Ein Überlebender ....

Ein Über­le­ben­der in 500 Litern Wasser ....
Das sah doch außer­or­dent­lich selt­sam aus.
Daher habe ich heu­te drei Neu­zu­gän­ge zu vermelden:





[Das Bild in der Mit­te zeigt alle vier Fische zusam­men - wegen des Grö­ßen­ver­gleichs .... Die klei­nen Bil­der zei­gen die Fische ein­zeln. Der 'Dicke' rechts unten (4) ist der 'Über­le­ben­de' - Name: "Franz" ....]

Getreu dem Mot­to "Einer kam durch" nen­ne ich den Über­le­ben­den (4) "Franz" - und die­ses Mal will ich auch Namen für die drei ande­ren Basen/Vettern rasch ver­ge­ben, denn wer weiß ....
Also bit­te: Namen vor­schla­gen! ("Ein­sen­de­schluß": 03.10.2008)
 
PS
Das Fisch­ster­ben scheint von einer extre­men Erhö­hung von NO2 im Was­ser ver­ur­sacht wor­den zu sein - das ergab eine heu­te durch­ge­führ­te Labor­pro­be der Brun­nen­was­sers .... Die Ursa­che für die­se Erhö­hung ist aller­dings nach wie vor unklar ....


Veröffentlicht in Leben

Kommentare

  1. @ Hexa
    Nein, das ist in gelö­ster Form geruchs­los .... lei­der! Eine leicht gelb-brau­ne Fär­bung kann auch nicht als Hin­weis ange­se­hen wer­den, denn auch brau­ne Algen fär­ben das Was­ser in die­ser Art.

  2. Also - das ist doch ein Wort: No.1 heißt jetzt "Karl", und No. 4 war "Franz" .... jetzt müs­sen wir nur noch von Nacht­blau wis­sen wel­che No. den Namen "Zypri­nus" bekom­men soll .... und dann fehlt nur noch ein Name!

  3. No. 1 heißt jetzt “Karl”,
    No. 2 ?
    No. 3 heißt jetzt “Zypri­nus”,
    No. 4 heißt jetzt “Franz”

    und nun brau­chen wir nur noch einen Namen für No. 2 ....

Schreibe einen Kommentar