Merkel-Basta!

.
Die Bay­ern schie­ßen schon lan­ge quer, die CDU-Basis fängt an zu mur­ren - und die Frau Kanz­le­rin bie­tet Paro­li indem sie die ein­fa­che Fest­stel­lung trifft:
Die Men­schen kom­men und wir müs­sen dafür sor­gen, dass das in geord­ne­ter Form pas­siert. Eine posi­ti­ve Will­kom­mens­kul­tur sei alle­mal bes­ser als unfreund­li­cher, muf­fi­ger Menschenhass.

Es gibt sicher viel zu kri­ti­sie­ren, ins­be­son­de­re was die Hal­tung gegen­über Erdu­an angeht, ins­ge­samt jedoch scheint mir das Plä­doy­er der Frau Kanz­le­rin in der Talk­show in die rich­ti­ge Rich­tung zu gehen. 

Jetzt müs­sen Taten folgen.
Dar­an wird sich die Ernst­haf­tig­keit des Wol­lens mes­sen lassen.

Kommentare

      1. Sehr inter­es­sant, Frau iGing, in der Klas­se mei­ner Frau beka­men die Kin­der nur "Stern­chen" - scha­de, dass sie nicht mehr unter­rich­tet, sonst wür­de sie bestimmt zukünf­tig nur "Krön­chen" verteilen.

    1. Hal­lo Klaus,

      es gibt eben Schrei­ben­de, die den Abstand ver­mis­sen las­sen und sich 'schwül­stig' aus­drücken, weil sie mei­nen das wäre "volks­nah" - die FAZ war schon 'mal besser ....

Schreibe einen Kommentar