Tags

No tags :(

Nut­zer haben sich - so die Wer­be­aus­sa­ge in einem wöchent­lich erschei­nen­den Käse­blätt­chen das mit der Post immer frei­tags kosten­los aus­ge­lie­fert wird.

Ach ja ..!?

Da ist es doch sehr auf­schluß­reich was kürz­lich bei der Frau Anfän­ge­rin* zu lesen war:
Allen Mit­ar­bei­tern der Post wur­de eine E-Post-Adres­se zuge­ord­net .... das ist dann schon fast die erwähn­te Mil­li­on "Nut­zer" [genau sind es - nach eige­ner Aus­sa­ge der Post/DHL;(3. Unter­punkt) - 420.857 Mit­ar­bei­ten­de, " .. Teil­zeit­kräf­te auf Voll­zeit­kräf­te umge­rech­net .. "]. Davon arbei­ten in Deutsch­land ca. 150.000 Men­schen bei Post/DHL. Dadurch, daß die Teil­zeit­kräf­te "umge­rech­net" wur­den sinkt natür­lich die abso­lu­te Zahl, das kön­nen leicht 50.000 Mit­ar­bei­ten­de mehr sein ....

Gan­ze 800.000 Nut­zer die sich - frei­wil­lig? - ein­ge­tra­gen haben .... ein gewal­ti­ger Flop.
Das zu beschö­ni­gen ist völ­lig unmög­lich ....
da hel­fen auch die Beteue­run­gen und Lob­prei­sun­gen - von einer ver­sier­ten Wer­be­agen­tur geschickt for­mu­liert - nichts.

In die­sem Fall freue ich mich beson­ders - nicht etwa nur weil ich es rich­tig ein­ge­schätzt habe, son­dern vor allem weil die­ser "Dienst" den Nut­zern einen "BÄRENDIENST" erwei­sen wird .... ohne es zu ahnen wer­den sie näm­lich ihre gesam­te E-Post­brief-Kor­re­spon­denz an ande­re staat­li­che Stel­len (indi­rekt!) zum "Mit­le­sen" frei­ge­ben ....


*