Tags

No tags :(

"Deut­sche sind die geschei­te­sten" schreibt die NZZ und setzt die Schweiz in der IQ-Hit­li­ste auf Platz 6 ....

Deut­sche* und Nie­der­län­der sind nach einer neu­en Stu­die die intel­li­gen­te­sten Völ­ker in Euro­pa. Die Schwei­zer lie­gen auf Platz 6 - unter ande­rem hin­ter den Nach­barn aus Ita­li­en, auf sel­ber Höhe wie die Öster­rei­cher und deut­lich vor den Fran­zo­sen.


*[Zitat von HIER; Gefun­den bei she.blog.officer ano­bel­la]


(sda/afp) Die Deut­schen und die Nie­der­län­der haben einen durch­schnitt­li­chen Intel­li­genz­quo­ti­en­ten von 107 und lie­gen knapp vor den Polen (106), wie aus einer Unter­su­chung der bri­ti­schen Uni­ver­si­tät Ulster her­vor. Gemäss der von der Tages­zei­tung «The Times» ver­öf­fent­lich­ten Rang­li­ste fol­gen dahin­ter Schwe­den (104), Ita­lie­ner (102), Öster­rei­cher und Schwei­zer (101).
Mit einem Durch­schnitts-IQ von 100 lie­gen die Bri­ten zwar abge­schla­gen hin­ter der Spit­zen­grup­pe, aber immer­hin sind sie noch klü­ger als die Fran­zo­sen (94). Die letz­ten Plät­ze neh­men Rumä­nen, Tür­ken und Ser­ben ein. ..
Der Ver­fas­ser der Stu­die, Richard Lynn, sieht in dem Kli­ma in Nord- und Mit­tel­eu­ro­pa den Grund für den IQ-Vor­sprung: Die kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren haben nach Ansicht des Pro­fes­sors die hie­si­gen Gehir­ne volu­mi­nö­ser wer­den las­sen.
Auch die mili­tä­ri­schen Sie­ge der Bri­ten gegen die Fran­zo­sen im Lau­fe der Jahr­hun­der­te sieht Lynn unter ande­rem mit sei­nem Befund erklärt: Es sei ein Gesetz der Geschich­te, dass das mili­tä­ri­sche Lager mit dem grö­sse­ren IQ gewin­ne.



Die­se Regel gel­te aller­dings nicht, wenn - wie bei den Deut­schen im Zwei­ten Welt­krieg - die Armee zah­len­mä­ssig stark unter­le­gen sei. Lynn hat­te im ver­gan­ge­nen Jahr Schlag­zei­len gemacht, weil er Män­nern in einer Stu­die einen durch­schnitt­lich fünf Punk­te höhe­ren IQ als Frau­en atte­stier­te.
[Zitat Ende]



Nun fra­ge ich mich natür­lich, was der bio­lo­gi­sche Grund für eine sol­che "Überflieger"-Leistung sein könn­te. Alles was mir ein­fällt ist, daß wir (gene­tisch) ein Gemisch aus den umlie­gen­den Völ­kern dar­stel­len - und bei Hun­den weiß man ja:


Die Pro­me­na­den-Mischun­gen sind oft die Schlau­sten ....