Weiter so ...!

In der Pres­se ist zu lesen:

" .. Ange­sichts des anhal­ten­den Skan­dals um den Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst haben .. Kir­chen­aus­trit­te im Bis­tum Lim­burg deut­lich zuge­nom­men .. seit sei­nem Amts­an­tritt zum Jah­res­be­ginn 2008 bis Ende ver­gan­ge­nen Jah­res rund 25.000 Katholiken .. "

Der Ein­satz des Bischofs ist bemer­kens­wert. Ich hof­fe sehr, er macht noch eini­ge Zeit so wei­ter, min­de­stens so lan­ge, bis die Wel­len der Ent­rü­stung deut­lich über das Bis­tum hin­aus wirk­sam wer­den und auch im Rest der Bun­des­re­pu­blik die (noch) ein­ge­tra­ge­nen Katho­li­ken erken­nen wor­um es bei (nicht nur der katho­li­schen) Kir­che geht:

Wohl­le­ben der Amts­trä­ger zu Lasten 
von Kir­chen­mit­glie­dern und Steuerzahlern.

Wie kaum bekannt ist - und auch sel­ten ver­öf­fent­licht wird - unter­stützt der Staat die Kir­chen jähr­lich mit hor­ren­den Beträ­gen. Die Sum­men sind wegen der Ver­flech­tun­gen gera­de in sozia­len Berei­chen nicht exakt zu bezif­fern, belau­fen sich aber nach all­ge­mein ver­füg­ba­ren Quel­len auf min­de­stens 450 Mio. €uro.

Was Jahr­zehn­te an Über­zeu­gungs­ar­beit der Athe­isten nicht lei­sten konn­ten - weil die Ansät­ze meist an den Intel­lekt und nicht an das Gefühl der Noch-Kir­chen­mit­glie­der und 'Gläu­bi­gen' gerich­tet waren - schafft nun mög­li­cher­wei­se im Allein­gang ein ein­zel­ner katho­li­scher Bischof:

Umden­ken und Kir­chen­aus­trit­te en mas­se ....


 ∙ ▪  ▪ ∙ 

  • " .. Alle ost­deut­schen Bun­des­län­der zusam­men hal­ten die Kir­chen auf die­se Wei­se mit der stol­zen Sum­me von 93 Mil­lio­nen Euro allein an "Dota­tio­nen" aus [Stand: 2009] .. "
    Quel­le
  • " .. 459 Mil­lio­nen Euro, wel­che die deut­schen Bun­des­län­der bis­her Jahr für Jahr an die bei­den deut­schen Wohl­stands- und Macht­kir­chen, die römisch-katho­li­sche Kir­che und die evan­ge­li­sche Kir­che .. (zah­len)"
    Quel­le
  • " .. Die kirch­li­chen Sozi­al­ein­rich­tun­gen Dia­ko­nie und Cari­tas wer­den .. mit ca. 50 Mil­li­ar­den Euro jähr­lich vom Staat finan­ziert, .. zusätz­lich zu ca. 15 Mil­li­ar­den Euro Staats­gel­dern und neun Mil­li­ar­den Euro Kirchensteuern .. "
    Quel­le | Car­sten Frerk [2000/2002] "Finan­zen und Ver­mö­gen der Kir­che in Deutschland"
  • " .. 2010 kom­men ins­ge­samt 459 Mil­lio­nen Euro zusam­men, allein 103 Mil­lio­nen in Baden-Würt­tem­berg und 88 Mil­lio­nen in Bay­ern. 266 Mil­lio­nen gehen an die evan­ge­li­schen Lan­des­kir­chen, 193 an die katho­li­schen Bistümer .. "
    Quel­le

Kommentare

  1. Bin ich da eigent­lich zu unwissend?
    Mir ist klar, dass die Kir­chen­ober­häup­ter in Saus und Braus leben und Was­ser pre­di­genund Wein trin­ken. Aber wenn es die Kir­che, bzw ihre Ein­nah­men nicht gebe, wie sähe es dann mit den ver­schie­de­nen cari­ta­ti­ven Pro­jek­ten und Ein­rich­tun­gen aus?
    Ich dach­te immer, die Kir­che unter­stützt Kin­der­gär­ten und son Zeugs.
    (Schön, dass ich hier wie­der kom­men­tie­ren kann. Auf dem ande­ren Blog soll­te ich immer ein Pass­wort eingeben)

  2. Mach dir kei­ne unnö­ti­gen Sor­gen: Als ich in dei­nem Alter war hab' ich auch weni­ger von sol­chen Sachen gewußt - das kommt mit der Zeit so nach und nach ....

    ".. Die kirch­li­chen Sozi­al­ein­rich­tun­gen Dia­ko­nie und Cari­tas wer­den .. mit ca. 50 Mil­li­ar­den Euro jähr­lich vom Staat finan­ziert .."

    Das ist doch schon ein ganz schö­nes Sümm­chen - die Kir­chen selbst tra­gen aus eige­nem Bud­get (was ja nicht bedeu­tet, daß das alles aus ihrer eige­nen Tasche fließt!) nur etwa 10-15% der Aus­ga­ben für kari­ta­ti­ve Ein­rich­tun­gen (Hei­me, Kin­der­gär­ten, Betreuung).

    Trotz­dem läuft das unter den Namen der kirch­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen - das muß man sich mal vorstellen:

    Ein knap­pes Sech­stel der Kosten, aber 100% Ver­fü­gungs­ge­walt .... und wenn du nicht katho­lisch bist oder dich schei­den läßt kün­digt dir die Cari­tas, obwohl du zu fünf Sech­steln von Steu­ern bezahlt wirst .... bei den Evan­ge­len (Dia­ko­nie) ist es nicht anders - wenn du nicht evan­ge­lisch bist hast du kei­ne Schnitte ....

    OT
    Freut mich dich hier zu begrü­ßen - du bekommst bis­her noch nicht die Info zu neu­en Arti­keln zuge­sandt. Ich hab' dich mal ein­ge­tra­gen, dann kriegst du immer ein mail wenn hier ein neu­er Bei­trag erscheint ....

Schreibe einen Kommentar