"Sechsmal Currywurst!"

bestell­te ein offen­sicht­lich hung­ri­ger Mann gerade,
als ich heu­te Mit­tag an einer Frit­ten­bu­de vorbeiging ....
.... die Bedie­nung fragte:
"Mit oder ohne Pommes"?
Wor­auf der Kun­de antwortete:

"Nee, nee, nur Cur­ry, bloß kein Gemüse!"

Kommentare

  1. oder... ...wie mein opi immer zu sagen pflegte:
    "die kar­tof­feln müs­sen erst durch den sau­ma­gen, bevor man sie isst." 
    lei­der bin ich die ein­zi­ge vege­ta­rie­rin in unse­rer fami­lie (die auch noch zu allem übel eine gastro­no­men-fami­lie ist). da hat man es in essens­fra­gen nicht gera­de leicht. "kind- ohne fleisch KANN man NICHT leben. iss end­lich wie­der etwas anstän­di­ges. du wirst noch rich­tig krank. schau doch mal wie wenig ener­gie du hast." man könn­te mei­nen, ich nage am hun­ger­tuch (was man bei 1,71 m und 62 kg nicht behaup­ten kann). zum einen ohr rein, zum ande­ren wie­der raus. pop­ey wur­de auch mit spi­nat stark... ;-)

    1. Dan­ke für .... Ihre Aus­füh­run­gen. Mich hat das amü­siert, was da ablief, zeigt es doch wie dünn das Wis­sen der Durch­schnitts­be­völ­ke­rung hin­sicht­lich "gesun­der" Ernäh­rung - oder Ernäh­rung über­haupt - ist.

      Pom­mes als "Gemü­se" - das hat doch 'was ....

  2. gemü­se pom­mes als gemü­se ist wirk­lich köstlich :-)

    aber was sind sie eigent­lich sonst? Was sind Erd­äp­fel? Ich bin hung­rig, und mein Magen lenkt das Gehirn vom Den­ken ab...

    1. die­ses "gemü­se" hat schon lan­ge sei­ne bio­ak­ti­ven bestand­tei­le ver­lo­ren, dann noch im alten frit­tier­öl gebacken ist es nicht mehr als ein magen­be­la­sten­des, darm­krebs­för­dern­des füllmittel!

    2. In der vor­ma­li­gen .... DDR hie­ßen die Kar­tof­feln "Sät­ti­gungs­bei­la­ge" - wor­aus aber auch nicht her­vor­geht, ob sie als Gemü­se zählen ....

      Ich den­ke, die Kar­tof­fel muß als "Frucht" gel­ten: " .. Am Anfang fand in der Alten Welt die neue Frucht aus Über­see nur .."

    3. dar­um nennt man sie in öster­reich rich­tig, näm­lich erd-apfel, mehr­zahl erdäpfel..!
      in der ddr sag­te man zum weih­nachts­mann auch "jah­res­end­zeit­fi­gur", fand ich immer zum lachen die­se gründlichkeit.
      "herr ober, bit­te noch eine sät­ti­gungs­bei­la­ge", hahaha!

    4. Wir haben 'mal (vor der Wen­de) .... eine kom­plet­te drei­gän­gi­ge Mahl­zeit für OMark 1,98 / Per­son geges­sen. Sup­pe, Schnit­zel, Des­sert - alles sehr wohl­schmeckend - bis auf die Kar­tof­feln, die waren matschig ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert