bookmark_border"trusted blogs" - Einer gewinnt immer

2. update 12:30h
Seit heu­te Mor­gen gibt es unge­wöhn­li­che Akti­vi­tät über eine IP aus Bre­men, mit dem Ver­such sich hier auf mei­ne Sei­te mit "https://www.re-actio.com/wordpress/wp-login.php?action=lost­pass­word" ein­zu­log­gen. Da die Betrei­ber von tru­sted blogs dort ansäs­sig sind gehe ich davon aus, dass man von dort ver­sucht Zugang zu mei­nem Blog zu erlangen.

3. update 15-11-2022; 16:00h. Der Ver­dacht hat sich als unzu­tref­fend herausgestellt. 

Gele­sen werden.
Das ist die Absicht von Blogbetreibern.
Mit Hil­fe­stel­lung dazu, als Blog­ger häu­fi­ger gefun­den und gele­sen zu wer­den, lässt sich Geld ver­die­nen. Wenn man eine Platt­form anbie­tet die das angeb­lich, ver­meint­lich, oder tat­säch­lich lei­stet. Dazu spä­ter mehr.

Auf der log­in-Sei­te für neue Mit­glie­der von "tru­sted blogs" gibt es die Mög­lich­keit sein eige­nes Blog anzumelden.
Dort gibt es zusätz­lich eine Mög­lich­keit inner­halb von "tru­sted blogs" nach Blogs mit einem bestimm­ten The­ma zu suchen.
Da dach­te ich:
Na pri­ma, wie gedie­gen, da kann ich gleich ein­mal einen Ver­such star­ten wie ergie­big die­se Blog-Platt­form ist und wie gut eine suchen­de Per­son auf genau die Blogs ver­wie­sen wird, die das gesuch­te The­ma behan­delt haben.

Mei­ne Ein­ga­be in das Such­feld lau­te­te "Poli­tik USA" - ein zuge­ge­ben brei­tes Feld, aller­dings mit zwei ein­deu­ti­gen Such­be­grif­fen "USA" und "Poli­tik" .... da müss­te doch die Suche ein Kin­der­spiel sein!

Weit gefehlt.
Was ich bekam war - wie der übli­che Such­ma­schi­nen­schrott nur ohne jede Bezie­hung zu den Such­be­grif­fen - auf den ersten zehn Sei­ten (!) aus 1.989.606 Bei­trä­gen von 7.861 Blogs NICHTS was auch nur annä­hernd als Ergeb­nis hät­te zäh­len kön­nen. Min­de­stens für mich ist ein Blog­ein­trag zum The­ma "Die Miet­prei­se stei­gen in (Städ­te­na­me ein­set­zen)" kei­ne Ant­wort auf die gesuch­ten Begriffe.
Hier wei­ter unten als Bei­spiel die screen shots [12.11.2022; 21:00h] von den ersten drei Sei­ten. Sehen Sie selbst was her­aus­kommt. Dass ab Sei­te 4 nicht sehr viel geeig­ne­te­re Ergeb­nis­se prä­sen­tiert wer­den, kön­nen Sie prü­fen indem Sie dort­hin gehen und den Such­be­griff "Poli­tik, USA" eingeben. 


 

_________ Ein Klick auf die Bil­der führt zu einer höhe­ren Auf­lö­sung! _________

 


Einer gewinnt immer schrieb ich in der Titel­zei­le.
Wer gewinnt ist nach die­sem Such­ergeb­nis klar:
Die Betrei­ber von "tru­sted blogs" - sonst wür­den sie die Sei­te schon geschlos­sen haben. Es ist, nach mei­ner Ein­schät­zung und der Erfah­rung aus fast zwan­zig Jah­ren blog­gen, wie­der eine sol­che Luft­num­mer die viel ver­spricht was ganz schlecht geprüft wer­den kann, wo man die Schuld von nicht ein­tref­fen­den Erwar­tun­gen den Erwar­ten­den selbst in die Schu­he schie­ben kann (Abbil­dung unten).

Die­se unzu­läng­li­chen Such­ergeb­nis­se kann man bei irgend­ei­ner der gän­gi­gen Such­ma­schi­nen ohne eine zwi­schen­ge­schal­te­te Aggre­gat­sei­te* wie "tru­sted blogs" zwei­fel­los min­de­stens so, ohne Fra­ge sogar bes­ser fin­den.
 
 

 
[screen shot von dort → https://www.trusted-blogs.com/tipps/blog-bekannt-machen/13/;
alle screen shots von den Sei­ten von "tru­sted blogs" als Beleg für die getrof­fe­nen Aussagen]
* Blog­pa­ra­de; The­men­über­grei­fen­de Blog­samm­lung; Blogplattform.

bookmark_borderK1 Prima Kapseln:
.... während die anderen Nährstoffe der Pflanze eine positive Wirkung auf die gesamte Gesundheit haben ....

Was will uns die­se Titel­zei­le sagen? 

Ich tei­le 'mal in ein­zel­ne Fragen:
- wel­che 'ande­ren Nähr­stof­fe' sind es?
- was ist die 'posi­ti­ve Wir­kung' die erreicht wird?
- wie defi­niert sich 'gesam­te Gesund­heit'?

