Tags

No tags :(

["click!" ver­grö­ßert]
 
Poli­ti­sches Lager­den­ken ist welt­weit ver­brei­tet. Das wird immer wie­der klar, wenn man ein­mal in Publi­ka­tio­nen schaut, die bestimm­ten poli­ti­schen Strö­mun­gen zuzu­ord­nen sind. Wie etwa das US Publi­ka­ti­ons­or­gan "The Ame­ri­can Digest" ein Sprach­rohr kon­ser­va­tiv-christ­li­chen Welt­ver­ständ­nis­ses ist. So fin­den sich denn dort meist Kom­men­ta­re von ähn­lich geson­ne­nen Zeit­ge­nos­sen, die größ­ten­teils zustim­men­de Kom­men­ta­re schrei­ben.
 
So etwas reizt mich sehr.
 
Ich ant­wor­te und war­te auf die Flut von Zer­ris­sen, die nun fol­gen wird ....
 
 
Kein gro­ßer Unter­schied übri­gens zu hie­si­gen Ver­hält­nis­sen.
 


Auch hier kön­nen Vie­le nicht zwi­schen berech­tig­ter Kri­tik an Unwis­sen­heit und Kri­tik an den unwis­sen­den Men­schen unter­schei­den. Selbst Men­schen, die von sich glau­ben hoch intel­li­gent und intel­lek­tu­ell wach zu sein stür­zen in die­se Fal­le.