Wie wenig das Pro­blem­be­wußt­sein aus­ge­prägt ist stellt man ab und zu wie­der ein­mal fest.

Heu­te woll­te ich ein paar Ter­ra­ri­en­pflan­zen (Far­ne & Moo­se) kau­fen. Die­se Pflan­zen sind nicht über­all zu bekom­men - Men­schen wol­len Blu­men oft nur dann wenn sie schö­ne gro­ße, vor allem lang blü­hen­de Blü­ten tra­gen. Das ist der Grund dafür, dass es einen wah­ren Orchi­deen­boom im Lan­de gibt, denn genau die­se Wün­sche bedie­nen sie.

Ich hin­ge­gen möch­te Far­ne weil sie in vie­len Schat­tie­run­gen von grün (oft sogar an einer Pflan­ze!) auf­tre­ten, weil sie sehr ursprüng­lich und damit feuch­tig­keits- und wär­me­lie­bend sind, und weil sie oft klei­ne Wuchs­for­men haben, was sie für die Zim­mer­hal­tung ide­al macht.

Nun hat­te ich einen Shop gefun­den, der in sei­nem Sor­ti­ment eini­ge Pflan­zen hat die ich ger­ne kau­fen woll­te - doch als ich auf die Bestell­sei­te kam (als "Gast", wohl­ge­merkt), war es mit dem Spaß vor­bei:


Ich soll­te als Pflicht­an­ga­be mein Geburts­da­tum ange­ben
Für eine Bestel­lung von drei Farn­pflan­zen
und einem Behäl­ter Spha­gnum Moos
.

 

( → "click!" um das For­mu­lar anzu­se­hen).

Wo soll das noch enden?

Dem Shop­be­trei­ber habe ich ein freund­li­ches E-Mail geschrie­ben und ihn dar­auf hin­ge­wie­sen, dass das doch bestimmt nicht ernst gemeint sein kann. Zumal in der Dar­stel­lung der Sek­ti­on "Daten­schutz" die­ser Web­sei­te der zwei­te Satz lau­tet
".. Der Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re ist für uns sehr wich­tig ..".

Mal sehen, ob ich eine Ant­wort bekom­me und wenn "Ja", was dann dar­in zu lesen ist. Ich wer­de berich­ten.