Sie sehen, lie­be Lesen­de, wel­che Abgrün­de an Wer­be­ge­wäsch den Ver­brau­chern zuge­mu­tet wird. Nicht eine kon­kre­te Aus­sa­ge die nach­prüf­bar wäre, ledig­lich pau­scha­le Begrif­fe die Infor­ma­ti­on vor­täu­schen wo nur neue Fra­ge­zei­chen pro­du­ziert wurden.
Vie­le der Pro­duk­te aus dem Bereich "Nah­rungs­er­gän­zung" fal­len in die­se Kate­go­rie und dan­kens­wer­ter Wei­se hat Herr nömix ein wei­te­res Bei­spiel auf­ge­grif­fen und an den Pran­ger gestellt.

Ange­sto­ßen durch die­sen Son­der­be­richt von Herrn nömix - der sich zugleich um mei­nen Blut­druck Sor­gen mach­te, weil ich der­glei­chen Hokus­po­kus zutiefst ver­ab­scheue und bekämp­fe wo ich nur kann a, b, c - wur­de ich auf die­ses *Pro­dukt* auf­merk­sam und es war in der Tat dazu ange­tan jeden ver­nunft­be­gab­ten Men­schen auf die Pal­me den Johan­nis­brot­baum zu treiben.

Im fol­gen­den Text wer­de ich in drei Abschnit­ten durch wis­sen­schaft­lich fest­ste­hen­de Daten/Eigenschaften wider­le­gen was an Schwur­be­lei den Ver­brau­chern zuge­mu­tet wird. Es beginnt mit den Inhalts­stof­fen, geht dann über zur Bota­nik der genutz­ten Pflan­zen und endet schließ­lich mit der Bio­che­mie die als *Wir­kung* sug­ge­riert wird - ohne stich­hal­ti­ge Bewei­se, ledig­lich gestützt auf anek­do­ti­sche Berich­te und Hören­sa­gen. Wahr­lich kei­ne "Bewei­se" im Sin­ne von wis­sen­schaft­lich sau­be­rer Arbeit. 

Doch zuvor noch eini­ge Anzei­chen in der Wer­bung, Anzei­chen dafür, daß es sich um dilet­tan­tisch zusam­men­ge­schu­ster­te Über­set­zun­gen und Pro­dukt­wer­bung aus USA handelt. 


 

Es waren bestimmt nicht die Kap­seln, die so viel 'abge­nom­men' haben .... wer auch immer das über­setzt hat war schlam­pig. Zudem sind 92% plus 10% mehr als 100% - mehr als 100% gibt es bloß nicht :c(

Dann ein paar Bil­der die beweisen:
Alles erfun­den, die Per­so­nen sind Models aus Stock-Pho­to-Agen­tu­ren deren Bil­der für meh­re­re Pro­duk­te und Fir­men benutzt werden.


 


 

Wel­che Pflan­ze benutzt wird steht zwar aus­drück­lich da - die benann­ten Eigen­schaf­ten sind jedoch einer ande­ren Art zugeordnet
[Abbil­dung oben "Tama­rin­de" Abbil­dung dar­un­ter "Gar­ci­nia"].


 
 

Es ist in der Inter­net­wer­bung des Herstellers/Vertreibers zu lesen: ".. Da es sich um ein gut erforsch­tes, natür­li­ches Mine­ral han­delt, das Sarah ent­deckt hat, sind die K1 Pri­ma Kap­seln sehr sicher .."
Falsch!
Kei­ner der Inhalts­stof­fe ist ein "Mine­ral", denn das sind in ".. Mehr­zahl .. von der Inter­na­tio­nal Mine­ra­lo­gi­cal Asso­cia­ti­on (IMA) als eigen­stän­dig aner­kann­ten rund 5.800 Mine­ral­ar­ten (Stand 2022) .. (die­se) sind über­wie­gend anor­ga­nisch, doch eini­ge orga­ni­sche Sub­stan­zen wie bei­spiels­wei­se Mel­lit und Even­kit oder die Nie­ren­stein­bild­ner Whe­wel­lit und Wed­del­lit sind als Mine­ra­le aner­kannt, weil sie sich auch in frei­er Natur bil­den .." [WIKIPEDIA]


 

 

 

 

Nun aber zu den Inhal­ten.
Was immer wie­der bei sol­chen Pro­duk­ten auffällt:

  • Es wer­den die Eigen­schaf­ten der Ein­zel­sub­stan­zen benannt und es wird unter­stellt, daß die­se 'Wir­kun­gen' haben, die immer vor­han­den sind, egal in wel­cher Art und Wei­se die Ver­ar­bei­tung der Pflan­zen vor­ge­nom­men wur­de. Dabei gibt es man­nig­fal­ti­ge Zube­rei­tungs­mög­lich­kei­ten [sie­he ganz unten], die jeweils sehr unter­schied­li­che Eigen­schaf­ten des gewon­ne­nen Extrak­tes ausmachen.
  • Wei­ter­hin wer­den ein­fach Wir­kun­gen addiert oder so mit ein­an­der argu­men­ta­tiv ver­knüpft, daß der Ein­druck von Syn­er­gie [https://de.wikipedia.org/wiki/Synergie] ent­steht, deren tat­säch­li­ches Auf­tre­ten gemein­hin nie bewie­sen, son­dern ledig­lich ange­nom­men wird.
  • Wur­de zuerst ein Krank­heits­bild benannt und beschrie­ben, so folgt irgend­wann die Erläu­te­rung wie man es mil­dern oder gar behe­ben könn­te - nie wird erör­tert, ob die­se Befind­lich­keits­stö­run­gen tat­säch­lich einer Behand­lung bedür­fen und wor­auf sich die­se Emp­feh­lung stützt.
  • Schließ­lich folgt als letz­ter Teil das Ange­bot für eine *The­ra­pie*, die aus arz­nei­mit­tel­recht­li­chen Über­le­gun­gen stets dadurch 'was­ser­dicht' gemacht wird sie im Kon­junk­tiv zu schrei­ben und als 'hilfs­wei­se', nicht immer 'glei­cher­ma­ßen wirk­sam' und 'Ergeb­nis­se kön­nen abwei­chen' zu bezeichnen.

