Da wird hier­zu­lan­de über die fun­da­men­ta­li­sti­schen Glau­bens­rich­tun­gen im nahen und fer­nen Osten her­ge­zo­gen .... und wäh­rend­des­sen schaf­fen die bibel­gläu­bi­gen, evan­ge­li­ka­len Süd­staa­ten-Bap­ti­sten Tat­sa­chen. Die­se Leu­te sind kei­ne harm­lo­sen Spin­ner oder sanf­te Pre­di­ger, noch ledig­lich tum­be Nach­läu­fer!

Wenn es auch Unter­su­chun­gen gibt, die bewei­sen, dass die extrem-rechts­la­sti­gen Evan­ge­li­ka­len Men­schen mit gemä­ßig­te­ren Glau­bens­grund­sät­zen aus den Kir­chen trei­ben und so Agnostik/Atheismus för­dern, so sind die­se Extre­mi­sten doch hoch aktiv und finan­zi­ell schlag­kräf­tig. Ihre Erfol­ge durch Finan­zie­rung sub­ver­si­ver Aktio­nen - mit dem Ziel die Recht­spre­chung in Rich­tung ihrer Gesin­nung zu ver­schie­ben - über­wie­gen die Ver­lu­ste durch Aus­trit­te.

Sie sind dabei mit viel Auf­wand in Euro­pa rech­te Grup­pie­run­gen finan­zi­ell aus­zu­stat­ten um im Gegen­zug deren Zusa­ge zu bekom­men hier den Ein­fluss die­ser christ­li­chen Fun­da­men­ta­li­sten aus­zu­bau­en. Ver­wun­dert es da noch, dass der Vati­kan seit 2000 zu der Grup­pe von 'Orga­ni­sa­tio­nen' gehört, der die­se christ­li­chen Extre­mi­sten finan­zi­ell för­dert?


**Ame­ri­ka­ni­sche Tali­ban**:
Christ­li­che Theo­kra­ten in Geor­gia (US Staat) haben Abtrei­bung erfolg­reich unter Stra­fe gestellt. Frau­en, die abtrei­ben, droht jetzt ein Leben im Gefäng­nis oder sogar die Todes­stra­fe, nach­dem Gou­ver­neur Bri­an Kemp umstrit­te­ne Geset­ze unter­zeich­net hat, die Abtrei­bung im Staat effek­tiv ver­bie­ten.


Das ist rich­tig: Lebens­läng­lich im Gefäng­nis oder sogar die Todes­stra­fe für eine ver­ant­wor­tungs­vol­le Fami­li­en­pla­nung.


Spürst du die christ­li­che Lie­be?


Geor­gia ist nicht der ein­zi­ge US Staat, der ver­sucht, Abtrei­bung zu kri­mi­na­li­sie­ren und Frau­en für ihre Gesund­hiets­ent­schei­dun­gen zu bestra­fen. In Ala­ba­ma plant der Gesetz­ge­ber, jede Abtrei­bung im Staat zu kri­mi­na­li­sie­ren und jede Frau mit bis zu 99 Jah­ren Gefäng­nis streng zu bestra­fen.


Und in Texas wird über­legt, eine Frau, die eine Abtrei­bung durch­führt, mit der Todes­stra­fe zu bestra­fen.
 

 

Ori­gi­nal­text:

Ame­ri­can Tali­ban:

Chri­sti­an theo­crats in Geor­gia have suc­cess­ful­ly cri­mi­na­li­zed abor­ti­on. Women who abort now face life in pri­son or even the death penal­ty after Gover­nor Bri­an Kemp signed con­tro­ver­si­al legis­la­ti­on into law that effec­tively bans abor­ti­on in the sta­te.

That’s right: Life in pri­son or even the death penal­ty for respon­si­ble fami­ly plan­ning. Can you feel the Chri­sti­an love?

Geor­gia is not alo­ne in try­ing to cri­mi­na­li­ze abor­ti­on and punish women for their health care deci­si­ons. In Ala­ba­ma, law­ma­kers plan to cri­mi­na­li­ze all abor­ti­on in the sta­te and severely punish any woman who has an abor­ti­on with up to 99 years in pri­son.

And in Texas legis­la­ti­on is being con­si­de­red that would punish a woman who has an abor­ti­on with the death penal­ty.

Hier noch eine Stel­lung­nah­me die VOR der Wahl von Trump geschrie­ben wur­de - wie so man­che ande­re Stim­me im gro­ßen Durch­ein­an­der der dama­li­gen Zeit unter­ge­gan­gen:

The con­ser­va­ti­ve base may look at Trump as the solu­ti­on to their pro­blems, becau­se he and he alo­ne can fix them. But to the power-bro­kers sup­porting him, inclu­ding the Evan­ge­li­cal con­ser­va­ti­ves, Trump is not­hing more than a use­ful idi­ot. All they would need to do is put a pen and a law in Trump's hand, and Trump will sign it.

Genau das ist ein­ge­tre­ten. Ein mensch­li­cher Schreib­au­to­mat, der Befrie­di­gung emp­fin­det wenn er umge­ben ist von Men­schen, die ihm für eine Unter­schrift Applaus spen­den.

Ein Wun­der!
Er kann schrei­ben ....