Tags

No tags :(

beleidigt  
[Quel­le: Dar­win und die gött­li­che Regen­bo­gen­wol­ke]

Für mich ist es ein Skan­dal, dass ich "Das Wort zum Sonn­tag" durch die - zwangs­wei­se erho­be­nen - Gebüh­ren mit­fi­nan­zie­re. Wäh­rend bereits bezahl­te Inhal­te in den Media­the­ken auf Betrei­ben der Ver­le­ger nach einer Zeit wie­der gelöscht wer­den müs­sen. War­um sit­zen eigent­lich Ver­tre­ter der Ver­le­ger z.B. im ZDF-Fern­seh­rat? ¹

Für mich ist es eben­so ein Affront wenn in Fern­seh­bei­rä­ten Kir­chen­ver­tre­ter sit­zen und das Lei­tungs­per­so­nal vie­ler Anstal­ten über­pro­por­tio­nal zugleich als Lob­by­isten für die gro­ßen Kir­chen neben­bei arbei­tet. Alle bestim­men mit dar­über was "gesell­schaft­li­cher Auf­trag" zu sein hat (den das Fern­se­hen erfül­len soll), wäh­rend Atheisten/Humanisten (bis auf ganz weni­ge Aus­nah­men) dort nicht ver­tre­ten sind.

Oder, um ein wei­te­res Bei­spiel zu nen­nen, war­um ich durch mei­ne Bei­trä­ge in jeder (Haupt-) Nach­rich­ten­sen­dung Bör­sen­kur­se erklärt bekom­me, wo doch bekannt ist, dass ledig­lich ca. 7% der Bevöl­ke­rung tat­säch­lich Akti­en besit­zen. Wer Akti­en kauft wird über die im Fern­se­hen berich­te­ten Akti­en­in­for­ma­tio­nen sowie­so höch­stens lachen .... also ist es ver­ta­ne Zeit und raus­ge­wor­fe­nes Geld.

Also, lie­be Kir­chen­ver­tre­ter und Evan­ge­li­ka­le:
Seid froh noch ein paar wei­te­re Jah­re dort Ein­fluß zu haben. Eure Zeit ist fast aus­ge­lau­fen. Die "Gott­lo­sen" neh­men zu. Die "Christ­li­chen" neh­men in ste­tig wach­sen­der Zahl ab .... es kehrt Ver­nunft ein und des­we­gen ist es egal ob das fik­ti­ve Wesen, das angeb­lich zwi­schen den Wol­ken thront, männ­lich oder weib­li­chen Geschlechts ist.

____________________________
¹ [Ana­log zum ZDF-Fern­seh­rat gibt es bei der ARD län­der­spe­zi­fisch Rund­funk­rä­te die auch über das Fern­se­hen mit­be­stim­men]

Redi­gier­te Fas­sung, Erst­ver­öf­fent­li­chung 19.04.2018 um 13:55h.