Kommentare

  1. Stimmt - ande­rer­seits las­sen sich der­glei­chen 'Schä­den' mit etwas Phan­ta­sie (bei Damen) durch klei­ne Acces­soires wie Bro­schen, Gemmen oder ande­re Appli­ka­tio­nen leich­ter 'ver­tu­schen' als bei einem Her­ren­hemd rechts­sei­tig mit­ten auf der Brust ....

  2. Man hat auch kei­ne in guten Hosen oder ande­ren schö­nen Sachen.
    Lei­der bin ich ja schwach gewor­den und habe damit wie­der ange­fan­gen. Aber irgend­wann schaf­fe ich es auch auf­zu­hö­ren. Frau hat ja sonst kei­ne Laster. :-)

  3. Ach, es ist eine Pla­ge mit die­sen 'Süch­ten' - aber, wie neu­lich bei Dir zu lesen war: Ohne kommt einem der Zeit­ab­lauf bis zum Ende unend­lich lang vor ....

  4. Ach, ich mein­te ja "Lieb­lings­klei­dung" - das bedeu­tet nicht unbe­dingt "teu­er", son­dern ein­fach nur "gern getra­gen" oder "bevor­zugt weil bequem" ....

Schreibe einen Kommentar