Es war einmal ein Bouffier ....

.
Lie­be Kinder,
gebt fein Acht,
ich hab' euch etwas mit­ge­bracht
:

Die Geschich­te vom hes­si­schen Bouffier.

Der Herr Bouf­fier ist ganz doll traurig.
Weil ihm die Kanz­le­rin die Show gestoh­len hat.
Weil die Kanz­le­rin nicht mehr Par­tei­vor­sit­zen­de sein will.

Da hat er sich gerächt und gesagt: Bei uns ist Alles OK.
Ich habe den Wäh­ler­auf­trag eine neue Regie­rung zu bilden.

Ein­fach so.
Ätsch!
Weil er es konnte.
Viel­leicht hat er auch nur "Ver­lust" und "Gewinn" ver­wech­selt, kann schon mal vor­kom­men, ist ja nichts Schlimmes.

Jetzt lacht er über die, die zwar ganz vie­le Stim­men mehr bekom­men haben, zusam­men viel mehr als er - aber eben nicht genug um ohne ihn auszukommen. 

Oder viel­leicht doch?

SPD, Grü­ne und FDP hät­ten zusam­men 69 Sitze ....

 world

 

Schreibe einen Kommentar