"smart"
- das eng­li­sche Wort hat (dort, im eng­li­schen Sprach­raum) einen nega­ti­ven Klang. "smart" ist die­se schmie­ri­ge Schläue, zu Nut­zen der 'smar­ten' Per­son, zum Scha­den der betrof­fe­nen Per­son.

Wenn uns aber ein Gerät als "smart" ver­kauft wird ist das nicht der Fall?
Gerä­te haben kei­nen 'schlech­ten Cha­rak­ter'?
Kön­nen nicht über­töl­peln oder scha­den?
Oder doch?

"smart"-phone, "smart"-TV, "smart"-Entertainment-Center, smart meter* ....
Mit dem Begriff "smart" wer­den die Ver­brau­cher dreist getäuscht. So wie "Sozia­le Medi­en" nicht sozi­al sind sind "smart"-Geräte nicht smart, son­dern sie sam­meln & ver­kau­fen unse­re Daten an die jeweils Meist­bie­ten­den - damit die uns als Ver­brau­cher immer bes­ser mani­pu­lie­ren kön­nen.

Die dabei an den Tag geleg­te Per­fi­die ist nicht zu über­tref­fen.

In Eng­land bekam ein von sei­nem TV-Gerät aus­ge­späh­ter Kun­de den Hin­weis er habe doch beim Kauf den Bedin­gun­gen zuge­stimmt - und sol­le sich im Übri­gen an den Ver­käu­fer wen­den, man sei als Her­stel­ler nicht für der­glei­chen Beschwer­den zustän­dig.

* smart meter
Da hat­te ich frü­her schon mal dazu geschrie­ben - wie sich mitt­ler­wei­le her­aus­stellt ist die Wirk­lich­keit noch viel kras­ser als mei­ne Ver­mu­tung: Einer mög­li­chen, aber fik­ti­ven Ein­spar­mög­lich­kiet von 39 €uro/Jahr ste­hen Kosten von 109 €uro/Jahr gegen­über. Und das sind Zah­len für mehr als zwei Drit­tel aller Strom­kun­den.
Noch ist die Daten­sen­de­funk­ti­on abge­schal­tet - das soll nun geän­dert wer­den um durch den Ver­kauf der Daten Geld zu ver­die­nen das von den Ver­brau­chern nicht geholt wer­den kann ...!

*smart-TV*

..Der korea­ni­sche Her­stel­ler LG hat ein­ge­räumt, dass eini­ge sei­ner Smart-TVs Daten zum Seh­ver­hal­ten ohne Zustim­mung des Nut­zers wei­ter­ge­ben. Betrof­fen sind womög­lich auch in Deutsch­land gekauf­te Gerä­te. Nun soll ein Soft­ware-Update das Aus­spä­hen stop­pen..

[Quel­le] Wohl doch kein "Aus­spähstopp", man hat sich bei LG wohl anders beso­nen­nen und stellt sich jetzt gegen sei­ne Käu­fer. Die Argu­men­ta­ti­on ist - gelin­de gesagt - dreist:

Infor­ma­ti­on such as chan­nel, TV plat­form, broad­cast source, etc. that is collec­ted by cer­tain LG Smart TVs is not per­so­nal but viewing infor­ma­ti­on. This infor­ma­ti­on is collec­ted as part of the Smart TV plat­form to deli­ver more rele­vant adver­ti­se­ments and to offer recom­men­da­ti­ons to view­ers based on what other LG Smart TV owners are watching.

[via fefe]
 
 
Ganz ein­fach:
"per­so­nal" heißt jetzt "viewing"
- NEWSPEAK/NEUSPRECH at it's best!

*update*
tele­po­lis: Smart Meter für Pri­vat­kun­den .… sind moder­ne Ross­täu­sche­rei [Chri­stoph Jeh­le 02.12.2013]

*2.update*
(08.04.2015)
Sie­he hier­zu Anmer­kun­gen zu "smart pho­nes" - und dem nahe­zu unbe­grenz­ten Zugriff von GOOGLE auf alle Daten die mit die­sem Mobil­te­le­fon aus­ge­tauscht wer­den.