Gelungen

Der Spie­gel ist dafür bekannt sehr ein­präg­sa­me, tref­fen­de Titel­ge­stal­tun­gen zu prä­sen­tie­ren.

Das ist mit "Häupt­ling WIRDSONIX" wie­der ein­mal gelun­gen.
Davon wer­den ins­be­son­de­re die Grü­nen pro­fi­tie­ren - denn deren Füh­rungs­mann­schaft und ins­be­son­de­re Frau Baer­bock ste­hen für fri­schen Wind in Ber­lin, wäh­rend der Herr Laschet für "Wei­ter so wie bis­her!" steht.

Noch schlim­mer ist, dass wenn Laschet Kanz­ler wird die kor­rup­ten und unfä­hi­gen Dau­er­lüg­ner wei­ter in der Regie­rung sein wer­den, die man doch gern ein­mal los wäre: Spahn, Scheu­er, v.d. Ley­en etc. .... und haben Sie, lie­be Lesen­de die zuge­hö­ri­gen Nach­rich­ten dazu im Radio gehört? Da wur­de mit­ge­teilt, dass an den 'Bera­tun­gen' zur Kanz­ler­kan­di­da­tur des Herrn Laschet der Herr Schäub­le betei­ligt war. Die­ser Mann ist das größ­te Übel was wir über vie­le Jah­re haben ertra­gen müs­sen. Nun wäre es end­lich an der Zeit ihn in den Ruhe­stand zu schicken ....

Mir scheint die Wahl der Grü­nen nun als wirk­lich ein­zi­ge Alter­na­ti­ve - und zwar hof­fent­lich so, dass sie die CDU/CSU in der Zahl der Man­da­te über­tref­fen und stärk­ste Par­tei wer­den.  

____________________________________________________________

 

Eiferer wohin man schaut

Richard Daw­kins hat sich über die gesam­te Zeit­span­ne sei­nes aka­de­mi­schen Lebens und in vie­len sei­ner Vor­trä­ge und Ver­öf­fent­li­chun­gen stets um die Ver­brei­tung des Gedan­kens bemüht, es sei immer der Mensch als Indi­vi­du­um zu sehen - und zwar völ­lig unab­hän­gig von allen auf­ge­setz­ten Attri­bu­ten wie Ras­se, Geschlecht, Her­kunft o.ä. - das haben nun die Ver­ant­wort­li­chen der "Ame­ri­can Huma­nist Asso­cia­ti­on" anders ein­ge­schätzt [via href="https://hpd.de/artikel/amerikanische-humanisten-entziehen-richard-dawkins-titel-humanist-des-jahres-19214" rel="noopener nore­fer­rer" target="_blank">hpd].

Wer sind die Mit­glie­der die­ser anma­ßen­den Trup­pe, denen man die Berech­ti­gung ent­zie­hen soll­te sich wei­ter zu ernst­haf­ten The­men zu äußern von denen sie offen­bar nichts ver­ste­hen. Eine typi­sche Über­re­ak­ti­on von Men­schen, die noch nicht ganz erwach­sen sind - oder Ame­ri­ka­ner.  

Aus wis­sen­schaft­li­cher Sicht gibt es eben nur zwei Geschlech­ter - dar­an ist nicht zu rüt­teln. Wenn wei­te­re Unter­schei­dun­gen von Indi­vi­du­en getrof­fen wer­den, und die­se den Anspruch erhe­ben sich anders zu 'füh­len', so ist das zu akzep­tie­ren. Wie sich jemand 'fühlt' kann nie­mand außer die­ser Per­son bestim­men.
Umge­kehrt gilt aller­dings auch:
Wis­sen­schaft muss sich nicht wegen des 'Gefühls' von Ein­zel­per­so­nen von ihren Grund­prin­zi­pi­en ent­fer­nen, nach denen Fak­ten zu bewer­ten sind, nicht Gefüh­le!

[Zum The­ma → They care more about social jus­ti­ce than whe­ther or not God exists]

____________________________________________________________

 

"Wie sich die Bilder gleichen ...!"

