Wenn es um mehr geht ....

Sie ken­nen die Situation:
Man räumt auf und ent­deckt eine Rei­he von Uten­si­li­en oder Inven­tar für das man bestimmt nie wie­der Ver­wen­dung haben wird - da liegt es doch nahe Platz zu schaf­fen indem man sol­che Gegen­stän­de ver­kauft. Wo "Frue*er"™ eine Anzei­ge in der Tages­zei­tung geschal­tet wor­den wäre reicht heu­te ein Anzei­ge bei ebay Klein­an­zei­gen schon für den Erfolg.

Manch­mal mit Ver­zö­ge­rung, wenn bei­spiels­wei­se eine bestimm­te Eigen­schaft erwar­tet wird aber nicht vor­han­den ist. Dann bleibt es eben bei einem freund­li­chen Aus­tausch und War­ten auf einen neu­en Interessenten.

Manch­mal neh­men die aus­ge­tausch­ten Fra­gen und Ant­wor­ten eine unge­ahn­te und sicher uner­war­te­te Form an. So wie in fol­gen­den Bei­spiel mei­ner Anzei­ge zum Ver­kauf eines Baby Laufstalls.



Wie wohl das Leben die­ses Kin­des ver­lau­fen wird
wenn es die gro­ße wei­te Welt außer­halb sei­nes Eltern­hau­ses ken­nen lernt?

Kommentare

  1. Ich ver­mu­te mal, dass der from­me Mann den Gott der Chri­sten meint. Des Wei­te­ren den­ke ich, dass er nicht einen Lauf­stall, son­dern ein höhen­ver­stell­ba­res Kin­der­bett sucht. Ein Lauf­stall für ein erst ca. 2 Mona­te altes Kind?

    Zitat: "Wie wohl das Leben die­ses Kin­des ver­lau­fen wird
    wenn es die gro­ße wei­te Welt außer­halb sei­nes Eltern­hau­ses ken­nen lernt?"
    Es könn­te Pro­ble­me geben. Hof­fen wir das Beste!

    1. Es gibt in der Tat die­se höhen­ver­stell­ba­ren Lauf­stäl­le und ich dach­te mir, sie könn­ten als Pen­dant zu einem Wickel­tisch gebraucht wer­den - aller­dings nur von klei­nen Erwach­se­nen .... oder Zwergen?

      (Sie sehen, wir kom­men immer wie­der auf dies The­ma zurück)

      Anmer­kung: Aus den zuge­hö­ri­gen Daten (Name) in die­sem Aus­tauschs bei ebay Klein­an­zei­gen - der hier aus Daten­schutz­grün­den nicht mit­ge­teilt wur­de - geht her­vor: Es schrieb eine weib­li­che Person.

  2. Hm... Ich weiß zwar nicht, wie weit auch Trol­le auf Ebay tätig sind, aber gera­de jeman­den, den man nicht kennt, bei dem man auch nicht weiß wie es ankommt, unge­fragt mit so einer Phra­se anzu­schrei­ben, das schreit irgend­wie gera­de­zu danach "ich will eigent­lich kei­ne Ant­wort auf mei­ne Fra­ge, son­dern eine Reak­ti­on auf mei­nen Anhang".

    1. Eine inter­es­san­te The­se die ich noch nicht über­legt habe.
      So eine Art Pro­vo­ka­ti­on des beken­nen­den Atheisten?
      (M)Eine spon­ta­ne & blin­de Reaktion.
      Die Fal­le ist zugeschnappt.

      Dann heißt es jetzt auf irgend­ein Zei­chen der Gegen­sei­te zu warten
      - denn das müß­te wohl der näch­ste Schritt sein.

      1. Ich kom­me dar­auf, weil es der Ver­weis auf den lie­ben Gott so unge­fragt kommt. Man kann sich doch schließ­lich nie sicher sein, bei einer unbe­kann­ten Per­son, ob die die­se Ansicht oder die­ses Gefühl reflek­tie­ren wird.

        Ich war auch noch auf die Idee gekom­men "Viel­leicht gläu­bi­ge Mus­li­ma?", weil Mos­lems in ihrer Spra­che Lob­prei­sun­gen Allahs und ande­re Refe­ren­zen auf ihn auch noch wesent­lich öfter "ein­fach so" ver­wen­den als das hier noch üblich ist.
        Aber dann fiel mir ein "Mos­lems spre­chen gleich von Allah", also ihrem Gott, und nicht nur von "Gott" allgemein.

        Und für jeman­den, für den Deutsch viel­leicht nicht sei­ne Mut­ter­spra­che ist, und der auf Grund des­sen sol­che For­mu­lie­run­gen sei­ner Mut­ter­spra­che ins Deut­sche mit über­nimmt, dafür klingt der Rest gram­ma­ti­ka­lisch und in der Recht­schrei­bung zu korrekt.

        Also, für die letz­ten bei­den Vari­an­ten lie­ße sich jeweils ein star­ker Wider­spruch fin­den, der das Gan­ze unplau­si­bel wer­den ließe...

        Für Opti­on 1 wie­der­um nicht. Das wür­de durch­aus schlüs­sig sein.

        1. Deduk­tiv - wie einst Sher­lock Hol­mes, bravo!
          [Bis heu­te, 21:00 h noch kei­ne Reaktion]

        2. Es kam noch eiene Ant­wort, mit mehr per­sön­li­cher Infor­ma­ti­on und dem Satz ".. Den Vater von Jesus natür­lich ! :) .."
          Mei­ne Ant­wort wird sein 

          Zur Ant­wort auf mei­ne Frage:
          Aha, Josef? War mir nicht klar, daß der auch 'Gott' genannt wird.

        3. Mich wun­dert auch die Hart­näckig­keit mit der das läuft, sowas ist eher sel­ten. Gera­de bei ebay KA.

Schreibe einen Kommentar