1
.

Die Über­sicht zeigt den Zugriffs­ver­lauf zu mei­nem zwei­ten Blog bei "two­day" - in dem seit eini­gen Jah­ren nur noch neue Bei­trä­ge aus dem "wordpress"-Blog [die­ses Blog] in Kurz­fas­sung vor­ge­stellt wer­den. Sie kann als Bei­spiel für den Ver­lauf vie­ler Blogs als exem­pla­risch gel­ten.

Ins­ge­samt ist die Zahl der Bei­trä­ge in (fast) allen Blogs zurück gegan­gen, die Zahl der Blogs ist zusam­men­ge­schmol­zen - und nach mei­nem Ver­ständ­nis ist auch die Qua­li­tät von Bei­trä­gen und Kom­men­ta­ren dort über die Jah­re zurück gegan­gen.
Aus­nah­men gibt es natür­lich, die sind über die Jah­re stets von glei­cher & erfreu­li­cher Güte gewe­sen.

"face­book" & "twit­ter" kosten Zeit - die dann für die Blogs feh­len­de Leser & Kom­men­ta­to­ren bedin­gen.

Etwas mehr als 12 Jah­re gibt es "two­day" nun schon, aller­dings sehe ich das Ende nahen .... scha­de eigent­lich, denn es ver­schwin­det dadurch irgend­wann die Viel­falt der Ange­bo­te im Inter­net. Es ist aber gleich­zei­tig ein Bei­spiel für den Satz:

"Nichts ist bestän­di­ger als der Wan­del!"