Inhalt des Pro­duk­tes "K1 Pri­ma Kapseln"
Gar­ci­nia Cambogia 


 

L-Carnitin 


 

L-Arginin 


 

Gar­ci­nia Cambogia:
Die so-genann­te „Mala­bar Tama­rin­de“. Die Frucht der Mala­bar Tama­rin­de ähnelt einem klei­nen Kür­bis. Auf­grund des hohen Gehal­tes an Hydro­xy-Citro­nen­säu­re wird der Mala­bar Tama­rin­de eine appe­tit­zü­geln­de Wir­kung nach­ge­sagt. Dies lässt sich bis­lang aller­dings nicht wis­sen­schaft­lich belegen!
[09669.png → https://www.fem.com/gesundheit-ernaehrung/garcinia-cambogia-wunderfrucht-oder-abnehmluege]

a. Ist reich an Nähr­stof­fen wie Kal­zi­um, Eisen, Vit­amin B und Phosphor.
b. Zudem lässt sich in der Pflan­ze Hydro­cy­zi­tro­nen­säu­re (sic! soll­te hei­ßen: Hydro­xy­zi­tro­nen­säu­re) fin­den. Die­se regu­liert auf natür­li­che und nach­hal­ti­ge Wei­se die Fett­syn­the­se im Kör­per. Auf die­se Wei­se wer­den Koh­len­hy­dra­te und Zucker dar­an gehin­dert, sich im Kör­per als Fett einzulagern.
c. Zusätz­lich ver­fügt sie über die posi­ti­ve Eigen­schaft Heiß­hun­ger­at­tacken auf bestimm­te Lebens­mit­tel zu verhindern,
d. wäh­rend die ande­ren Nähr­stof­fe der Pflan­ze eine posi­ti­ve Wir­kung auf die gesam­te Gesund­heit haben. So wer­den bei­spiels­wei­se Aus­dau­er, Ener­gie und Wohl­be­fin­den durch die Pri­ma Kap­seln posi­tiv beeinflusst.

Das war also die *Arz­nei* [https://www.warnke.de/product_info.php?products_id=1070] die bewor­ben wur­de, Inhalts­stof­fe aus Gar­ci­nia Cambogia. 


 

Tama­rin­dus indi­ca [https://www.miraherba.de/blog/50_tamarinde-wirkung-der-indischen-dattel.html] hin­ge­gen hat fol­gen­de Eigenschaften:
→ Der Tama­rin­den­baum, bota­nisch Tama­rin­dus indi­ca, ist ein immer­grü­nes Johan­nis­brot­ge­wächs, das sehr lang­sam wachst und enorm har­tes Holz hat.
Eigenschaften:
a. Die indi­sche Dat­tel steckt vol­ler wich­ti­ger Mine­ral­stof­fe, was sie nicht nur für Vega­ner und Vege­ta­ri­er zu einem inter­es­san­ten Zusatz bei der täg­li­chen Ernäh­rung macht.
b. Neben den für eine Frucht selbst­ver­ständ­li­chen Bestand­tei­len Was­ser, Bal­last­stof­fen und Koh­le­hy­dra­ten weist sie einen recht ansehn­li­chen Gehalt von Eisen, Cal­ci­um, Phos­phor, Magne­si­um und Vit­amin D auf. c. Hin­zu kom­men Wein­säu­re und Zimtsäure.
d. In grö­ße­ren Men­gen genos­sen, wirkt die Tama­rin­de leicht abführend 

Wer­be­aus­sa­ge → → L-Carnitin:
Hilft bei der Ver­tei­lung und Ent­fer­nung von Fett. So las­sen sich auch Anzei­chen von Cel­lu­li­te besei­ti­gen. Zeit­gleich sorgt das in den Pri­ma Tablet­ten ent­hal­te­ne L-Car­nitin für eine straf­fe Haut.

Was es wirk­lich tut:
Es ist ein Zwi­schen­pro­dukt in einer zykli­schen Ket­te von Auf- und Abbauprozessen.
[https://de.wikipedia.org/wiki/Carnitin#Carnitin_als_%E2%80%9EFettverbrenner%E2%80%9C]

Wer­be­aus­sa­ge → → L-Arginin:
Regt die Pro­te­in­bil­dung an, wodurch nicht nur die Durch­blu­tung erhöht, son­dern auch die sport­li­che Lei­stungs­fä­hig­keit stei­gen kann. Zudem wer­den die Stoff­wech­sel­pro­zes­se geför­dert. L-Argi­nin beein­flusst die Ver­bren­nung von Fett­re­ser­ven und för­dert den Muskelaufbau. 

