Tags


Wie alle gro­ßen Ver­än­de­run­gen beginnt auch ein Haus­bau mit klei­nen Schrit­ten:
Man braucht zunächst ein Grund­stück.
Haben wir.

.... und jetzt wird ein Haus gesucht, das für uns 'pas­send' und 'bezahl­bar' ist.

Die Aus­wahl ist über­wäl­ti­gend - und alle Anbie­ter behaup­ten natür­lich von sich und ihren Pro­duk­ten sie sei­en die Besten. Was - wenn man es recht über­legt - nie die Wahr­heit sein kann. Des­we­gen kämp­fen sich unzäh­li­ge poten­zi­el­le Haus­be­sit­zer durch unzäh­li­ge on- und off-line Kata­lo­ge, wobei vie­le, vie­le Stun­den ver­ge­hen .... bis end­lich grund­sätz­lich fest­steht, wel­cher Typ und wel­che Bau­wei­se in Fra­ge kom­men.

Wir set­zen auf eine "pre­fab" Vari­an­te, weil das weni­ger Zeit braucht und oft bes­ser & preis­wer­ter ist. Schließ­lich hat man im fort­ge­schrit­te­nen Alter kei­ne Jahr­zehn­te mehr Zeit so ein umfang­rei­ches Vor­ha­ben abzu­schlie­ßen.

Sie­he → Ein Wag­nis ....