Tags

No tags :(

Fol­gen­de Anek­do­te las ich gestern [Zitat]:

" .. Ich hat­te mal einen Anruf einer besorg­ten Mut­ter - ihre 4jährige Toch­ter hat­te soeben eine gan­ze Dose Glo­bu­li gefut­tert, weil sie dach­te, es wären Bon­bons. Was sie jetzt tun soll­te.
Ich habe die Mut­ter dann beru­higt: da die HP* davon aus­geht, dass die Wir­kung umso grö­sser wird, je weni­ger Ursub­stanz in einer Ver­dün­nung vor­han­den ist, bedeu­tet eine hohe Dosie­rung auto­ma­tisch eine schwä­che­re Wir­kung. Homöo­pa­thi­ka sind also qua­si ihr eige­nes Anti­dot.
Hat mir die Anru­fe­rin glatt abge­kauft. .. "

Ein sehr gutes Bei­spiel für die man­gel­haf­te Bil­dung in Sachen Natur­wis­sen­schaf­ten und ein Armuts­zeug­nis für die Ver­ant­wort­li­chen in den Gesund­heits­mi­ni­ste­ri­en, die sol­che Geschäf­te­ma­che­rei unter dem Män­tel­chen "Alter­na­ti­ve Medi­zin" über­haupt zulas­sen ....

*HP = Homöo­pa­thie