Eine jun­ge Frau hat­te heu­te in einem EKZ Pro­ble­me mit Kind und Kin­der­wa­gen durch eine Tür zu kom­men .... ich ver­such­te zu hel­fen.
Das Kind (mit Fin­ger auf mich zei­gend):
"Ist das der Papa?"
Mir ent­fuhr ein gehetz­tes
"Nein!"
- und ich schau­te mich um, wer von die­ser mög­li­cher­wei­se kom­pro­mit­tie­ren­den Äuße­rung Notiz genom­men haben könn­te
- gott­lob kaum Men­schen in der Nähe ....

Ich kam mit der Mut­ter ins Gespräch.
Sie ist allein­er­zie­hend.
Sie woll­te nur das Kind, nicht den Vater des Kin­des.
Sie sagt, er weiß es nicht ein­mal ....
Obwohl ich das nicht rich­tig fin­de mag es für sie gute Grün­de geben.
Über die­se Grün­de haben wir nicht gespro­chen.

Eines ist aber sicher:
Das Kind wird nicht auf­hö­ren zu fra­gen ....

Ich möch­te nicht mit die­ser Mut­ter tau­schen.