bookmark_borderWahlhinweis (10), letzte Folge

Laschet der drei­ste Lüg­ner - wei­te­re Beispiele:
 
   Ehe für Alle    Het­ze gegen "Die Linke"  
   
["click!" auf das Bild vergrößert]
   
["click!" auf das Bild vergrößert]

 
Was Herr Laschet noch nicht ver­stan­den hat - und wohl auch nie ver­ste­hen wird:
Was er "glaubt" ist für die poli­ti­sche Funk­ti­on irrele­vant! Er müss­te als Kanz­ler 'neu­tral' han­deln, denn wir sind kein "Got­tes­staat"!
 


.... und wo wir nun schon dabei sind noch eine wei­te­re drei­ste Lüge der CDU/CSU. Die­ses Mal wie­der über die EU aus­ge­führt, was ja eine belieb­te Metho­de ist, wenn es in Deutsch­land nicht geklappt hat oder das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt das Gesetz 'klas­siert', also als 'ver­fas­sungs­wid­rig' ver­bo­ten hat:

 

 

Fazit:
Nicht CDU/CSU wäh­len, son­dern die stär­ken, vor denen die "Schwar­zen" die mei­ste Angst haben, und gegen die sie am mei­sten het­zen "Die Lin­ke", "Die Grü­nen", und (schwe­ren Her­zens, Erst­stim­me für) die SPD.

bookmark_borderWahlhinweis (9), vorletzte Folge

Wun­dern Sie sich auch so wie ich wenn plötz­lich alle CDU/CSU Poli­ti­ker von sich behaup­ten sie wären die wahr­haf­ti­gen Kli­ma­be­wah­rer? Wenn der Herr Laschet gestern noch "Hü!" und heu­te "Hott!" sagt, wo doch sei­ne Bilanz in NRW in Sachen Kli­ma­schutz ver­hee­rend ausfällt?


["click!" auf das Bild vergrößert]

Dar­über, wer wirk­lich seit Jah­ren gebremst hat, führ­te "Green­peace" Buch und hat das nach­fol­gen­de Bild als Titel­sei­te sei­ner Bro­schü­re "klimabremser-cdu-csu_07_21.pdf" ver­öf­fent­licht.

Gut, dass es im Inter­net noch die Mög­lich­kei­ten gibt die Lüg­ner der CDU/CSU zu ent­lar­ven - sie arbei­ten schon kräf­tig dar­an, das in der Zukunft zu unter­bin­den. Mit grund­ge­setz­wid­ri­gen Geset­zen und Erlas­sen, jedes schmut­zi­ge Mit­tel ist Recht!

Wenn Sie wol­len, dass das Inter­net frei von poli­ti­scher Regu­lie­rung bleibt und bereits getrof­fe­ne Zen­sur­ver­su­che abge­baut wer­den, wenn Sie wol­len, dass der Plant geret­tet wird, dann wäh­len Sie bit­te NICHT die CDU/CSU oder ande­re Par­tei­en bei denen im Namen "F" und "D" zusam­men vorkommen!

bookmark_borderWahlhinweis (8)

An Gedenk­ta­gen zum Holo­caust hört man stets staats­tra­gen­de und tief­grün­di­ge Beteue­run­gen der Regie­rungs­mit­glie­der mit dem Fazit
"Nie wie­der auf deut­schem Boden sol­che ruch­lo­sen und men­schen­ver­ach­ten­den Untaten!"

Schaut man dann genau­er hin ent­puppt sich das als rei­ne Fen­ster­re­de - Wir­kung soll erzeugt wer­den, obwohl die Taten dage­gen spre­chen. Denn es geht nicht nur um das Schick­sal jüdi­scher Men­schen in Deutsch­land. Die Ras­si­sten sind klug genug nichts direkt zu sagen was als anti­se­mi­ti­sche Paro­le gedeu­tet wer­den könn­te. Sie nut­zen Meta­phern. Ihre Zie­le sind all jene die nicht "Geburts­deut­sche" rei­ner 'ari­scher Ras­se' sind. Alles Frem­de wird abge­lehnt, ohne Ausnahme.

Wenn dann die CDU/CSU nichts dabei fin­det den geschass­ten Maaßen als Direkt­kan­di­dat in Thü­rin­gen zu haben, wo er der AfD Stim­men abja­gen soll, dann ist die Kulis­se der Welt­of­fen­heit zwar gemalt, doch dahin­ter tum­meln sich die ewig Gest­ri­gen. So wie schon zu Zei­ten der Regie­rung Ade­nau­er, in denen die Ex-Nazis wie­der zu Amt und Wür­den kamen.



