Erkenntnis
des heutigen Tages: ....

(Durch mei­nen Sohn wegen einer aktu­ell gemach­ten Erfah­rung in einem län­ge­ren Tele­fon­ge­spräch mitgeteilt)

Man­che Erwach­se­ne beneh­men sich wie klei­ne Kin­der - sie ver­su­chen um jeden Preis Auf­merk­sam­keit zu erlan­gen, wenn es sein muß auch durch schlech­tes, völ­lig 'uner­wach­se­nes' Verhalten.

Und so wie bei klei­nen Kin­dern ist es wohl das Beste wenn man sie igno­riert. Irgend­wann ver­geht ihnen dann (hof­fent­lich) die Lau­ne .... "don't feed the troll" - das wäre das Pen­dant im Bereich der Weblogs ....

Kommentare

  1. Gute Erkennt­nis!

    Ich selbst ken­ne auch Erwach­se­ne (also alters­mä­ßig Erwach­se­ne), die sich beneh­men als sei­en sie gera­de in die Puber­tät gekommen.
    Und gleich­zei­tig ken­ne ich Kin­der, die sind so wei­se, dass einem die Luft wegbleibt.

    Igno­rie­ren ist gut. Alles ande­re ist rei­ne Zeitverschwendung.

  2. Eine beson­de­re 'Spe­zi­es' sind die­se Erwach­se­nen, die sich wie Puber­tie­ren­de beneh­men - oft ist ein soge­nann­ter 'zwei­ter Früh­ling' schuld. Das ist dann beson­ders peinlich.

    Min­de­stens bestä­tigt ihre Erfah­rung, daß es sich nicht um ein iso­lier­tes Phä­no­men des Mün­ster­lan­des handelt ....

  3. Also wahr­schein­lich hab ich ein gutes Gefühl dafür, wen genau Du aktu­ell mit die­ser Reak­ti­on berüh­ren willst. Lass Dir eins aus ver­schie­de­nen Recher­chen gesagt sein: das ist kein zwei­ter Früh­ling, das ist End­zeit­stim­mung, nicht mid­life, son­dern end­life-cri­sis. Er taucht inner­halb sei­ner Orga­ni­sa­ti­on als ach­ter von neun Mit­ar­bei­tern im Inter­net auf. Hat auf gut deutsch gar­nix zu sagen und flüch­tet sich ob der eige­nen Erfolgs­lo­sig­keit in dumm-dämm­li­che Schar­müt­zel. Viel­leicht wäre aus ihm ein guter Block­wart gewor­den - wären die Zei­ten ande­re - was sie sehr zu unser aller Glück aber nicht sind.
    Die­ser Mensch ist mit sei­ner sim­pli­fi­zier­ten Schmal­spurr­he­to­rik sowas von über­flüs­sig, wie es nur irgend mög­lich ist.

    Soll­test Du ihn tref­fen, so sag ihm bit­te freund­lichst, was mein ehe­ma­li­ger Co-Admi­ni­stra­tor auf dem gul­li-board - kor­rupt - den vor Dumm­heit strot­zen­den Mit­glie­dern mit auf den Heim­weg gab: "Geh sterben."

  4. Ja, genau an den dach­te ich - und an den ande­ren Betrof­fe­nen auch! Es ist - zur Bestim­mung des eige­nen Stand­or­tes - gut & wich­tig das feed­back von Freun­den & Kin­dern zu haben. Zu leicht 'ver­rennt' man sich und geht in eine Rich­tung die nichts bringt .... des­we­gen (m)einen Dank für Rat & Überlegungen.

    PS
    Ich bin durch­gän­gig zu Hau­se, aber mög­li­cher­wei­se höre ich das Tele­fon nicht weil ich in der Gara­ge 'wer­ke­le' - bit­te mehr­mals ver­su­chen - oder her­kom­men, ich bin nur so von 15-17:00h nicht verfügbar ....

Schreibe einen Kommentar