Was es wirk­lich tut:
Es akti­viert die lös­li­che Guany­latcy­cla­se und führt so zur Erschlaf­fung der glat­ten Mus­ku­la­tur und zum Nach­las­sen des Gefäß­to­nus. Stu­di­en zei­gen, dass Argi­nin über die­se Gefäß­er­wei­te­rung einen erhöh­ten Blut­druck signi­fi­kant sen­ken kann.[https://de.wikipedia.org/wiki/Arginin#Funktionen]

Noch mehr Botanik
Der Tama­rin­den­baum, bota­nisch Tama­rin­dus indi­ca, ist ein immer­grü­nes Johan­nis­brot­ge­wächs, das sehr lang­sam wachst und enorm har­tes Holz hat und wegen sei­ner Inhalts­stof­fe in der Volks­me­di­zin ver­wen­det wird. [https://www.miraherba.de/blog/50_tamarinde-wirkung-der-indischen-dattel.html].
Das ist gemein­hin ein Attri­but das Wirk­sam­keit sug­ge­riert - jedoch ohne jede Beweis­kraft. Es han­delt sich um indi­vi­du­el­le Erfah­run­gen von ledig­lich anek­do­ti­schem Wert.

Chemie/Biochemie
Das Vor­han­den­sein einer Sub­stanz - hier einer Hydro­xy­car­bon­säu­re aus der Frucht von Tama­rin­dus indi­ca [https://de.wikipedia.org/wiki/Tamarinde]- ist nicht gleich­be­deu­tend mit deren postu­lier­ter Wirk­sam­keit auf den Ablauf von Stoff­wech­sel­re­ak­tio­nen [https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/hydroxycarbonsaeuren/33148].


Der Grund dafür ist:
1. Eine Ein­nah­me bedeu­tet nicht die Ver­füg­bar­keit in den Mito­chon­dri­en, dem Ort wo sich ana­bo­le Bio­syn­the­se­we­ge (Ana­bo­lis­mus) und kata­bo­le Stoff­wech­sel­we­ge tref­fen und inein­an­der über­ge­hen kön­nen [in die­sem Fall der ener­gie­lie­fern­de Abbau des aus Pro­te­in~, Fett~ und Koh­len­hy­drat­stoff­wech­sel stam­men­den Zwi­schen­pro­dukts Ace­tyl-Coen­zym A].
2. Das rei­ne 'Vor­han­den­sein' einer Sub­stanz bedeu­tet kei­nes­falls auto­ma­tisch deren Ver­wer­tung. Dazu müs­sen enzy­ma­ti­sche Syste­me bereit­ge­stellt sein, die die Syn­the­se­we­ge mit­tels Ener­gie­ein­satz ['aktiv'] in einer Art Schlei­fe stän­dig am Lau­fen halten.
3 Die Bereit­stel­lung der not­wen­di­gen Zwi­schen­pro­duk­te und Enzy­me ist von der zen­tra­len Steue­rung aus dem Zell­kern, dem 'Muster' für alle Abläu­fe, vor­ge­ge­ben. Die­se Funk­ti­on wird durch das Vor­han­den­sein der Aus­gangs- und End­pro­duk­te gesteu­ert, wobei die Kon­zen­tra­tio­nen allei­ne nicht aus­schlag­ge­bend sind, son­dern zusätz­lich der Bedarf anhand von Kon­zen­tra­ti­ons­mes­sun­gen (schlicht: Vor­han­den­sein an Rezep­to­ren) abge­ta­stet wird.
 

 

Ein­fach zusam­men­ge­fasst bedeu­tet das:
Eine Zufuhr von Sub­stanz die ledig­lich den glei­chen che­mi­schen Namen hat wie ein im Stoff­wech­sel vor­kom­men­der Bau­stein ist kei­nes­wegs Garan­tie für die Errei­chung eines bestimm­ten Zie­les, das hoch­kom­ple­xe System braucht viel­mehr wei­ter den Anstoß aus der Erbinformation. 

Was es sonst an *testi­mo­ni­als* [meist gekauf­te oder gefak­te Lobes­hym­nen auf das Pro­dukt] gibt ....

Schnel­le und scho­nen­de Extrak­ti­on pflanz­li­cher Inhaltsstoffe
Extrak­ti­on wert­ge­ben­der Sub­stan­zen aus Pflanzen
Extrak­ti­on sekun­dä­rer Pflanzenstoffe 

===========================
a https://www.re-actio.com/wordpress/?p=99208
b https://www.re-actio.com/wordpress/?p=82622
c https://www.re-actio.com/wordpress/?p=99724
===========================
Bei­trags­bild: Image by pch.vector on Freepik

bookmark_borderNeulich bei "twitter" ....

Es gibt Situa­tio­nen da bedau­ert man den über­schie­ssen­den Élan jun­ger Men­schen. Sie wol­len das Rich­ti­ge - aber die Wahl der Mit­tel ist ent­we­der unge­schickt, abschreckend, sehr emo­tio­nal, oder zu eif­rig, über das Ziel hin­aus .... und so wei­ter, also stets wenig ziel­füh­rend und ohne die Adres­sa­ten vor Augen zu haben, an die sich das Gan­ze richtet.

Bei mei­nen eher sel­te­nen Besu­chen bei twit­ter - nach denen ich fast immer bedaue­re so viel Zeit mit umständ­li­cher Suche­rei wo der 'thread' nun wei­ter geht und wo die Ant­wor­ten ste­hen - ver­geu­det zu haben, sto­ße ich auf Argu­men­te und Aus­sa­gen die jeder­zeit zu unter­schrei­ben sind, weil sie drin­gen­de Pro­ble­me anspre­chen und nach Lösun­gen rufen.

