Abziehbilder

Heu­te saß ich für mei­nen 'Mor­gen­kaf­fee' auf der Ter­ras­se und hör­te - neben dem Vogel­ge­zwit­sche­re - diver­se ande­re Geräu­sche, auch Kin­der­stim­men zwi­schen Rasen­mä­hern, Häm­mern und Kan­ten­trim­mern .... es ist schon erstaun­lich, wie man aus den Gesprä­chen zwi­schen Kin­dern und Erwach­se­nen (nicht den Eltern) die Grund­ein­stel­lun­gen und Ver­hal­tens­wei­sen 'her­aus­le­sen' kann - Kin­der sind da offen­sicht­lich wie Spie­gel oder, wie in der Titel­zei­le ange­deu­tet, Abziehbilder.

Die Bedeu­tung ver­schie­de­ner aner­zo­ge­ner Ver­hal­tens­nor­men wird offen­bar, wenn Kin­der beto­nen sie müß­ten heu­te noch 'viel arbei­ten, wie Papa', 'gut sau­ber machen, wie Mama', 'in den Gar­ten gehen, wie Opa' - um nur eini­ge Bei­spie­le zu nennen.

Da wird das Rol­len­ver­ständ­nis deut­lich, da wer­den Prio­ri­tä­ten ver­ständ­lich die in einem Haus­halt, einer Fami­lie gel­ten. "Kin­der­mund tut Wahr­heit kund!" - in der Tat.

*edit*
Gleich­zei­tig erkennt man aus den Ant­wor­ten von Erwach­se­nen auf die Kin­der­äu­ße­run­gen deren Ein­stel­lung zu bestimm­ten Sach­ver­hal­ten. Was mich immer wie­der erstaunt ist, daß im Gespräch mit Kin­dern ande­re Regeln für Offen­heit zu gel­ten schei­nen als im Gespräch mit Erwach­se­nen - Kin­dern gegen­über sind die mei­sten Men­schen aufgeschlossener ....

Kommentare

  1. Oft­mals ist das wirk­lich so, daß stel­le ich auch hin und wie­der fest. Ich fin­de sowie­so, Kin­der sind immer ein Spie­gel ihres Umfel­des, egal ob Eltern, Groß­el­tern usw. .
    Lg
    blitzi

  2. Was mich erschreckt hat war, wie man aus dem Kin­der­ver­hal­ten, ihren Dia­lo­gen und der Art wie sie mit Erwach­se­nen spre­chen her­aus­le­sen kann wie es bei ihnen zu Hau­se aussieht ....

  3. Na ja, es kommt wohl auf die Rich­tung an: 

    • Eltern wer­den es sicher beun­ru­hi­gend finden, 
    • ein Beob­ach­ter fin­det es aufschlußreich, 
    • der Psy­cho­lo­ge hat sei­ne Freu­de und zitiert Freud, 
    • Frau von der Lügen inter­pre­tiert es so, daß die Väter noch län­ger zu Hau­se blei­ben sol­len um sich das Eltern­geld zu verdienen 
    • und 

    • Stasi-2.0-Schäuble schickt näch­stens einen Beob­ach­tungs­wa­gen vor­bei weil es nicht ange­hen kann, daß ein Bür­ger mehr weiß als der Staat .... 

Schreibe einen Kommentar