Herr nömix hat schon des öfte­ren die Band­brei­te und Viel­falt an Tätig­kei­ten benannt, die man­che *Gesich­ter* im Inter­net reprä­sen­tie­ren. Pro­fes­so­ren, Dok­to­ren, bekann­te Wis­sen­schaft­ler sol­len sie angeb­lich sein - und sie schau­en so schön 'wis­sen­schaft­lich' drein, aus­ge­stat­tet mit den Acces­soires, die sol­che Men­schen eben so an sich haben .... und in dem hier gezeig­ten Fall sind sie sogar noch in ver­schie­de­nen Län­dern prä­sent:
["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]

  

[Link­adres­sen: → https://shoutout.wix.com/so/fbNZba6d0?languageTag=de#/main; → https://razorfishhealth.com/; → https://www.roge.com.br/desinfetante-uso-geral-lysoform-1l-lavanda; → https://www.psicorientacao.com/s%C3%ADndrome-de-peter-pan; → https://www.canadianhsa.com/]

____________________________________________________________

 

Ein notorischer Lügner

Wie der bri­ti­sche Regie­rungs­chef bezeich­net wird ist nicht sehr schmei­chel­haft - aber 'mal ehr­lich: Muss denn die Wahr­heit immer schmei­chel­haft sein?
Wie die nach­fol­gen­den Bil­der zei­gen haben sich die Aus­wir­kun­gen des BREXIT nun nach und nach für die bis­her noch igno­ran­ten Befür­wor­ter ins Gegen­teil ver­kehrt - und daher fängt nun das gro­ße Heu­len und Weh­kla­gen an.
Die Ver­ant­wort­li­chen haben das Blaue vom Him­mel ver­spro­chen. Ob das immer bewuß­te Lüge war läßt sich nicht sagen, min­de­stens war es das, was sie zum dama­li­gen Zeit­punkt als 'oppor­tun' ein­ge­stuft haben.

Die bri­ti­schen 'Expats', also Immi­gran­ten mit Auf­ent­halts­or­ten in Spa­ni­en und Frank­reich, stimm­ten gegen ihre eige­nen Inter­es­sen ab, ohne sich zuvor über die Fol­gen tat­säch­lich genau infor­miert zu haben. Die Schuld wird - das ist der größ­te Witz - nun nicht etwa den eige­nen Poli­ti­kern zuge­schrie­ben, son­dern den EU Bedin­gun­gen. Die­se Leu­te sind so bor­niert, dass sie noch nicht begrif­fen haben, dass die Rege­lun­gen für "Dritt­län­der" seit Anbe­ginn der EU im wesent­li­chen fest­ste­hen. Nun müs­sen sie auf die har­te Tour ler­nen was es heißt vor den Gren­zen zu ste­hen und nicht mehr dazu zu gehö­ren.

Wenn man die Tou­ris­mus­strö­me genau­er betrach­tet [PDFhttps://www.vonsulecki.com/Bilder_2021/04_2021/12971.pdf] ist zudem das zwei­te Argu­ment, das immer wie­der vor­ge­bracht wird und auf einem über­kom­me­nen Ver­ständ­nis der Bedeu­tung Eng­lands beruht, näm­lich dass ande­re (Urlaubs-) Län­der Euro­pas auf die Bri­ten nicht ver­zich­ten könn­ten und ihnen des­we­gen Son­der­rech­te ein­räu­men wür­den, hin­fäl­lig. Ein Blick in die Sta­ti­stik zeigt, dass auf die paar Urlau­ber und Immi­gran­ten ver­zich­tet wer­den kann, sie sind kein wesent­li­cher Fak­tor.
Ganz im Gegen­teil - ist doch der Ruf der Eng­län­der in Frank­reich, Spa­ni­en, Por­tu­gal und Ita­li­en schlecht, so sehr, dass es bei­spiels­wei­se auf Menor­ca Betrie­be gab, die Eng­län­dern den Zutritt unter­sag­ten.
["click!" auf die Bil­der ver­grö­ßert]
  

 

 

 

____________________________________________________________