Man soll­te mei­nen, dass dem durch­schnitt­lich inter­es­sier­ten Bür­ger eine Zahl von Jah­ren aus­rei­chen, um sich ein Bild davon zu machen, was die Poli­ti­ker einer Par­tei erstens vor Wah­len ver­spre­chen und was sie zwei­tens danach tat­säch­lich umset­zen und für eben­die­se Wäh­ler tun.

Bildzitat

Ein Blick zurück zeigt, dass die­se Grund­an­nah­me - so ein­fach sie doch wäre - nicht bis zu denen durch­dringt, die als Wäh­ler bestim­men was sie für ihre eige­nen Inter­es­sen für die beste Wahl hal­ten.

16 Jah­re Kohl, 8 Jah­re Schrö­der, 16 Jah­re Mer­kel .... eine Bilanz des Grau­ens:

  • ⦿ Stra­ßen in maro­dem Zustand (außer in Bay­ern, weil die CSU seit Jah­ren die ver­ant­wort­li­chen Mini­ster stell­te: " .. Die Ver­kehrs­mi­ni­ster Peter Ram­sau­er, Alex­an­der Dob­rindt und Andre­as Scheu­er [alle CSU; Anm. d.Verf.] hät­ten offen­kun­dig jah­re­lang weg­ge­schaut. „Mini­ster Scheu­er muss end­lich ent­schlos­sen han­deln und die Stra­ßen in sei­ner Ver­ant­wor­tung in Ord­nung brin­gen. Wenn es um die Sicher­heit geht, darf nicht gespart wer­den” .. ")
  •  

  • ⦿ Auto­bahn­maut oder an Inve­sto­ren ver­scher­bel­te Auto­bah­nen und Ver­fall & Zoff bei der Bahn
  •  

  • ⦿ Skan­da­le, Affä­ren und Vor­teils­nah­me der Amts­trä­ger und ehe­ma­li­gen Amts­trä­ger
  •  

  • ⦿ Sche­re arm-reich so weit geöff­net wie nie
  •  

  • ⦿ Pri­vat­sen­der zuge­las­sen, jah­re­lang aus­ge­baut und öffent­lich-recht­li­che Anstal­ten zu Par­tei­sprach­roh­ren ver­kom­men
  •  

  • ⦿ Kir­chen­ein­fluss auf den Staat trotz Skan­da­len ver­stärkt
  •  

  • ⦿ Schlei­fung der Arbeit­neh­mer­rech­te durch Hartz I -IV [*.pdf-Datei !]
  •  

  • ⦿ Schlech­te­ste & teu­er­ste Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­struk­tur in Euro­pa. [T-Mobi­le kostet in de Nie­der­lan­den weni­ger als die Hälf­te des­sen, was wir bezah­len!]
  •  

  • ⦿ Ren­ten­kür­zun­gen und Erhö­hung der Lebens­ar­beits­zeit [" .. Die rot-grü­ne Regie­rung hat­te im Rah­men der Agend­a­po­li­tik eine Absen­kung des Niveaus auf 46 Pro­zent im Jahr 2020 und 43 Pro­zent (2030) beschlos­sen .. " (Quel­le)]
  •  

  • ⦿ Scho­nung der Kapi­tal­ge­sell­schaf­ten in Sachen Steu­ern - Erhö­hun­gen für Lohn­steu­er­zah­ler
  •  

  • ⦿ Ban­ken­ret­tung unter dem Deck­man­tel der Hil­fe für ver­schul­de­te Staa­ten der EU [" .. Nie wie­der soll­ten euro­päi­sche Ban­ken mit Steu­er­geld geret­tet wer­den. Nie wie­der soll­ten Staa­ten Plei­te­ban­ken bei­ste­hen müs­sen. So hieß es nach der Finanz­kri­se. Doch die Ver­su­chung ist ein­fach zu groß: Ob bei Skan­dal­häu­sern wie der Mon­te dei Paschi, ABLV oder seit Jah­ren hoch­pro­ble­ma­ti­schen Fäl­len wie der NORD/LB – auch mehr als 10 Jah­re nach der Kri­se eilen die EU-Staa­ten ihren Ban­ken noch immer regel­mä­ßig zu Hil­fe und schau­feln Steu­er­gel­der in mut­maß­li­che Mil­li­ar­den­grä­ber. Das Ban­ken­ret­ten hat in Euro­pa selbst in wirt­schaft­lich sta­bi­len Zei­ten Kon­junk­tur .. "; (Quel­le)]
  •  

  • ⦿ Was in "D" nicht durch­ge­setzt wer­den kann wird mit­tels EU durch­ge­drückt
  •  

  • ⦿ x-fache Gesund­heits­re­for­men, Abbau und Pri­va­ti­sie­rung von Kran­ken­häu­sern - die Ver­sor­gung in der Flä­che ist qua­li­ta­tiv und quan­ti­ta­tiv völ­lig unzu­rei­chend
  • .... und so viel mehr!

War­um das jetzt und hier?
Bildzitat

Weil ich die aktu­el­len Zah­len der Mei­nungs­um­fra­gen gese­hen habe und es ein­fach los­wer­den muss­te. Die Bür­ger haben nichts gelernt:

Sie wäh­len wohl wie­der genau jene Poli­ti­ker / Par­tei­en, die ihnen in den letz­ten 40 Jah­ren (!) das Fell über die Ohren gezo­gen haben.

Abbil­dung "Regie­run­gen BRD": Liste der deut­schen Bun­des­re­gie­run­gen;
Abbil­dung "Wolf im Schafs­pelz" Inter­net­fund ohne Quel­le