Hier eine Über­sicht zum Amts­ent­he­bungs­pro­zess in USA. Ich wer­de dazu nur etwas schrei­ben, wenn es irgend­wel­che über­ra­schen­den Ereig­nis­se gibt. Einst­wei­len aus 'gut unter­rich­te­ter Quel­le': (The Washing­ton Post) How Mitch McConnell’s pro­po­sed Sena­te tri­al will work - And whe­re Demo­crats object ein paar Punk­te - zusam­men­ge­fasst aus der Mam­mut­sit­zung, die von 13:00 bis 01:30 Uhr dau­er­te.

Der gest­ri­ge Tag war ein rei­ner "Geschäfts­ord­nungs­tag" an dem mit ein­zel­nen Ände­rungs­vor­schlä­gen (11 ins­ge­samt) begon­nen wur­de. Dazwi­schen Dis­kus­sio­nen & Abstim­mun­gen .... das zog sich hin und da ist es nicht ver­wun­der­lich, dass eini­ge Sena­to­ren gegen Ende der Ses­si­on dahin dösten ....

Die 'lan­ge Woche' beginnt heu­te um 13.00 Uhr, wenn der Senats wie­der zusam­men­kommt:

1. Die Amts­ent­he­bungs­be­am­ten des Reprä­sen­tan­ten­hau­ses wer­den Mitt­woch, Don­ners­tag und Frei­tag ihre Eröff­nungs­ar­gu­men­te vor­brin­gen. Sie haben 24 Stun­den Zeit und wer­den sie auf die­se drei Tage ver­tei­len.

2. Die Anwäl­te des Prä­si­den­ten wer­den dann ihre Plä­doy­ers am Sams­tag begin­nen, es wird eine Pau­se am Sonn­tag geben, und ihre Plä­doy­ers wer­den am Mon­tag und Diens­tag fort­ge­setzt.

3. Nach­dem bei­de Sei­ten ihre Eröff­nungs­ar­gu­men­te vor­ge­tra­gen haben, erhal­ten die Sena­to­ren 16 Stun­den, wahr­schein­lich auf zwei Tage ver­teilt, um schrift­li­che Fra­gen ein­zu­rei­chen, die von Chief Justi­ce John Roberts vor­ge­le­sen und von bei­den Sei­ten beant­wor­tet wer­den.

4. Erst danach wird über Zeu­gen und Doku­men­te abge­stimmt und danach mög­li­cher­wei­se über die end­gül­ti­ge Abstim­mung über die Amts­ent­fer­nung oder den Frei­spruch.

5. Wenn sich alles in der bis in die Nacht dau­ern­den Sit­zung fest­ge­leg­ten Tem­po bewegt, wür­de die­se Abstim­mung wahr­schein­lich näch­sten Frei­tag oder Sams­tag, den 31. Janu­ar oder den 1. Febru­ar statt­fin­den.

6. Natür­lich hat alles das Poten­zi­al, sich aus­zu­deh­nen, und wenn Zeu­gen vor­ge­la­den wer­den, wird sich der gesam­te Pro­zess noch viel län­ger hin­zie­hen.

Bei den Mehr­heits­ver­hält­nis­sen im Senat [53 Repu­bli­ka­ner - 47 Demo­kra­ten; für die Amts­ent­he­bung wären 23 des Senats nötig] ist davon aus­zu­ge­hen, dass Trump trotz sei­nes mie­sen Cha­rak­ters und schier end­lo­sen Geset­zes­über­tre­tun­gen und stän­di­gen Lügen im Amt blei­ben wird¹ - es bleibt daher nur zu hof­fen, dass er Ende die­ses Jah­res wenig­stens die 'rote Kar­te' bekommt und abge­wählt wird.

¹
Ein Leser­kom­men­tar aus der WP zu Trump und sei­nen Vasal­len fasst kom­pakt zusam­men, was über ihn zu sagen ist - und was die Geschich­te zuletzt dar­aus machen wird ist wohl nicht sehr ver­schie­den hier­von:

" .. We are viewing poli­ti­cal cor­rup­ti­on in full during the Sena­te tri­al of Donald J Trump. The Repu­bli­cans have put their par­ty over coun­try by pro­tec­ting a cor­rupt pre­si­dent. The sup­port of a des­pot. Even the oath of office and Sena­te tri­al could inspi­re the­se poli­ti­ci­ans to vote their con­sci­ence or impar­tia­li­ty. Least we for­get V.P.Pence, Secretary’s Pom­peo, And Per­ry as well as AG Barr And Con­gress­man Nun­ez and OMB direc­tor Mul­Va­ney are also invol­ved. This is how Trump drai­ned the swamp for his sup­por­ters. Attor­ny gene­ral Barr was the AG that pro­du­ced the legal come­dy that allo­wed Rea­gan to inva­de Pana­ma and kid­nap Pre­si­dent Norie­ga, (two hund­red civi­li­ans died). Now He is Trump’s muse that now pro­du­ces other legal alche­my that places America’s pre­si­dent above the law. Trump’s obses­si­ve lying,His bullying,his hate­ful rhe­to­ric are his per­so­nal trade­marks. His busi­ness style is bankrupt­cy and cor­rup­ti­on, (remem­ber the fai­led Trump Uni­ver­si­ty and jud­ge­ment dis­sol­ving Trump’s cha­ri­ty). His for­eign poli­cy is dan­ge­rous and spec­ta­cu­lar­ly igno­rant. He con­ti­nues to take credit for Obama’s eco­no­my (check a 10 year GDP chart). His tariffs are misap­p­lied and kil­ling far­mers and manu­fac­tu­ring. And his immi­gra­ti­on poli­ci­es are cru­el and inhu­man (even though it has lowe­red unem­ploy­ment the­se new jobs are low pay­ing that only ille­gals would do) The labor depart­ment sta­tis­tics for 2019 show that 44% of Ame­ri­can jobs pay only $18,000 a year. For tho­se of you that con­ti­nue to sup­port Trump after all the­se disap­point­ments, I say this: Eit­her get real reli­gi­on and watch ano­t­her news source and beco­me divorced from Trump’s news pro­pa­gan­da. Or con­ti­nue to think like ali­ens from ano­t­her planet.......like Ala­ba­ma. .. "