Sich ....

Sich klamm­heim­lich mit Gleich­ge­sinn­ten zusam­men zu tun und über ande­re Blog­ger zu lästern ist frei­lich viel ein­fa­cher, als sich umfas­send zu infor­mie­ren. Bei­spiels­wei­se über das Phä­no­men, dass dum­me Men­schen immer glau­ben viel mehr zu wis­sen als wirk­lich gebil­de­te Per­so­nen, und dass sie sich selbst als beson­ders gebil­det bezeich­nen.
 
Einen Ruhr­ge­biets­dia­lekt zu beherr­schen ist nach all­ge­mei­nen Kri­te­ri­en für "Bil­dung" nicht rele­vant oder aner­kannt. Ich spre­che 'hes­si­schen Dia­lekt' wenn es denn sein muss - habe es aber noch nie als etwas Beson­de­res her­aus­ge­stellt, weil das aus mei­nen Kind­heits­ta­gen her­rührt, und ich nichts dafür lei­sten musste.

 
Zudem:
Wer seit vie­len Jah­ren im Inter­net schreibt stellt sich selbst ein Armuts­zeug­nis aus wenn fol­gen­der Satz fällt:

 
'..Dun­ning und Kru­ger – das (oder die) kann­te ich noch nicht, hab danach gegoo­gelt, und bin Dank Dei­nes Bei­tra­ges wie­der ein keli­nes klei­nes biss­chen „schlau­er“ ..'

 
Das wage ich zu bezwei­feln, denn wer in einem kur­zen Satz gleich zwei Feh­ler macht ist ent­we­der schlud­rig oder aber bestimmt 'nicht schlau'....

 

 

Kommentare

  1. Hes­sisch? Des her ich fascht so gärn wie mei Päl­zisch. Ansunsch­te gält fer Hes­sisch halt https://www.stupidedia.org/stupi/Hessisch. Aber das mit den Aschen­be­chern ist nur gut, wenn es ein Hes­se sagt, all' die glei­chen 'e's! Könn­te ich mich jedes­mal beömmeln!

    Ich tip­pe oben auf 'schlud­rig', das geht mir auch immer auf den Zei­ger - denn war­um soll­te ich lesen, was jemand schreibt, wenn der­je­ni­ge kei­ne Zeit hat, sein eige­nes Geschreib­sel noch­mal zu über­flie­gen und, wenn nötig, zu korrigieren?

    1. A-schen-bäää-scher, ja das klingt doch sehr ver­traut. Dan­ke für den "stu­pi­de­dia" Tip, obwohl ich zu bemän­geln habe: Dub­be steht nach mei­ner Kennt­nis mehr für leich­te kogni­ti­ve Stö­rung, wäh­rend Dabbe schon über *grenz­de­bil* hin­aus geht. Mög­li­cher­wei­se hat das damit zu tun, dass die Ver­schie­den­heit der Bedeu­tung sich nach der Regi­on ändert, denn die Kas­se­lä­ner sind den Oden­wäl­dern schon irgend­wie 'fremd', weil sooo weit weg - und fast schon Nie­der­sach­sen oder Thü­rin­ger .... ;c)

      Zu den monier­ten Feh­lern nur so viel: Es waren im gesam­ten Text eini­ge mehr, was die Flüch­tig­keit der Kom­men­tie­rung unter­streicht .... manch­mal kommt es eben nur auf Prä­senz an, nicht auf Qualität.

      /OT/ Haben Sie mein E-Mail erhalten?

  2. Also, Herr wvs, ich muss schon sagen ... !

    Viel­leicht soll­ten Sie mal Ihr Selbst­wert­ge­fühl auf­mö­beln [las­sen]? Denn was Sie da an den Tag legen, ist schnö­de Arro­ganz und kei­ne Sil­be des Geschrie­be­nen wert.

    1. Ich habe es also wie­der ein­mal geschafft, Frau iGing, Sie zu erzür­nen. Das ist scha­de, denn das bedrückt mich schon. So, wie mich ein Tadel vom Herrn blo­ed­bab­bler trau­rig stimmt. Es ist mir offen­bar nicht gege­ben das aus­zu­drücken, was ich als Unge­rech­tig­keit emp­fin­de, ohne dabei bei wei­te­ren Men­schen anzuecken.

      Ein Ansatz wird sein, dar­über nach­zu­den­ken und zu ent­schei­den, wie ich das bes­ser hand­ha­ben könn­te - und da sich wegen Haus­bau in den näch­sten Mona­ten eini­ges an Zeit­auf­wand erge­ben wird, mag eine ver­min­der­te Prä­senz und das völ­lig Igno­rie­ren des­sen, was sich bei "two­day" abspielt, zur Glät­tung der Empö­rungs­wo­gen beitragen.

      Das wür­de mich freuen.

Schreibe einen Kommentar