Was bei Kom­men­ta­ren zu den tweets bei deren Urhe­bern oft nicht klappt ist zwi­schen Per­son und Argu­ment zu unterscheiden:
Bist du nicht mei­ner Mei­nung dann bist du nicht mein Freund, manch­mal sogar der Feind, und in sel­te­nen Fäl­len noch Schlim­me­res. Sehr scha­de, denn dann habe ich kei­ne Lust mehr wei­ter zur Sache zu schrei­ben. Und bin weg.

Ich zei­ge nach­fol­gend ein­mal einen Ver­lauf einer Dis­kus­si­on. In der Sache sehe ich kaum einen Unter­schied der Auf­fas­sun­gen, wohl aber in der Argumentation.
Urtei­len Sie selbst was Sie davon halten:




 
_________ Ein Klick auf die Bil­der führt zu einer neu­en Sei­te mit höhe­rer Auf­lö­sung! _________ 

 

bookmark_borderEin Servicemitarbeiter schreibt mir ....

Es geht um ein Fen­ster, das mit Fen­stergriff abge­bil­det war - aber ohne die­sen Griff hier ange­kom­men ist. Da ich froh bin, daß es heil - also ohne Glas­bruch - hier ankam wer­de ich es trotz die­ser Ver­brau­cher­täu­schung behal­ten ... und eben einen Griff dafür zusätz­lich kaufen.

Was die Sache aber­wit­zig macht ist:
Ohne den Griff kann man das Fen­ster nicht ein­bau­en. Denn die Löcher für die Befe­sti­gungs­schrau­ben im Rah­men kann man nur erreichen/benutzen wenn das Fen­ster geöff­net ist.

bookmark_border*Lügenbaron*

Vor ein paar Tagen weil­te ich auf einer Abend­ver­an­stal­tung und mein Sitz­nach­bar, den ich bis dahin noch nie getrof­fen hat­te, frag­te mich, was ich denn so als Hob­by oder Zeit­ver­treib zu tun pflege.

"Ich schrei­be kur­ze Geschich­ten zum Tages­ge­sche­hen und zur Poli­tik, manch­mal auch zum The­ma Reli­gi­on - oder bes­ser: War­um es end­lich einer Tren­nung von Kir­chen und Staat bedarf."

"Ach!", ent­geg­ne­te der Fra­ger, "dann sind sie so ein moder­ner Baron Münchhausen?"

Vor Ver­blüf­fung ob die­ses Ver­glei­ches fand ich nicht sofort eine pas­sen­de Ant­wort, daher ließ ich ihn wissen
"Ich erzäh­le Ihnen wohl am Besten 'mal eine von die­sen Geschich­ten - am Bei­spiel ist es stets ein­fa­cher zu ver­ste­hen was gemeint war." 


"Kürz­lich", hub ich an, "war ich zu einem Abend­essen gela­den und der Abend nahm - nach einem klei­nen Emp­fang mit Apé­ri­tif im Foy­er des Hau­ses - her­nach im Rit­ter­saal sei­nen Fort­gang. Die Räum­lich­kei­ten waren exqui­sit deko­riert, wobei in der gro­ßen Hal­le Tische für das Abend­essen gedeckt wor­den waren. An den Wän­den hing aller­lei Kriegs­werk­zeug, das den Betrach­ter erschau­ern las­sen muß­te, wenn er an die Effek­te von des­sen Ein­satz dachte ....

Kaum war der Haupt­gang ser­viert, da beschwer­te sich die Gast­ge­be­rin ihr sum­me stän­dig eine Flie­ge um den Kopf und man möge nach einem Bedien­ste­ten schicken um das Tier zu entfernen.


'Nicht not­wen­dig!' rief ich für Alle ver­nehm­lich in den Saal, griff nach einem der Schwer­ter aus der Deko­ra­ti­on, sprang zur Dame des Hau­ses hin­über - und hieb die Flie­ge in zwei gleich­mä­ßig gro­ße Stücke, die sanft zu Boden tru­del­ten .... zögernd erscholl nach einem 'Bra­vo!'-Ruf des Gast­ge­bers anschwel­len­der Bei­fall der Gesell­schaft, der durch den Haus­her­ren - mit erho­be­nem Glas und einem 'À vot­re san­té!' in mei­ne Rich­tung - been­det wur­de."
 

Mein Gegen­über schau­te mich mit vor gro­ßem Stau­nen gewei­te­ten Augen an:
"Und ich dach­te wirk­lich Sie erzäh­len mir ein Lügen­mär­chen!"

bookmark_borderFauler Zauber
Monkey Business

Vögel, Schwei­ne, Kühe, Scha­fe, Fledermäuse ...
Birds, pigs, cows, sheep, bats...

 
.... wer ruft da stän­dig "Wolf!", "Wolf!" ..?
.... who keeps cal­ling "Wolf, wolf!" ..?

 

 

 

 

 

 
".. Mon­key­pox pati­ents should abstain from sex .."

 

bookmark_borderThe greatest Liontamer of the World
Der größte Lügner Englands

»» Boris John­son this week beca­me the first sit­ting prime mini­ster in Bri­tish histo­ry to be fined for brea­king the law. ««

"Rwan­da is one of the safest coun­tries in the world, glo­bal­ly reco­gni­zed for its record on wel­co­m­ing and inte­gra­ting migrants."

