Nehmen ist seliger als geben..?!

Neh­men ist seli­ger als geben..?!
Oder brin­ge ich da etwas durcheinander?

Gegen all die Unstim­mig­kei­ten bei der Finan­zie­rung von Par­tei­en und Abge­ord­ne­ten gibt es immer ein­mal Wider­stand. Tei­le der Pres­se sind eher Kom­pli­zen im Ver­such der Ver­tu­schung, ande­re wie­der­um decken auf und set­zen sich damit der Ver­fol­gung aus, denn 'die Mäch­ti­gen' in den Par­tei­zen­tra­len des Lan­des sit­zen an den (lan­gen!) Schalt­he­beln und kön­nen so miss­lie­bi­ge Per­so­nen und Insti­tu­tio­nen in den Ruin treiben.
Dage­gen hilft "Öffent­lich­keit", die Ver­brei­tung der Erkennt­nis­se und die Bloß­stel­lung der Prot­ago­ni­sten sol­cher Machen­schaf­ten, die den Filz bewah­ren und das Schef­feln von Geld in den eige­nen Säckel bei­be­hal­ten wollen.

Scheu­en Sie sich ein­fach ein­mal die bei­den fol­gen­den Gra­fi­ken an, dann erken­ne Sie wo die wah­ren Dun­kel­män­ner des Lan­des zu fin­den sind und gleich­zei­tig sieht man, dass jene, die am mei­sten Anlass haben Auf­deckung zu fürch­ten auch die­je­ni­gen sind, die seit Jah­ren die Ver­su­che zur Offen­le­gung hin­ter­trei­ben und bis vor ganz kur­zer Zeit damit erfolg­reich waren [Das ver­die­nen Ihre Abge­ord­ne­ten im Bun­des­tag neben­her].



   

Nicht etwa, dass wir schon den Augi­as­stall sau­ber hät­ten, doch ist nun offen­bar selbst eini­gen Mit­tä­tern der Boden unter den Füßen zu heiß gewor­den und sie haben für eine zag­haf­te Ver­bes­se­rung gestimmt.

Es ist ja bald Wahl.
Da braucht man 'tal­king points'.
Und ich hof­fe, dass trotz­dem die Alt-Par­tei­en den Denk­zet­tel bekom­men den sie sich in den letz­ten 30 Jah­ren ver­dient haben ....

Kommentare

  1. Tja, und durch wen wur­de das The­ma wie­der zurück in den Vor­der­grung gebracht? Durch eine klei­ne Flitz­pie­pe aus Vor­pom­mern, der da bei was dabei war und kurz­zei­tig mal Lan­des­vor­sit­zen­der der CDU in MV wer­den wollte...
    Naja, für irgend­was muss Klein-Phil­ipp doch nütz­lich sein...

    1. An den besag­ten Men­schen hät­te ich jetzt gar nicht vor­ran­gig gedacht - doch ich sehe ein du hast Recht, er ist einer der Grün­de war­um selbst die CDU/CSU nicht mehr mit "Wei­ter so!" davon kom­men konnte. 

      Vor der Wahl wer­de ich in die­sem Jahr ein­mal etap­pen­wei­se Bilanz machen und die gan­zen Scheuß­lich­kei­ten der Regie­run­gen seit dem letz­ten Kohl'schen Regie­rungs­jahr auf­sum­mie­ren .... wahr­schein­lich erschrecke ich mich dann selbst durch die Län­ge der Liste die da zustan­de kommt.

      1. Die Fest­stel­lung hat die Heu­te-Show mal gemacht.
        Vor­her war das Gesetz zum Lob­by­is­mus eigent­lich schon wie­der sehr in den Hin­ter­grund ver­schwun­den - man hat­te es qua­si "aus­ge­ses­sen" -, ja, bis dann die Sache mit dem älte­sten Kind der Welt in der Pres­se gewe­sen ist...
        Damit war es dann wie­der im Gespräch, weil dem schlicht­weg nicht aus­zu­wei­chen war.

        1. Ich erin­ne­re mich an die­se Sen­dung, da waren so vie­le Quer­ver­bin­dun­gen zwi­schen Fir­men und Abge­ord­ne­ten, dass man vor lau­ter Ver­knüp­fun­gen die Tafel nicht mehr sehen konnte.

        2. Das war mal eine Fol­ge der Anstalt, auf die du hier ver­wie­sen hast. Ich mei­ne die Sen­dung mit dem Welke.
          Es kann aber sein, dass es dabei eben­so fest­ge­hal­ten wurde.

          Prak­tisch war es jeden­falls so, dass das The­ma durch die­sen Vor­fall wie­der zurück auf Sei­te 1 kam.

        3. Da ich wirk­lich kaum fern­se­he habe ich die "Anstalt" bei you­tube ange­se­hen. Den Wel­ke ken­ne ich zwar, aber sei­ne Sen­dung habe ich schon seit Jah­ren nicht mehr gesehen.

Schreibe einen Kommentar