3sat

.
Manch­mal lohnt es sich tat­säch­lich das Fern­seh­pro­gramm ein­mal genau­er anzusehen.
Wie heu­te, als es eine Dop­pel­fol­ge zur Gesund­heit gab.

1. 22:25 Krebs­vor­sor­ge - Chan­ce oder Risiko?
2. 23:15 Sanf­te Medi­zin und sat­te Gewinne

Ich will nicht wie­der­ho­len was da alles an Bewei­sen gegen die soge­nann­te "Alter­na­ti­ve Medi­zin" gebracht wur­de. Daher nur soviel:

  • Wer - in gesun­dem Zustand, ohne durch eine lebens­be­dro­hen­de Erkran­kung ver­äng­stigt zu sein und nach jedem Stroh­halm zu grei­fen - wür­de glau­ben, dass Oran­gen­scha­lenextrakt und Peter­si­lienex­trakt eine hei­len­de Wir­kung gegen Krebs haben?
  • Wer - in gesun­dem Zustand, ohne durch eine lebens­be­dro­hen­de Erkran­kung ver­äng­stigt zu sein und nach jedem Stroh­halm zu grei­fen - wür­de glau­ben, dass ein The­ra­peut mit dem Pati­en­ten-Unter­be­wußt­sein spre­chen kann?

Zur letz­ten Fra­ge noch eini­ge Gedanken:

  • Was ist über­haupt das Bewußt­sein? Solan­ge die­se Fra­ge nicht geklärt ist - wie kann dann Jemand behaup­ten mit die­sem unbe­kann­ten Ding "Unter­be­wußt­sein" zu sprechen?
  • Wenn das Unter­be­wußt­sein 'flüch­tig' ist - wie kann es der The­ra­peut loka­li­sie­ren um mit ihm in Kon­takt zu treten?

Ich zitie­re (aus der Sen­dung) Edzart Ernst, der als Ver­tre­ter der 'Kom­ple­men­tär­me­di­zin' durch­aus kein Ver­fech­ter allei­ni­ger 'Schul­me­di­zin' ist - und daher selbst für Anhän­ger der Homöo­pa­thie unver­däch­tig sein müßte:

 " .. Hei­lungs­ver­spre­chen durch Homöo­pa­then
bei Krebs­er­kran­kun­gen
sind grau­sam, unehr­lich, und unmoralisch .. " 

Kommentare

  1. Wobei ja Pla­ce­bo und Noce­bo eben durch­aus eine unbe­wuß­te Sei­te im Kör­per anzu­spre­chen scheinen.
    Anson­sten hilft der gan­ze Schar­la­t­an­krem­pel natür­lich unge­fähr genau­so stark, wie eine Bibel die man sich auf den Kopf oder das erkrank­te Teil legt.
    Betrug bleibt Betrug, auch wenn er die Situa­ti­on manch­mal gnä­di­ger gestal­ten kann.

  2. Wenn der Betrug ohne gesund­heit­li­che Fol­gen wäre wür­de ich mich ja über­haupt nicht dar­über echauf­fie­ren - aber wenn ich an die Fol­gen für nicht ein­schlä­gig vor­ge­bil­de­te Pati­en­ten den­ke, selbst an sol­che mit ent­spre­chen­der Bil­dung die 'Natur­heil­kun­de' für etwas Natür­li­ches (!) hal­ten, dann kommt mir die Gal­le hoch & ich muß dazu 'was schreiben.

    OK, ich weiß:
    Über­wie­gend ver­ge­be­ne Mühe.
    Wenn aber wenig­stens ein paar Leu­te es lesen und dar­über nach­den­ken .... viel­leicht wird dann der Eine oder Ande­re skep­tisch und fängt an sich inten­si­ver zu infor­mie­ren .... und ....

    Ich geb' die Hoff­nung nicht auf.

    PS, klei­ne Anek­do­te am Rande:
    WALA such­te einen Mar­ke­ting Direk­tor U.S.A - und ich bin auf deren Kosten nach Sakra­men­to geflogen.
    Was ich da an Hokus-Pokus gehört habe reicht für 2½ Leben .... dann wur­de ich zur Zen­tra­le ein­ge­la­den - und wenn ich gewis­sen­los genug gewe­sen wäre hät­te ich wahr­schein­lich gute Chan­cen gehabt auf beque­me Art reich zu wer­den .... so bin ich nur eine arme Kirchenmaus.

Schreibe einen Kommentar