Tags

No tags :(

Nach Pres­se­mel­dun­gen ....
soll die EU erwä­gen, von Deutsch­land zu ver­lan­gen, auf Post-Dienst­lei­stun­gen Mehr­wert-Steu­er zu erhe­ben. Das, so die Mel­dung, sol­le eine "Gleich­be­hand­lung" von pri­va­ten Post­dien­sten gewähr­lei­sten, die der­zeit schon eine sol­che Steu­er zah­len ....

Gegen eine "Gleich­be­hand­lung" ist sicher nichts ein­zu­wen­den.

War­um aber, so fra­ge ich mich, kommt nie­mand auf die Idee, eine so wesent­li­che Dienst­lei­stung wie die Post­zu­stel­lung von jeg­li­cher Besteue­rung aus­zu­neh­men? Das wäre doch eine gute Gele­gen­heit, u.a. auch den "sozi­al Schwa­chen" eine Erleich­te­rung zu ver­schaf­fen. Anders als z.B. beim Flug­ben­zin ....

Daß das genau umge­kehrt erfol­gen soll wun­dert mich indes nicht.
Poli­ti­ker schei­nen bei ihren Über­le­gun­gen zur Besteue­rung immer nur eine Rich­tung zu ken­nen:

AUFWÄRTS!

Nur führt das, wie zu erken­nen, lei­der für zu Vie­le abwärts ....