Das ist CDU/C­SU-Poli­tik:
Kon­ti­nui­tät in der CDU/CSU, Tra­di­ti­on rech­ter Gesin­nung, Hang zum Völ­ki­schen, und Blick zurück ohne Plan für die Zukunft.

 

Wer gegen rech­te Umtrie­be und Macht­aus­übungs­phan­ta­sien ist und dafür etwas tun will soll­te daher NICHT CDU/CSU wählen.

bookmark_borderWahlhinweis (7)

So, wie die CDU in Mau­sche­lei­en, Kor­rup­ti­on und Vet­tern­wirt­schaft bequem ver­harrt und sich nur dar­in übt die eige­ne Berei­che­rung wei­ter aus­zu­bau­en und so neben­bei ein wenig von den Brocken auch dem Volk zuzu­wer­fen, ist sie eine Schan­de für Deutschland.

Dar­über täuscht alle gla­mou­rö­se Insze­nie­rung mit­tels Agen­tu­ren und 'per­so­nal coa­ches' nicht hinweg.
Die Zeit der CDU/CSU ist vor­bei - selbst wenn sie doch noch in letz­ter Minu­te auf aus­rei­chen­de Stim­men­zahl käme! Für die­sen Fall wird es nur umso schwe­rer das Ruder spä­ter noch her­um­zu­rei­ßen und den Sturz über die Kan­te in eine unbe­wohn­ba­re Erde zu ver­su­chen zu verhindern.

Wer an ein bes­se­res Mor­gen glaubt und dafür etwas tun will soll­te daher NICHT CDU/CSU wählen.

bookmark_borderWahlhinweis (6)

Ein wich­ti­ges Kri­te­ri­um sich in Wirt­schaft und Welt­po­li­tik zu behaup­ten und nicht von den USA allei­ne abhän­gig zu sein ist eine umfas­sen­de Digi­ta­li­sie­rung Deutsch­lands. Wegen der offen­sicht­li­chen Unfä­hig­keit der CDU/CSU geführ­ten Regie­run­gen Mer­kel I-IV sind wir dabei immer wei­ter nach unten zu rut­schen und uns was die elek­tro­ni­schen Grund­be­din­gun­gen angeht auf einer Stu­fe mit sol­chen Län­dern zu befin­den, die wir frü­her als "Ent­wick­lungs­län­der" bezeich­net haben!


Damit das umge­dreht wird müs­sen ande­re Leu­te ran:
CDU/CSU haben ver­sagt, sie hat­ten lan­ge genug Zeit etwas auf die Bei­ne zu stel­len, daher kön­nen die es auch in Zukunft nicht bewältigen.
Es bleibt dem Wäh­ler genug Aus­wahl. Aber bit­te kei­ne Par­tei in deren Name die Buch­sta­ben "F und D" zusam­men vorkommen.

 

["click!" auf das Bild führt zu einem Arti­kel bei "hei­se", der das The­ma erschöp­fen­der behandelt]

bookmark_borderWahlhinweis (5)
Korruption - zu Ungunsten der Bevölkerung

Rezo hat sei­nen letz­ten Teil ver­öf­fent­licht - und nicht enttäuscht!
Im Fokus dies­mal, da beson­ders kor­rupt: Schäub­le, Spahn, See­hofer, Amt­hor, Scholz (aus der Zeit als Bür­ge­mei­ster in HH) ....

Wich­tig:
Eltern & Groß­el­tern im Gespräch bit­ten ein­mal für ihre Kin­der und deren Kin­der NICHT die CDU/CSU zu wäh­len, son­dern eine der ande­ren Par­tei­en. Nur nicht die, in deren Namen "F" und "D" zusam­men vorkommen ...!

bookmark_borderWahlhinweis (4)

Seit Jahr­zehn­ten wird in der deut­schen Poli­tik der klein­bür­ger­li­che Mini­mal­zu­stand gehal­ten, etwa so wie im Schwä­bi­schen, in Gebie­ten, wo noch mit Holz gefeu­ert wird wie zu Anfang des letz­ten Jahr­hun­derts. Von Fort­schritt kei­ne Spur, die 'schwä­bi­sche Haus­frau' als Idol der Finanz­po­li­tik, nicht nur in Deutsch­land, son­dern auch von hier ange­trie­ben in der EU