— Boris John­son today (15. April 2022)

"In Rwan­da, cri­ti­cal voices con­ti­nued to face hea­vy restric­tions. The UK rai­sed con­cerns about spe­ci­fic cases with the Government of Rwan­da, under­li­ning the need to allow oppo­sing voices to hold the government to account."

— Annu­al U.K. Human Rights and Demo­cra­cy report, July 2021

»» Boris John­son wur­de die­se Woche der erste im Amt befind­li­che Pre­mier­mi­ni­ster in der bri­ti­schen Geschich­te, der wegen Geset­zes­bruchs zu einer Stra­fe ver­ur­teilt wur­de. ««

Ruan­da ist eines der sicher­sten Län­der der Welt und welt­weit aner­kannt für sei­ne Lei­stun­gen bei der Auf­nah­me und Inte­gra­ti­on von Migranten.“

— Boris John­son heu­te (15. April 2022)

„In Ruan­da waren kri­ti­sche Stim­men wei­ter­hin star­ken Ein­schrän­kun­gen aus­ge­setzt. Das Ver­ei­nig­te König­reich äußer­te Beden­ken über bestimm­te Fäl­le bei der Regie­rung von Ruan­da und beton­te die Not­wen­dig­keit, geg­ne­ri­schen Stim­men zu erlau­ben, die Regie­rung zur Rechen­schaft zu ziehen.“

— Jähr­li­cher Bericht über Men­schen­rech­te und Demo­kra­tie im Ver­ei­nig­ten König­reich, Juli 2021

[Source / Quel­le]

bookmark_borderIrrationaler Blödsinn .... sortiert.


"click!" ver­grö­ßert die Darstellung ....


Gefun­den bei Flo­ri­an Frei­stet­ter unter: "Das Peri­oden­sy­stem des irra­tio­na­len Unsinns"


[Zuerst ver­öf­fent­licht am 23.07.2010 um 09:24 Uhr]

bookmark_border"All we are saying ... is: Give peace a chance!"

Zitat (gekürzt) aus WIKIPEDIA:

"Give Peace a Chan­ce" is an anti-war song writ­ten by John Len­non .. Released as a sin­gle in July 1969 .. it is the first solo sin­gle issued by Len­non .. and beca­me an anthem of the Ame­ri­can anti-war move­ment during the 1970s.
[Über­set­zung (Goog­le) "Give Peace a Chan­ce" ist ein Anti-Kriegs-Song, geschrie­ben von John Len­non .. als Sin­gle im Juli 1969 ver­öf­fent­licht .. es ist die erste Solo-Sin­gle von Len­non .. und wur­de zu einer Hym­ne der ame­ri­ka­ni­schen Anti­kriegs­be­we­gung wäh­rend die 1970er Jahre.]
Es soll nicht unge­sagt blei­ben, dass ich die ein­gän­gi­ge Musik zwar schät­ze, den Text aber für dümm­lich und und lapi­dar hal­te - es fehlt ein tie­fe­re Begrün­dung, eine Kern­aus­sa­ge, der Auf­ruf und ein Hin­weis dar­auf, wie das erklär­te Ziel zu errei­chen sein könnte.

Mei­ne Befürch­tung ist, dass die­ser Appell unge­hört ver­hal­len wird, denn ein *Kriegs­prä­si­dent* wur­de in USA immer wie­der­ge­wählt. Letz­tes Bei­spiel [2004, Irak-Krieg] Bush der Jün­ge­re, aka Geor­ge W. vulgo:'dabbeljuh' Bush.

Nun ste­hen dort bald wie­der Wah­len an und es sieht nicht gut aus für den der­zei­ti­gen Prä­si­den­ten. Nicht gut aller­dings ins­be­son­de­re zusätz­lich weil Trump mäch­tig mit den Hufen scharrt - und was ein Wahl­sieg die­ses Par­ve­nüs bedeu­ten wür­de mag ich mir lie­ber nicht vorstellen.
Will man des­we­gen lie­ber in einen Kon­flikt mit Russ­land gehen? Mit der Gefahr, dass das, was als regio­na­ler Kon­flikt begann sich zum III. Welt­krieg aus­wei­ten könnte?

Auf einer Web­sei­te las ich kürz­lich die neue Regie­rung sei nicht ange­tre­ten um etwas für den Bür­ger hier­zu­lan­de, also für uns Alle, zu tun. Das fand ich eine Zumu­tung und nicht beweis­ba­re Annah­me. Denn erst seit weni­gen Tagen, oder bes­ser: Stun­den, ist die­se Regie­rung ver­ei­digt. Geben wir ihr doch eine Chan­ce das zu bewei­sen was sie ver­spro­chen hat und wor­auf Kanz­ler Scholz in vie­len sei­ner ersten Reden immer wie­der hin­ge­wie­sen hat:

Man wer­de nichts ver­spre­chen was nicht zu hal­ten sei.

Bilan­zie­rend hof­fe ich man wer­de es bei Sank­tio­nen belas­sen und nicht ris­kie­ren und unse­re Ver­sor­gung mit Gas gera­de zu die­ser Jah­res­zeit in Gefahr brin­gen - anders gesagt:

Sol­len die USA doch tun was sie für rich­tig hal­ten .... und hal­ten wir uns heraus. 

