Stel­len Sie sich mal fol­gen­des vor:

Sie haben viel Geld und 8 ver­schie­de­ne Wohn­or­te, schön gleich­mä­ßig rund um den Glo­bus ver­teilt .... und ab und zu möch­ten Sie die natür­lich besu­chen und ein paar Tage da ver­brin­gen.

Weil Sie viel Geld haben schert sie nicht was das kostet.

Ein wenig besorgt sind Sie nun aber schon, weil ihnen über­all etwas zu "CO2-foot­print" ent­ge­gen­schallt und Sie irgend­wie den Ver­dacht haben, das könn­te bedeu­ten, dass Sie viel­leicht eini­ge ihrer Wohn­or­te auf­ge­ben müss­ten, weil durch eine "CO2-Steu­er" selbst Ihnen, mit viel Geld, das rei­sen zu teu­er wer­den könn­te.

Da fällt ihnen ein:
Sie könn­ten gegen die­se Stim­mung dadurch vor­ge­hen, dass Sie ein paar käuf­li­che Wis­sen­schaft­ler enga­gie­ren, die der stau­nen­den Öffent­lich­keit erklä­ren, "Alles halb so schlimm mit die­sem CO2, das ist sowie­so ganz anders und alles "fake news!""

Nun sub­sti­tu­ie­ren wir für "8" die Zahl "800", für "Sie" set­zen wir "USA", und für "Wohn­or­te" das Wort "Stütz­punk­te". Dann wird sofort klar war­um der schlimm­ste Ver­schmut­zer unse­res Pla­ne­ten nicht zuge­ben will was jedem klar den­ken­den Men­schen sofort ver­ständ­lich ist:

Wenn Tau­sen­de von Sol­da­ten und Aber­tau­sen­de Ton­nen Mate­ri­al zu und zwi­schen die­sen 800 Stütz­punk­ten trans­por­tiert wer­den ist der Umwelt­scha­den enorm:
40% aller schäd­li­chen Emis­sio­nen wer­den von den 4% der Welt­be­völ­ke­rung ver­ur­sacht die sich "Ver­ei­nig­te Staa­ten von Ame­ri­ka" nen­nen.

Nun brau­chen wir nur ein wenig wei­ter zu den­ken:
Wenn die USA ihre Stütz­punk­te redu­zie­ren wür­den wäre uns Allen mehr­fach gedient - weni­ger CO2, und gleich­zei­tig wäre die Welt erheb­lich siche­rer ....

Wie­der eine Tat­sa­che, von der wir in Rund­funk, Pres­se und Fern­se­hen nichts erfah­ren.

Aber dort schon → New Report Expo­ses Pentagon's Mas­si­ve Con­tri­bu­ti­ons to Cli­ma­te Cri­sis Post-9/11

Sie­he hier­zu auch → How the Pentagon’s Fore­ver Wars Are Kil­ling the Pla­net