.
.... nichts gewe­sen!

Der alte Spruch beweist wie­der ein­mal sei­ne Gül­tig­keit:
Wie bei Hei­se und im Han­dels­blatt mit­ge­teilt wird, schickt sich die Tele­kom gera­de an ihre U.S.-Tochter an Sprint zu ver­kau­fen.

Das ist ein wei­te­rer Rück­zug aus dem U.S.-Geschäft, das vor­mals der unse­li­ge Herr Steu­er­be­trü­ger Zum­win­kel in sei­ner Groß­manns­sucht auf Kosten der deut­schen Tele­kom- und Post-Kun­den vor­an­ge­trie­ben hat.