Selbst dann, wenn die unse­li­ge Frau v.d. Ley­en sich an die Spit­ze der Kriegs­het­zer setzt und man sich fragt, ob es nicht viel bes­se­re Zie­le gibt, deren Errei­chung sie betrei­ben könn­te. Eine stram­me, folg­sa­me Bil­der­ber­ge­rin, die Frau v. d. Ley­en. Für sie waren die 'Spe­sen' nicht unnütz ausgegeben.

bookmark_border"Hier Vollend ich's
– Die Gelegenheit ist günstig .... "¹

Was ich seit Jah­ren behaup­tet habe - und was die CDU/CSU seit Jah­ren ableugnet: 

Wie so vie­le ihrer Mau­sche­lei­en der Ver­gan­gen­heit auch dies­mal wie­der, Frau v.d. Ley­en, die Lügen her­aus­spru­delt wenn sie den Mund auf­macht. Sie hat ihren Kreuz­zug nicht auf­ge­ge­ben, sie ver­folgt nun die Zie­le aus 2008/2009 als EU Prä­si­den­tin .... erneut mit einer Fül­le an blan­ken Lügen und angeb­lich dro­hen­den Gefah­ren für ach so vie­le Kin­der .... dabei ist Alles längst wider­legt - nur im kur­zen Volks­ge­dächt­nis nicht mehr präsent!


Wor­um es in Wahr­heit geht ist die Mög­lich­keit Geschich­te so umzu­schrei­ben wie es die CDU/CSU gern hät­te. Wer sich da an 1984 erin­nert fühlt denkt rich­tig. Wir sind auf schlei­chen­dem Wege dort­hin gekom­men. Grund­ge­setz­ein­schrän­kung nach Grund­ge­setz­ein­schrän­kung und nur weni­ge Ände­run­gen durch das Bun­des­ver­fas­sungs­be­richt, gegen des­sen Urtei­le die Koali­ti­ons­re­gie­run­gen immer wie­der neue Über­tre­tun­gen setz­ten - und nach dem Mot­to "Ste­ter Trop­fen höhlt den Stein!" ist es gelun­gen mehr und mehr Über­wa­chung, Durch­leuch­tung und sogar die Mög­lich­keit zur Ver­fäl­schung von Inhal­ten auf Com­pu­tern von unlieb­sa­men Geg­nern zu ermög­li­chen und ihnen so Ver­fah­ren wegen Kin­der­por­no­gra­fie anzuhängen.

Historisch:
1. Sper­rung von Kin­der­por­no­gra­fie im Netz: Die fal­schen Tat­sa­chen­be­haup­tun­gen der Bun­des­re­gie­rung [26.03.2009]
2. Die - angeb­li­chen - Ver­fas­sungs­fein­de .... [21.05.2009]
3. CDU läßt die Kat­ze aus dem Sack ...! [16.06.2009]
4. Die Wahr­heit .... [19.06.2009]
5. Die "elek­tro­ni­sche Gefahr" .... [24.07.2009]
6. Sie hat es wie­der getan .... [12.06.2012]
7. Das macht doch nichts, das merkt doch kei­ner .... [04.06.2016]
8. CDU will Anony­mi­tät im Inter­net abschaf­fen [24.05.2019]

¹ [Fried­rich Schil­ler; Wil­helm Tell; Drit­te Sze­ne; Die hoh­le Gas­se bei Küss­nacht.]

bookmark_borderVon Autoritäten

Not­zei­ten und Aus­nah­me­be­din­gun­gen im öffent­li­chen Leben sind genau die Zei­ten, in denen an sich unbe­deu­ten­de Arbeit­neh­mer zu "Tor­wäch­tern", "Para­gra­phen­rei­tern" oder gar "Kapos" wer­den. Düm­pel­te ihr Leben anson­sten gleich­mä­ßig vor sich hin kommt nun ihre Zeit:

- Es wer­den Bestim­mun­gen zitiert;
- es wer­den Regeln hergebetet;
- es wer­den 'höhe­re Stel­len' als Anord­nungs­ver­ur­sa­cher benannt.

Was die­se Leu­te nie erken­nen - weil sie dar­in nicht geübt sind, ver­langt doch ihr Job übli­cher­wei­se nur Anwe­sen­heit als Per­son und kei­nes­wegs Mit­den­ken oder gar Ent­schei­dun­gen zu tref­fen - ist die Tat­sa­che, dass jede Bestim­mung eine Aus­le­gungs­fra­ge ist und dass sie einen Ermes­sens­spiel­raum haben.

Wir befin­den uns auf einem gefähr­li­chen Weg hin zu Akzep­tanz selbst unsin­ni­ger Maß­nah­men - nur weil sie 'behörd­lich ange­ord­net' wur­den - und der näch­ste Schritt wäre dann über­haupt kei­ne Fra­gen nach dem Sinn von "Staats­hand­lung" mehr zu stel­len und Alles hinzunehmen.

Die Bequem­lich­keit, Schläf­rig­keit und Kri­tik­lo­sig­keit der Mas­sen, wenn sie nur durch die übli­che Bereit­stel­lung von Sex, Enter­tain­ment und ver­meint­li­cher Bedeut­sam­keit beein­flusst wur­den, ist erschreckend. 

