"Clowns zu mei­ner Lin­ken, Witz­bol­de zu mei­ner Rech­ten, hier bin ich - nicht in der Mit­te fest­steckend, son­dern über dem gesam­ten absur­den Spek­trum schwe­bend, wei­nend, wäh­rend ich die Hin­ga­be mei­ner Mit­men­schen für poli­ti­sche Illu­si­on und Selbst­zer­stö­rung betrach­te."


"Clowns to the left of me, jokers to the right, here I am -- not stuck in the midd­le, but hovering above the ent­i­re far­ci­cal spec­trum, wee­ping as I behold my fel­low man's devo­ti­on to poli­ti­cal illu­si­on and self-dest­ruc­tion.” ― Robert Higgs

Wor­an merkt man, dass bald wie­der Wah­len anste­hen?
Poli­ti­ker zau­bern immer neue Ver­spre­chen aus dem Hut!

Woher weiß man, dass das lee­re Ver­spre­chen sind und nie­mand sich dar­an hal­ten wird?
Weil man die Ver­spre­chen vor ande­ren Wah­len gehört hat und sie nie ein­ge­löst wur­den!

"wei­nend" - so ist mir manch­mal zumu­te wenn ich auf die Ergeb­nis­se der deut­schen Poli­tik schaue, ins­be­son­de­re heu­te, weil in Euro­pa die Wei­chen gegen ein frei­es Inter­net gestellt wur­den.

Für wen Poli­tik gemacht wird hat man gese­hen:
Sprin­ger & Kon­sor­ten konn­ten in "D" mit dem Lei­stungs­schutz­recht nichts ver­die­nen - da wur­de es auf die euro­päi­sche Ebe­ne geho­ben und durch­ge­paukt - aller gesell­schaft­li­cher Pro­te­ste zum Trotz. Da wur­de behaup­tet* die Demon­stra­tio­nen sei­en "gesteu­ert" gewe­sen - der Gip­fel an Absur­di­tät, wenig­stens für Men­schen, die in Inter­net kein #neu­land sehen ....
Und die Par­tei­en, die dafür ver­ant­wort­lich sind, deren Poli­ti­ker teil­wei­se etwas ande­res ver­spro­chen hat­ten, wol­len uns weis­ma­chen es wer­de zukünf­tig bei ande­ren The­men anders lau­fen?

Das Haupt­the­ma soll­te für alle Par­tei­en der Kli­ma­wan­del sein. Aller­dings nicht so wie Frau Kramp-Kar­ren­bau­er (CDU #nie­mehr­cdu) es anspricht: Die Schü­ler soll­ten nicht schwän­zen! Da ist sie nicht allein, denn auch Herr Lind­ner von der FDP (#nie­mehrf­dp) sagt es ähn­lich. Der Herr Scheu­er von der CSU (#nie­mehrc­su) meint gar, man müs­se nur ein wenig an den Aus­stoß­men­gen der Fahr­zeu­ge arbei­ten - dann sei schon wie­der aller gut ... und die SPD (#nie­mehr­spd)? Da sagt Frau Bar­ley, Spit­zen­kan­di­da­tin der SPD für Euro­pa, das ist doch alles halb so schlimm und der Koali­ti­ons­ver­trag, na, ein Anhalt ....

Was den Poli­ti­kern offen­bar immer noch nicht klar ist:
Wenn das öko­lo­gi­sche Gleich­ge­wicht kippt ist das end­gül­tig!
Ein bio­lo­gi­sches System kann - anders als ein defek­tes tech­ni­sches Gerät - NICHT repa­riert wer­den.
Kaputt ist kaputt, unum­kehr­bar.

Wenn wegen der Kosten und der Fol­gen für die Wirt­schaft geklagt wird kann ich nur sagen:
Wenn der Pla­net kaputt ist ist auch die Wirt­schaft kaputt.

Daher ist es durch­aus sinn­voll lie­ber jetzt Ein­schrän­kun­gen hin zu neh­men anstatt spä­ter mit der geschän­de­ten Natur unter­zu­ge­hen.

Leu­te, wer­det klug!
Wählt bei der Euro­pa­wahl Pira­ten, "Die Lin­ke" oder DIEM25


Poli­tik: Die Kunst, Euphe­mis­men, Lügen, Emo­tio­na­li­tät und Angst­ma­che­rei ein­zu­set­zen, um durch­schnitt­li­che Men­schen dazu zu brin­gen, ihre eige­ne Skla­ve­rei zu akzep­tie­ren oder sogar zu for­dern.
Poli­tics: the art of using euphe­misms, lies, emo­tio­na­lism and fear-mon­ge­ring to dupe average peop­le into accep­t­ing--or even deman­ding--their own ens­lave­ment.


-------------------------------------------------
*
[03-2019]

B*LD bedroht auf sei­ne Art
seit 60 Jah­ren den Rechts­staat
durch Het­ze und Fäl­schun­gen