Sowas hat­ten wir schon 'mal in den 60er Jah­ren, nur da hieß es "stei­ler Zahn" und soll­te - über­setzt in 'nor­ma­le Spra­che' - hei­ßen: "net­tes Mäd­chen" bzw. "flot­te Bie­ne" .... na ja, alter­tüm­li­che Begrif­fe eben ....
Dann ent­decke ich in der loka­len Zei­tung eine kur­ze Notiz, rei­be mir die Augen und den­ke: Es kommt irgend­wie immer wie­der ....



Als ich aber dann genau­er hin­se­he fällt mir die Ana­lo­gie zum eng­li­schen "sweet tooth" auf - es ist wohl wahr­schein­li­cher, daß da jemand sei­ner angel­säch­si­schen Nei­gung* nach­ge­ge­ben hat .... sonst stün­de da "Nasch­haf­ter Ein­bre­cher" ....
*

sweet-toot­hed adj. => nasch­haft