1. Wer stellt bei­spiels­wei­se noch die Wei­ter­ga­be von Daten ohne Kon­trol­le an wen und wohin durch Ord­nungs­äm­ter in Frage? 

2. Wer weiß eigent­lich, dass die Mel­de­da­ten ohne Ein­schrän­kun­gen an Inter­es­sen­ten ver­scheu­ert wer­den wenn sie genug dafür zah­len? Und schließlich: 

3. Wer wehrt sich über­haupt noch gegen die­sen Aus­ver­kauf, der genau das Gegen­teil des­sen ist was uns durch eine Augen­wi­sche­rei wie die "Daten­schutz­ver­ord­nung" sug­ge­riert wird? 

bookmark_borderWie der 'Mangel' an Visionen und
Mittelmäßigkeit zum Untergang führen ....

".. Final­ly, all the key pro­jects to make Ger­ma­ny fit for the 21st cen­tu­ry requi­re lar­ge-sca­le public invest­ment, as well as harn­essing the pri­va­te sec­tor. But public invest­ment is severely cons­trai­ned by a con­sti­tu­tio­nal debt bra­ke adop­ted at the out­set of the glo­bal finan­cial cri­sis in 2008.

Both Laschet and Social Demo­cra­tic can­di­da­te Olaf Scholz, the cur­rent finan­ce mini­ster, have vowed to reimpo­se the tem­pora­ri­ly sus­pen­ded bor­ro­wing cor­set as soon as the pan­de­mic is over, pro­bab­ly star­ting from 2023.
This makes abso­lute­ly no sen­se at a time when glo­bal inve­stors are wil­ling to pay the Ger­man sta­te to bor­row their money. Yet main­stream poli­ti­ci­ans obses­sed with fis­cal pru­dence can’t wait to tie their own hands again.

From cli­ma­te and clean ener­gy to crea­king public infra­st­ruc­tu­re, Germany’s com­plex, decen­tra­li­zed gover­nan­ce system faces a slew of under­ly­ing pro­blems that ought to be get­ting serious debate .."
[Zitat]
{Über­set­zung:
'..Schließ­lich erfor­dern alle Schlüs­sel­pro­jek­te, um Deutsch­land fit für das 21. Jahr­hun­dert zu machen, gro­ße öffent­li­che Inve­sti­tio­nen sowie die Nut­zung der Pri­vat­wirt­schaft. Öffent­li­che Inve­sti­tio­nen wer­den jedoch durch eine ver­fas­sungs­mä­ßi­ge Schul­den­brem­se, die zu Beginn der glo­ba­len Finanz­kri­se im Jahr 2008 ver­ab­schie­det wur­de, stark eingeschränkt.

Sowohl Laschet als auch der sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Kan­di­dat Olaf Scholz, der der­zei­ti­ge Finanz­mi­ni­ster, haben geschwo­ren, das vor­über­ge­hend aus­ge­setz­te Kre­dit­kor­sett wie­der ein­zu­füh­ren, sobald die Pan­de­mie vor­bei ist, wahr­schein­lich ab 2023.
Dies macht in einer Zeit, in der glo­ba­le Inve­sto­ren bereit sind dem deut­schen Staat ihr Geld zu lei­hen, abso­lut kei­nen Sinn. Doch Main­stream-Poli­ti­ker, die von fis­ka­li­scher Vor­sicht beses­sen sind, kön­nen es kaum erwar­ten, sich wie­der die Hän­de zu binden.

Von Kli­ma und sau­be­rer Ener­gie bis hin zu ver­fal­len­der öffent­li­cher Infra­struk­tur steht Deutsch­lands kom­ple­xes, dezen­tra­les System der Föde­ra­li­tät vor einer Rei­he von grund­le­gen­den Pro­ble­men, die ernst­haft dis­ku­tiert wer­den sollten.."}

 
Schon Tage vor der Wahl gab es bei 'poli­ti­co' eine klu­ge Bilanz des­sen was hier­zu­lan­de schief gelau­fen ist - und, wie es aus­sieht wei­ter schief lau­fen wird, wenn eine Regie­rung kommt, in der die CDU/CSU mit­be­tei­ligt ist.

Mit 76 Jah­ren sehe ich mit Schrecken wie gro­ße Tei­le mei­ner Genera­ti­on (± 10 Jah­re) nicht ver­stan­den haben WER im Lan­de für all die Scheuß­lich­kei­ten ver­ant­wort­lich ist.
Noch ist nichts ver­lo­ren, denn nun kommt es dar­auf an wel­che Ergeb­nis­se die Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen ergeben.


Die größ­te Drei­stig­keit lei­ste­te sich aller­dings der Herr Laschet als er in der 'Ele­fan­ten­run­de' den Schrö­der* gab und so tat als ob es völ­lig klar sei, dass die CDU/CSU den Wäh­ler­auf­trag habe die Regie­rung zu bil­den und nun die öko­lo­gi­sche Erneue­rung in Gang zu setzen.
In wel­cher Phan­ta­sie­welt lebt der Mann?

 

* Zitat 'faz': ".. 2005: Die Ära Mer­kel beginnt. Am Wahl­abend sah sich Ger­hard Schrö­der in der Ele­fan­ten­run­de noch hoch­mü­tig als Sieger .."

Bit­te beach­ten Sie den am Mon­tag ver­öf­fent­lich­ten Art­kel bei "golem" zum The­ma. Er spricht mir aus der Seele

Bit­te nicht in Jamai­ka landen!