Eine Aktion ....

die zwar einen (für mei­ne Begrif­fe all­zu 'def­ti­gen') ein­präg­sa­men Slo­gan hat, aber sicher noch mehr Auf­merk­sam­keit als der­zeit vor­han­den verdient ....


....

....

....

[gese­hen bei "Wal­ter" in der Seitenleiste]


Kommentare

    1. Hal­lo (edler) Herr Rit­ter .... kön­nen Sie bit­te 'mal ihren Herrn Heid ein wenig quä­len, damit er Klar­text schreibt - und nicht sol­chen Unsinn? 
      Oder zumin­dest so, daß ein

      • mit­tel­mä­ßig begabter, 
      • schlecht bezahlter 
      • und

      • momen­tan wenig motivierter 
      • aka­de­misch vorgebildeter 
      • im Mit­tel­stand etablierter 
      • Mensch ihn versteht ?

    2. Oh, sor­ry, ich konn­te nicht ahnen, ver­ehr­ter Herr wvs, dass Ihnen die Gedan­ken­gän­ge und Sprün­ge des Mr.Heid nicht geläu­fig sind. Er hat­te Sie erst kurz vor­her bei Frau Rabe gesich­tet und woll­te Sie nur leicht fop­pen. Ich habe ihm sei­ne Ohren lang­ge­zo­gen und ihm für eine Stun­de die Ver­gün­sti­gung Brom­bär­li­mo­na­de und Pista­zien­eis entzogen.
      L= Herr Lega­tus R= Frau Rabe K= the white lake Knight
      B= Berlin
      Und den letz­ten Buch­sta­ben, das H , müs­sen Sie jetzt raten, auch wenn ich es mir jetzt viel­leicht bis in die Stein­zeit bei Ihnen ver­scher­ze, möhöhöhö.

    3. A .... ha! Nun wird mir klar, was ihr Herr Heid eigent­lich woll­te .... tja, Gedan­ken­sprün­ge und impli­zier­te Syn­cho­ni­zi­tät .... aber doch nicht bei einem simp­len Gemüt wie mir ...! 

      Das "H" .... da fällt mir nur "Das Pen­ta­gram­ma macht mir Pein!" ein, denn das "H", das macht mir auch Pein .... viel­leicht die Stadt, in der ein Gericht - wider bes­se­res Wis­sen - immer noch dar­auf beharrt, daß es den Tat­be­stand der "Bei­hil­fe zum Lan­des­ver­rat" gibt?

Schreibe einen Kommentar