kom­men ja - ten­den­zi­ell - immer gleich zu Hauf ....
Ich hof­fe sehr, die­se Gesetz­mä­ßig­keit wird auch ein­mal durch­bro­chen, denn heu­te wur­de mir mit­ge­teilt, daß der Lüf­ter der Kli­ma­an­la­ge 'defekt' ist - natür­lich genau 1,1 Mona­te nach Ablauf der Gewähr­lei­stung.

Kosten­vor­anschlag: 856,- €

Die Werk­statt läßt (schlech­tes Gewis­sen, weil bei der letz­ten Inspek­ti­on über­se­hen?) 350,- € nach, den Rest aller­dings darf ich zah­len ....

Ja, und dann wur­de mir noch freund­lich auf den Weg gege­ben:
"So genau kön­nen wir die Arbeits­zeit nicht ein­gren­zen,
es könn­te auch eine Stun­de mehr wer­den."

Pri­ma.
Gute Aus­sich­ten ....