan­gen Liste von Spon­so­ren dürfte Geld für die Fort­ent­wick­lung des Pro­gram­mes nicht das Pro­blem sein - die 'neue Gene­ra­tion' aller­dings riecht ver­däch­tig danach, dass es hier zuerst um mehr Pro­fit und weni­ger um die Aus­wei­tung einer guten Idee geht.
Dafür spricht gleich­sin­nig die Erhö­hung des Prei­ses von 299,- €uro auf nun­mehr 349,- €uro. Eine Stei­ge­rung von ca. 15% inner­halb eines Jah­res. Mutig, mutig, da wird wohl auf zuneh­men­den Lei­dens­druck bei den poten­ti­el­len Nut­zern gesetzt um noch etwas mehr her­aus zu pres­sen ....

Links
Her­stel­ler­seite: www.blindshell.com
Bedie­nung: https://www.blindshell.com/de/programm/programmbedienung
Test / Bespre­chung: http://www.incobs.de/tests/items/blindshell2.html
Video (1. Gene­ra­tion): https://www.youtube.com/watch?v=HTEc-OdkJ5M
Video (2. Gene­ra­tion): https://www.youtube.com/watch?v=IEMEbVoIwpc