Was haben Frosch
& Calamarisalat miteinander zu tun?

Manch­mal ist es auf­schluß­reich in alten Kri­mis nicht nur auf die Hand­lung zu achten. 
In den Sze­nen sind ver­schie­de­ne Din­ge zu sehen die sich im Lauf der Jah­re geän­dert haben. Im Kri­mi aller­dings noch den Ori­gi­nal­zu­stand aus dem Jahr zei­gen, in dem gedreht wurde.

In einem Strei­fen aus 1988, Ham­burg, waren ver­schie­de­ne Prei­se mit Krei­de auf Tafeln gemalt zu erken­nen. Einer davon ist mir in Erin­ne­rung geblieben:

» Cala­ma­ri-Salat 9,00 DM «

Momen­tan lie­gen die Prei­se für ein sol­ches Gericht bei ver­schie­de­nen Brin­ge­dien­sten zwi­schen 7,50 und 10,50 €uro. Natür­lich ist das kein abso­lu­ter Ver­gleich, weil ja die Men­ge und Bei­la­gen nicht bekannt sind. So 'Pi-mal-Dau­men' kann es aber als Anhalt dienen.

Wenn man den Preis umrech­net sind das zwi­schen 14.60 bis 20.50 DM. In den 25 Jah­ren seit 1988 hat sich der Preis also um zwi­schen 62% und 128% erhöht. Das bedeu­tet eine jähr­li­che Stei­ge­rung zwi­schen 2,5 und 5,1%. Was defi­ni­tiv über dem liegt, wie sich die Löh­ne und Gehäl­ter in die­sen Jah­ren ent­wickelt haben.

Ich traue mich also zu behaupten:
Wenn uns das Sta­ti­sti­sche Bun­des­amt Jahr für Jahr mit­teilt die Preis­stei­ge­run­gen sei­en mar­gi­nal und immer unter den Stei­ge­run­gen der Ent­loh­nung, so war das - min­de­stens in die­sem Fall - falsch. 

Manch­mal sind es sol­che Klei­nig­kei­ten die die Wahr­heit ans Licht brin­gen, und es bestä­tigt hier punk­tu­ell das, was brei­te Bevöl­ke­rungs­schich­ten schon län­ger ver­mu­ten. Die Ein­füh­rung des Euro hat in vie­len Berei­chen zu einer Ver­teue­rung geführt. 

Die Ent­loh­nung hat die­se Stei­ge­rung nicht mit­ge­macht. Sowas nennt man "stil­le Infla­ti­on"*, schlei­chend und kaum merk­lich wird das ver­füg­ba­re Geld immer weni­ger, wäh­rend gleich­zei­tig die Prei­se ste­tig ansteigen.

Da erin­nert man sich an das Bei­spiel vom Frosch in zunächst kal­tem Was­ser, des­sen Tem­pe­ra­tur all­mäh­lich erhöht wird. Das hat Phil­ip Rös­ler (in einem Anflug von Wahr­heits­lie­be) bei Lanz gebracht:
Erhöht man die Tem­pe­ra­tur lang­sam, so wird der Frosch gekocht bevor er es merkt ...!

» Wir Bür­ger sind die Frö­sche die 'abge­kocht' werden! «

∙ ▪  ▪ ∙
 

* " .. Bereits jetzt zeigt die "stil­le" Infla­ti­on Wir­kung, da real Spar­ver­mö­gen durch die nied­ri­ge Ver­zin­sung ver­nich­tet wer­den. Gera­de die Deut­schen, die allein an Bar­geld und Spar­ein­la­gen im Okto­ber 2012 knapp 2.000 Mil­li­ar­den Euro besitzen .."


 

Schreibe einen Kommentar