Sie ken­nen viel­leicht die­se Anek­do­te - aber zur Ein­stim­mung muss ich sie hier vor­an­stel­len:



Ein Mathe­leh­rer trifft einen ehe­ma­li­gen Schü­ler auf dem Wochen­markt, wo die­ser einen Wurst­stand betreibt. Er ist erstaunt, aus­ge­rech­net die­sen, in Mathe schwa­chen Men­schen, als Kauf­mann tätig zu sehen.
Die Neu­gier treibt ihn an, er geht also hin und fragt den ehe­ma­li­gen Schü­ler
"Sag', mal Ulrich, du warst doch frü­her nicht so toll beim Rech­nen - ist das nicht schwer für dei­nen Ver­kaufs­stand hier, so vie­le Zah­len und so vie­le Ent­schei­dun­gen zu Pro­zen­ten und Dezi­ma­len?"
Ulrich schaut ihn erstaunt an und sagt
"Nein, Herr Magi­ster, ich kau­fe eine Wurst um 50 Cent ein und ver­kau­fe sie für einen Euro - und von den 10% Dif­fe­renz lebe ich."

 

Die­ses Auto in die­sem Inse­rat bei *mobile.de* hat einen VB Preis von 6.200,- € - und ich ver­mu­te, dass der Ziel­preis 6.000,- € sein wird.
Dann fand ich noch ein ande­res Auto:

Nun schau­en Sie mal, was mobile.de mir für ein völ­lig iden­ti­sches Fahr­zeug gebo­ten hat - und noch nicht ein­mal die rich­ti­ge Kate­go­rie kennt, in die der Her­stel­ler das Auto ein­ord­net:

Nur zum Ver­gleich noch zwei wei­te­re Fahr­zeu­ge, die unter 'ähn­li­ches Ange­bot' gezeigt wur­den. Da kann man erken­nen, wel­che Ver­dienst­span­ne sich wer auch immer dahin­ter steht aus­rech­net:

Ange­bo­ten wer­den mir 1.050,- € "Mög­li­cher Ankauf­preis", Kon­junk­tiv, dar­aus wer­den dann viel­leicht schlaf­fe 750,- €, weil sich bestimmt Män­gel (!) fin­den las­sen .... für ein zuge­las­se­nes Auto, 1. Hand, alle TÜV/GTÜ Prü­fun­gen seit 2002 vor­han­den (mit Kilo­me­ter­stand!), also *ech­te* Kilo­me­ter, unfall­frei, 8-fach bereift, Auto­ma­tic mit Pan­ora­ma­dach, alle War­tun­gen und Repa­ra­tu­ren nach­ge­wie­sen. Dafür knapp über 1000 € zu bie­ten ist eine Frech­heit!

Wis­sen Sie was ich dann lie­ber mache?
Ich ver­kau­fe 1x vier Alu­fel­gen, mit den zuge­hö­ri­gen Rei­fen (Som­mer- oder Win­ter­rei­fen) gebraucht [bis zu 1.995,- € Neu­preis] und bekom­me dafür mehr, als der "Mög­li­che Ver­kaufs­preis" für das kom­plet­te Auto sein könn­te ....

Wenn das nicht eine abso­lu­te Betrugs­ma­sche ist um ver­trau­ens­se­li­ge Auto­ver­käu­fer ins Bocks­horn zu jagen und skru­pel­los abzu­zocken, dann weiß ich nicht was anson­sten die­se Kate­go­rie erfül­len wür­de ....

https://www.vonsulecki.com/Bilder_2020/05_2020/04087.png



Weil Sie so schön durch­ge­hal­ten haben jetzt noch ein Witz zum Abschluss - und der ist tat­säch­lich wit­zig:
Der Chef­koch erklärt sei­nem Lehr­ling:
"Also, du nimmst zwei Drit­tel Was­ser, ein Drit­tel Sah­ne und ein Drit­tel Brü­he und dann..." -
"Chef", unter­bricht der Lehr­ling, "das sind doch dann schon vier Drit­tel."
Dar­auf der Chef­koch zor­nig:
"Mensch, sei doch nicht so umständ­lich, dann nimmst du halt einen grö­ße­ren Topf!"