Immer wie­der stößt man auf die klei­nen Schwei­ne­rei­en im geschäft­li­chen Umgang mit den Ver­brau­chern. REWE ist da unter den ganz Gro­ßen kei­ne Aus­nah­me. Aller­dings sind die 'Den­ker' dort schon recht geschickt in dem was sie tun. Es hat eine Wei­le gedau­ert, bis ich es gemerkt habe - und wenn ich nicht letz­tens eine Rekla­ma­ti­on wegen eines Klein­ar­ti­kels gehabt hät­te wäre es wahr­schein­lich unbe­merkt geblie­ben.

Wenn ich koche - und mei­stens koche ich die Haupt­mahl­zeit des Tages - dann brau­che ich fast immer Knob­lauch. Beim letz­ten Ein­kauf habe ich gleich zwei Knol­len gekauft, dies­mal aber die getrock­ne­ten, nicht die fri­schen. Des­we­gen hat­te ich mir den Preis ange­se­hen: 'Frisch' geht per Gewicht, 'Getrock­net' geht per Stück.
An der Kas­se wur­de aber der getrock­ne­te wie fri­scher Knob­lauch berech­net.
Aller­dings geht es nicht um die paar Cents Dif­fe­renz, son­dern um das, was dabei so ganz neben­bei her­aus­kam ....

Sehen Sie hier zwei Kas­sen­zet­tel neben­ein­an­der ("click!" ver­grö­ßert)

 

Die Pfei­le zei­gen auf das Detail, das mich auf die Spur brach­te wie angeb­li­che Vor­tei­le dann klamm­heim­lich weg­ge­nom­men wer­den:

Links sehen Sie eine Quit­tung über einen Ein­kauf von über 90€ - da war der höch­ste Tan­kra­batt " ..über 60€ 0,04€/Liter.. ". Rechts ein Ein­kauf unter 30€ - da wur­de damit gewor­ben " ..ab 90€ spa­ren Sie 0,06€ / Liter.."

So wird der Höchst­ra­batt bei grö­ße­rem Ein­kaufs­be­trag auf 0,04€ / Liter begrenzt.
*Cle­ve­re* Kerl­chen, die sich so etwas aus­den­ken.