Halb voll, ganz voll ....

.

11:00 h
Ein Bak­te­ri­um in der Fla­sche beginnt sich zu teilen.
Die Bak­te­ri­en ver­dop­peln ihre Zahl in jeder Minute.
 
11:53 h
1128 (0,78%) der Fla­sche gefüllt.

! Erst ab die­sesm Moment wird sicht­bar, dass sich in der Fla­sche etwas tut ....

11:54 h
164 (1,563%) der Fla­sche gefüllt.

11:55 h
132 (3,125%) der Fla­sche gefüllt.

11:56 h
116 (6,25%) der Fla­sche gefüllt.

11:57 h
18 (12,5%) der Fla­sche gefüllt.

11:58 h
14 (25%) der Fla­sche gefüllt.

11:59 h
Eine Minu­te vor 12:00 h
12 (50%) der Fla­sche gefüllt
mit Bakterien:
 
12:00 h die Fla­sche ist voll.
 
 
 

10 10 10 10 10 10

Expo­nen­ti­al­funk­ti­on, lt. Pro­fes­sor Albert A. Bart­lett der Schlüs­sel zum Ver­ständ­nis der Welt .... stimmt.

Die Fol­ge­rung:
Erst kurz vor Ein­tritt des Ver­häng­nis­ses wird des­sen Aus­maß sicht­bar. Dann ist es oft zu spät um Gegen­maß­nah­men zu ergrei­fen. Im gezeig­ten Modell wür­de eine zwei­te Fla­sche schon nach einer wei­te­ren Minu­te (!) gefüllt sein.

*edit*
Siehe:

Kommentare

  1. unglaub­lich, was in einer stun­de alles pas­sie­ren kann!

    (noch beein­drucken­der ist die­ses bei­spiel, wenn man erfährt, ob es sich um eine liter­fla­sche han­delt? oder eine zehn­li­ter­fla­sche? oder eine viertelliterflasche?)

    1. Selbst wenn es sich um einen Swim­ming­pool han­del­te gilt die­se Gesetz­mä­ßig­keit - den­ken Sie nur die Fla­schen wei­ter .... 2, 4, 8. 16 etc.
      (Es gibt ja die Geschich­te vom Archi­tek­ten (?) und dem Schach­brett, das kommt im Video als Beispiel)

      Beson­ders eine Tat­sa­che hat mich sehr beeindruckt:
      Jeder neue Schritt (bei glei­cher Zuwachs­ra­te) ist stets grö­ßer als die Sum­me aller vor­he­ri­gen Zuwächse! 

      Aller­dings gibt es Berei­che, in denen expo­nen­ti­el­les Wachs­tum ein 'from­mer Wunsch' ist und bleibt. Auch wenn uns die Poli­ti­ker etwas ande­res erzäh­len. Viel­leicht nicht 'mal aus bösem Wil­len - sie wer­den es wohl selbst nicht verstehen ....

Schreibe einen Kommentar