.... sei vor­bei - so läßt uns der Zukunfts­for­scher Mat­thi­as Horx apo­dik­tisch wis­sen. Wer wenn nicht ein Zukunfts­for­scher soll­te uns eine sol­che Bot­schaft über­mit­teln?

Selbst­er­nann­te "Exper­ten" waren mir schon immer ver­däch­tig. Genau so ver­hält es sich mit (exo­ti­schen) Gurus jed­we­der Art. Jetzt kommt noch eine Kate­go­rie hin­zu: "Zukunfts­for­scher", selbst­re­dend selbst­er­nannt. Stu­di­en­ab­bre­cher mit bun­ter Vita. Aber schlick & gekonnt im Geschäft des Abzockens von soge­nann­ten "Mana­gern". Meist wohl sol­chen, die - nach Peter-Prin­zip - nicht mehr ein- noch aus wis­sen und sich des­we­gen an jeden Stroh­halm klam­mern.
Sprich:
Wer ihnen zusagt sie in die Zukunft zu beglei­ten & ihre Pro­ble­me zu lösen hat schon gewon­nen, den lukra­ti­ven Ver­trag schon in der Tasche.

Um nicht ver­kehrt ver­stan­den zu wer­den:
Was ich an die­sem Herrn Horx bewun­de­re ist sein Talent mit Phan­ta­sie Model­le zu ent­wickeln, sich in alter­na­ti­ve Sze­na­ri­en hin­ein zu den­ken. Ein Gedan­ken­ge­bäu­de zu for­men. Es dann unbe­darf­ten See­len anzu­die­nen. Es für teu­res Geld zu ver­kau­fen.
Das alles, ohne je dafür Ver­ant­wor­tung tra­gen zu müs­sen, ist doch die "Zukunft" ein weit rei­chen­der und gänz­lich unbe­stimm­ter Zeit­rah­men. Län­ger jeden­falls als es dau­ert um die Vali­di­tät der Aus­sa­gen & den Erfolg von Maß­nah­men (sofern er denn wel­che vor­schlägt) fest­stel­len zu kön­nen.

Wir ken­nen das von "Füh­rungs­kräf­ten" in den Top-Posi­tio­nen. Bevor das Ergeb­nis ihres Wir­kens offen­bar wird sind sie schon zum näch­sten Top-Job gehop­pelt um dort ihr Unwe­sen zu trei­ben.

--- O ---

[Schau­en Sie mal was der Herr Meh­dorn so alles gemacht hat - und was er hin­ter­las­sen hat *: Ver­brann­te Erde, dys­funk­tio­na­le Betrie­be, Ver­än­de­run­gen deren Rück­nah­me Jahr­zehn­te dau­ern wird]

--- O ---

Wen­den wir uns jetzt aber der schil­lern­den Per­son mit kri­stall­kla­rer Aus­sa­ge zu und stel­len die Fra­ge:
Sind die Blü­te­zei­ten des Net­zes vor­bei - und wenn "Ja" sind es jene Grün­de, die der Zukunfts­for­scher Horx dafür ver­ant­wort­lich zu machen sucht?

 
Die Erör­te­rung die­ser Fra­ge folgt im Teil II die­ses Bei­tra­ges am 22.03.2016

_____________________________________________________________________
* Meh­dorn-Bilanz

  • Focke-Wulf: nicht mehr exi­stent;
  • Hei­del­ber­ger Druck­ma­schi­nen AG: Expan­si­ons­wut & Rück­nah­me, Kon­kurs konn­te von Nach­fol­ge abge­wehrt wer­den;
  • Deut­sche Bahn AG: Infra­struk­tur maro­de, Fahr­gast­zah­len sin­ken; Geschei­ter­te Pri­va­ti­sie­rung, Daten­af­fä­re.
  • Air Ber­lin: durch unfle­xi­ble Reak­ti­on Sanie­rung miß­lun­gen;
  • Flug­ha­fen Ber­lin Bran­den­burg GmbH: OK, da waren vie­le schlim­me 'Köche' betei­ligt den Brei anbren­nen zu las­sen .... und nur einer davon war Herr Meh­dorn, Schrö­der-Freund, ein wenig glück­los und doch hoch gelobt.