Die "Schwar­ze Null" von der schwar­zen Null Schäub­le, der aller­dings als Spit­zen­po­li­ti­ker gilt, und das seit vie­len Jah­ren, trotz straf­be­wehr­ter Mau­sche­lei­en und bei­na­he-Ver­ur­tei­lung wäh­rend der Kohl'schen Regent­schaft. Die­ses Sym­bol steht nur für vie­le wei­te­re beharr­lich ver­tei­dig­te "es-bleibt-so-wie-es-früher-war"-Politik. Die Fäden der vorn agie­ren­den Mario­net­ten zieht von hin­ten, im Dun­kel blei­bend, der Ver­wal­ter der "dunk­len Sei­te" der Macht, Herr Schäuble.

Mit­tel­maß, das in der heu­ti­gen Zeit zum Rück­schritt führt. 


Das Aus­land denkt immer noch anders über Deutsch­land, sor­gen Sie mit dafür, dass das gerecht­fer­tigt bleibt und wäh­len Sie bit­te nicht wie­der CDU/CSU, nur weil es eine Tra­di­ti­on in ihrer Fami­lie war & ist.
Die Zeit schrei­tet vor­an, es wird daher nötig neue Struk­tu­ren zu schaf­fen. Das geht nur, wenn eine Regie­rung ohne CDU/CSU gebil­det wer­den kann.

 

bookmark_borderWahlhinweis (3)

Haben Sie noch in Erin­ne­rung wie gera­de die CDU/CSU behaup­tet all ihre Bestre­bun­gen in Sachen Inter­net­si­cher­heit sei­en am Wohl der Bür­ger ori­en­tiert? Und dann wer­den rei­hen­wei­se Fäl­le bekannt, bei denen tota­les Ver­sa­gen selbst bei klei­nen Pro­gram­men - wie der CDU/C­SU-eige­nen App zur Erfas­sung von Kon­tak­ten wäh­rend des Wahl­kamp­fes - stattfanden.
Anstatt nun der jun­gen Frau zu dan­ken, die die Lücke ent­deckt und gemel­det hat, wur­de sie von den Kon­ser­va­ti­ven ver­klagt!

Nun gibt es eine neue Unter­su­chung wel­che Par­tei­en ihre eige­nen Web­sei­ten an dem mes­sen, was sie als For­de­run­gen for­mu­lie­ren und ver­spre­chen in der näch­sten Legis­la­tur­pe­ri­ode umzusetzen:

Was dabei her­aus­ge­kom­men ist:
Die beson­ders von den Schwar­zen, den CDU/CSU Füh­rungs­kräf­ten, ange­grif­fe­nen Lin­ken ["Die Lin­ke"] haben die beste Umset­zung von allen im Bun­des­tag ver­tre­te­nen Parteien.

Das wäre doch min­de­stens schon ein Grund "Die Lin­ke" zu wäh­len - Erst­stim­me SPD, Zweit­stim­me "Die Lin­ke" .... so wird es etwas mir einem neu­en Wind in Berlin ....

bookmark_borderWahlhinweis (2)

Erin­nern Sie sich noch an die pein­li­chen Auf­trit­te von Donald Trump?
Bei jedem Tref­fen mit aus­län­di­schen Amts­trä­gern gelang es ihm von Fett­näpf­chen zu Fett­näpf­chen zu tau­meln und immer mit­ten hin­ein zu treten.

Sicher ist, dass es mit Laschet für uns Deut­sche genau so pein­lich wer­den wird.

Man wird in inter­na­tio­na­len Zir­keln hin­ter vor­ge­hal­te­ner Hand über ihn lachen, trat­schen und sich fra­gen, ob es nicht in Deutsch­land bes­se­re Poli­ti­ker gege­ben hat als aus­ge­rech­net die­sen bie­de­ren Gruß­on­kel, der in vie­len wich­ti­gen Berei­chen ahnungs­los ist oder drei­ste Lügen erfin­det - man beti­telt ihn ja jetzt schon als "Ruhr­ge­biets-Trump"

Ins Ruhr­ge­biet passt er, aber nicht auf die inter­na­tio­na­le Bühne.
Daher NICHT CDU/CSU wählen!