Der Glaube an Zahlen ....

- vor­mals nur in den U.S.A. ver­brei­tet (und man sieht ja gera­de, wohin das die­ses Land gebracht hat: An den Rand des Ruins!) - schafft sich nun auch bei uns immer mehr Raum:
Kürz­lich las ich, daß die "Credit­re­form" - eines jener 'ver­deckt im Hin­ter­grund arbei­ten­den' Schnüf­fel­un­ter­neh­men, denen nie­mand kon­trol­lie­rend auf die Fin­ger bzw. in die Com­pu­ter schaut und die des­we­gen ver­brei­ten kön­nen was sie wol­len ohne je dafür in Regreß genom­men wer­den zu kön­nen - die Wahr­schein­lich­keit von Fir­men­plei­ten im Mün­ster­land 'hoch­ge­rech­net' haben will .... es sei, so "Credit­re­form" in den näch­sten Mona­ten mit wei­te­ren Fir­men­plei­ten zu rech­nen, mehr als im Ver­gleich zum Vorjahr ....

Ein moder­nes Ora­kel, fürwahr.
Nur mit dem fei­nen Unter­schied, daß frü­her die Ora­kel - im schlimm­sten Fall - einer Per­son gescha­det haben.
Sol­che moder­nen Augu­ren scha­den indi­rekt einer gan­zen Regi­on, machen Fir­men kaputt und Arbeit­neh­mer arbeitslos ....

Unkon­trol­liert,
Unge­straft, und offen­sicht­lich lediglich
mit der Genau­ig­keit von Horo­sko­pen:
Man braucht von Markt und Geld kei­ne Ahnung zu haben, um vor­her­sa­gen zu kön­nen, daß der Nie­der­gang im Ban­ken­be­reich und der Ver­lust von ange­leg­ten Gel­dern zu Plei­ten füh­ren wird - wahr­schein­lich mehr als im Vor­jahr, als die Ban­ken­land­schaft noch unge­stört und unent­deckt 'zocken' konnte ....

Wenn man eine Pla­ti­tu­de aber nur sicher genug vorträgt
- und sie mit ein paar Excel-Charts untermalt -
wird man zum "Exper­ten" ....

Armes Deutsch­land!
Wir ersticken an der­glei­chen "Exper­ti­sen" ....

Schreibe einen Kommentar